Cala d’Or (Mallorca): alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Tipps für Ihren Urlaub!

Inhalt:

  1. Wofür ist Cala d’Or bekannt?
  2. Ist Cala d’Or schön? Erlebnisse für Besucher!
  3. Was gibt es in Cala d’Or zu tun?
  4. Cala d’Or Zentrum & Promenade
  5. Strände von Cala d’Or
  6. Cala d’Or Sehenswürdigkeiten
  7. Parc Natural de Mondragó
  8. Es Forti
  9. Wassersport
  10. Mini-Zug Cala d’Or
  11. Cala Figuera
  12. Nachtleben in Cala d’Or
  13. Cala d’Or Klima & beste Reisezeit
  14. Reisen nach Cala d’Or: Wie kommt man dorthin?
  15. VIDEO: Film über Cala d’Or
  16. Tipps für die Unterkunft: 3x Boutiquehotels
  17. Tipps für den Aufenthalt: 3x All-inclusive-Hotels
  18. Buchen Sie einen Urlaub in Cala d’Or?

Wofür ist Cala d’Or bekannt?

Cala d’Or bedeutet wörtlich “goldene Bucht”, und genau dafür ist der Ferienort bekannt. Zum Glück für die vielen Besucher, die Cala d’Or besuchen, handelt es sich nicht um eine, sondern um mehrere Buchten. Jede der Buchten (insgesamt 5) ist klein und von Felsen umgeben. Das klare Wasser und die vielen Fischarten, die dort leben, machen die Buchten von Cala d’Or zum perfekten Ort zum Schnorcheln auf der schönen spanischen Insel Mallorca.

Mallorca-Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Mallorca-Urlaubsanbieter

Ist Cala d’Or schön? Erlebnisse für Besucher!

Von Bucht zu Bucht hüpfen, Luxusboote im Jachthafen beobachten und ein Zentrum voller Geschäfte, Restaurants und Bars. Wer eine Reise nach Cala d’Or bucht, kann den ultimativen Sonne, Meer und Strandurlaub genießen. Auch Naturliebhaber fühlen sich wie ein Fisch auf dem Trockenen, denn der Naturpark Mondrago liegt gleich um die Ecke.

Badeurlauber in der Bucht von Cala Gran.

Viele Niederländer schätzen Cala d’Or auch auf der Facebook-Seite Addicted to Spain. Einige der verschiedenen Antworten, die wir erhalten haben:

“Wir lieben Cala d’Or und kommen schon seit 6 Jahren dorthin. Keine Strände, aber Buchten. Viele junge Familien mit Kindern. Schönes Zentrum mit vielen Terrassen und Restaurants. Um Mitternacht ist es ruhig. Bisher wohnten wir im Aparthotel Cala Azul Park.”

– René Poortman

“Cala d’Or ist fantastisch. Schöne Buchten, leckere Restaurants … einfach hingehen und erleben!”

– Rianka Schipper

“Wir waren zweimal (im Mai und September) mit unserer damals 1,5 Jahre alten Tochter im Prinsotel Alba in Cala d’Or. Alles zu Fuß erreichbar, haben Fahrräder gemietet und die Gegend erkundet. Taxi zu einem nahe gelegenen Markt. Es war eine wunderschöne kleine Stadt. Die Buchten sind ideal für Kinder“.

– Danielle van der Wulp

“Wir hatten ein Ferienhaus (Doppelhaushälfte) in Cala d’Or mit angeschlossenem Pool gemietet. In der Nähe des Zentrums und so gemütlich. Kleiner Hafen, in dem viele Luxusboote festgemacht sind. Unglaublich schöne Umgebung. Sehr zu empfehlen.”

– Carmen Frederiks-Via

“Ich mag es, die Atmosphäre eines Landes zu erleben. Ich bin in Cala d’or gewesen. Ja, schön, aber zu touristisch für mich. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich die Atmosphäre wirklich schmecken konnte.”

– Anita Verhagen

“Cala d’Or; schöner Ort und ein schöner Hafen mit gemütlichen Lokalen. Haben schöne Ausflüge zu Tropfsteinhöhlen gemacht .”

– Henda Huijsman

Luftaufnahme von Cala d'Or

Cala d’Or aus der Luft.

Was gibt es in Cala d’Or (& Umgebung) zu tun?

Cala d’Or befindet sich in der Gemeinde Santanyí, etwa 65 Kilometer vom Flughafen entfernt. Besonders in der Hochsaison ist es ein viel besuchter Ort, auch wenn er nicht so überlaufen ist wie Palma de Mallorca oder El Arenal. Lange Sandstrände gibt es in Cala d’Or nicht, dafür aber schöne Buchten und einen Yachthafen. Auch an netten Restaurants, Geschäften und Ausgehmöglichkeiten mangelt es in Cala d’Or nicht.

Hafen von Cala d'Or

Der gemütliche Hafen von Cala d’Or.

Cala d’Or Zentrum & Promenade

Im Zentrum von Cala d’Or befindet sich neben dem Yachthafen eine große Fußgängerzone. In dieser autofreien Zone befinden sich die meisten Restaurants, Geschäfte und Terrassen. Es herrscht eine entspannte Atmosphäre, und im Sommer gibt es auch ein pulsierendes Nachtleben.

Viele meinen, Cala d’Or habe einen spanischeren Charakter als einige der anderen Ferienorte auf der Insel. Das liegt zum Teil an den weißen Flachbauten und den vielen Palmen, die dem Ort ein tropisches Aussehen verleihen. Auch die Seitenstraßen der Promenade mit ihren vielen Cafés und Terrassen bieten gute Einkaufsmöglichkeiten.

Cala d'Or Zentrum Mallorcas

Köstlicher Zeitvertreib in Cala d’Or: eine Gabel auf der Terrasse essen.

Strände von Cala d’Or

Cala d’Or hat fünf kleine, aber sehr schöne Strände. Jeder der Strände ist von hohen Klippen umgeben und zeichnet sich durch feinen Sand und tief türkisfarbenes Wasser aus. Cala Gran und Cala Ferrera sind die beiden größten Strände, während Cala Esmeralda mittelgroß ist. Sehr klein sind die gleichnamige Cala d’ Or und die Cala Serena.

Cala Ferrera in Cala d'Or

Cala Ferrera, eine der 5 Buchten von Cala d’Or.

Sonnenschirme und Sonnenliegen können an den Stränden gemietet werden. Ideal, wenn man mit Kindern in den Urlaub fährt und nicht zu viel Zeug mit sich herumschleppen will. Denken Sie daran, dass es für Kinder nicht viel Platz zum Spielen gibt. In der Hochsaison können die kleinen Strände sehr überfüllt sein. Das Wasser ist jedoch sehr klar und der Strand fällt sanft ins Meer ab. Achten Sie übrigens auf das Vorkommen von Quallen. Falsche Winde können diese stechenden Kreaturen in die Buchten schicken.

Tipps für die Unterkunft: 3x Boutiquehotels:

Hotel Eques Petit Resort

Hotel Eques Petit Resort ★★★★

Brandneues Boutique-Hotel in Gehweite von Cala Petita. Es bietet moderne Zimmer, einen schönen Pool und eine trendige Poolbar. Am Morgen erwartet Sie ein leckeres Frühstück.

Siehe
Monsuau Cala d'Or Boutique

Monsuau Cala d’Or Boutique ★★★★★

Trendiges und stilvolles Boutiquehotel, exklusiv auf dem niederländischen Markt. Verfügt über luxuriöse Hotelzimmer (einschließlich Swim-up-Zimmer), ein Buffetrestaurant und 2 À-la-carte-Restaurants.

Siehe

Casa Esmeralda Strandhotel & Spa ★★★★

Luxushotel (neu im TUI-Angebot) an der Bucht Casa Esmeralda. Es verfügt über trendige Zimmer, ein Spa und einen Beach Club für Gäste. Tipp: Sehen Sie sich die Junior Suiten mit Dachterrasse an!

Siehe

Cala d’Or Sehenswürdigkeiten & Tipps was zu tun ist

Möchten Sie einen Urlaub in Cala d’Or buchen? Dann fragen Sie sich bestimmt, was in und um den Ferienort herum geboten wird. Hier finden Sie einige gute Tipps für Ausflüge, Exkursionen und andere Unterhaltungsmöglichkeiten.

Parc Natural de Mondragó

Der Parc Natural de Mondragó ist ein vielseitiger Naturpark mit perlweißen Stränden, steilen Klippen und sumpfigen Feuchtgebieten. Das 766 Hektar große Gebiet zieht vor allem Wanderer an; fünf kurze Wanderwege sind über den Parc Natural de Mondragó verstreut.

Einer der schönen Wanderwege im Parc Natural de Mondragó

  • Haben Sie auch Lust auf einen Spaziergang? Dann vergessen Sie Ihre Badesachen nicht. Der Naturpark beherbergt eine der schönsten Buchten Mallorcas: Cala Mondragó.
  • Diese von Palmen umgebene Bucht wird auch Caló de sa Font de n’Alis genannt und ist vom Parkplatz Ses Fonts de n’Alis aus leicht zu erreichen.
Cala Mondrago in Cala d'Or

Ein sonniger Strandtag in Cala Mondragó.

Obwohl viele Urlauber in den Parc Natural de Mondragó kommen, um zu wandern oder zu baden, ist dies nicht das, wofür der Naturpark am besten bekannt ist. So vielfältig sind die ungewöhnlichen Vögel, die dort leben. Turmfalken, Kormorane und Audouin-Möwen sind unter anderem im Park zu Hause. Übrigens, vergessen Sie nicht, auch nach unten zu schauen. Neben Vögeln gibt es in Mondragó auch Schildkröten(!), Igel, Marder, Hasen und Kaninchen.

Es Forti

Es Forti ist eine historische Festung aus dem achtzehnten Jahrhundert mit Aussichtspunkt in Cala d’Or. Sie können die Festung kostenlos betreten und um sie herumgehen, um tolle Fotos von Cala Llonga zu machen. Haben Sie keine zu hohen Erwartungen; es ist eine Festung, keine Burg. Dennoch lohnt es sich für viele Menschen, wenn sie in der Gegend sind.

Altes Militärgebäude an der mallorquinischen Küste in Cala d'Or

Ein sonniger Morgen in Es Forti.

Vom Yachthafen von Cala d’Or aus kann man zu Fuß dorthin gehen. Auf der Website selbst gibt es nur wenige Informationen über Es Forti, obwohl es auch hier nicht viel zu erzählen gibt. Das Gebäude war einst ein strategischer Punkt und verfügte über eine Garnison mit 4 Geschützen, ein Wachhaus und mehrere Wachhäuschen.

Wassersport

In der Ferienanlage Cala d’Or können verschiedene Wassersportarten ausgeübt werden. In Cala Gran und Cala Ferrera können Tretboote und SUPs gemietet werden, und in Cala Esmeralda kann man windsurfen. Schnorchel- und Tauchbegeisterte sollten sich nach Cala Ferrera begeben. In der Nähe der Klippen leben große Fischschwärme. Lust auf mehr Abenteuer? Das Unternehmen Sea Riders bietet Schnellboottouren zu einer Vielzahl von Stränden und Buchten an. In der Hochsaison fahren die Boote mehrmals am Tag hinaus.

Eintauchen in das türkisfarbene Wasser der Cala Serena.

LESEN SIE ALSO: 10x die schönsten Hotels & Wohnungen auf Mallorca

Minizug Cala d’Or

Wie in einigen anderen großen Orten Mallorcas verkehrt auch in Cala d’or ein Touristenzug. Dieser Minizug verbindet die Badeorte mit dem Strand, dem Hafen und dem Stadtzentrum. Eine Fahrt mit dem Zug kostet 5 €. Seien Sie vorsichtig, in welchen Zug Sie einsteigen. Es gibt einen grünen und einen gelben Zug. Ein Zug fährt in den Westen der Stadt, der andere in den Osten.

  • Es spricht einiges für die Sicherheit der Miniatureisenbahn. Eigentlich handelt es sich auch nicht um einen Zug, sondern um Wagen, die von einem Auto oder Traktor gezogen werden. Im Jahr 2022 ereignete sich ein Unfall, bei dem 11 Insassen verletzt wurden, von denen einer ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
  • Die Züge sind auch dafür bekannt, dass man in ihnen nicht allzu bequem sitzen kann. In der Hochsaison kann es zu den Stoßzeiten sehr voll werden. Wenn Sie eine Fahrt mit dem Minizug unternehmen möchten, empfiehlt es sich, dies zur Mittagszeit zu tun.

Cala Figuera

Cala Figuera ist ein charmantes Fischerdorf, 25 Autominuten von Cala d’Or entfernt. Nur wenige Touristen besuchen diesen Ort; es gibt keinen Strand und die Zahl der Hotels ist relativ gering. Die wenigen, die Cala Figuera besuchen, schätzen den fotogenen Hafen mit seinen traditionellen Booten und der fjordähnlichen Bucht. Ein Besuch in Cala Figuera ist kein Ganztagsprogramm, aber ein paar Stunden kann man durchaus dort verbringen. Schlendern Sie durch die malerischen Gassen, bewundern Sie die mallorquinische Architektur und nehmen Sie Platz in einem der hochwertigen Fischrestaurants.

Cala Figuera Fischerdorf Mallorca

Cala Figuera: eines der schönsten Dörfer Mallorcas.

Nachtleben in Cala d’Or

Cala d’Or kann nicht mit Magaluf oder El Arenal konkurrieren, wenn es ums Ausgehen geht, obwohl es hier genügend Clubs und Diskotheken gibt, um sich die ganze Nacht zu vergnügen. In Cala d’Or gehören das Sparkles und das Upstairs zu den bekanntesten Orten des Nachtlebens. Sie werden dort kaum Niederländer antreffen. In Cala d’Or sind Engländer und Deutsche die Hauptgäste. Nicht gerade eine Partynummer? Außerdem gibt es viele nette Bars und Terrassen, wo man einen Drink genießen kann. Übrigens müssen Sie sich keine Sorgen über Lärmbelästigung machen, es sei denn, Ihr Hotel liegt direkt neben einem Club.

Bars und Restaurants mit Neonlicht in Cala d’Or.

Tipps für den Aufenthalt: 3x All-inclusive-Hotels:

Ferienanlage Aluasoul Mallorca

AluaSoul Mallorca Ferienanlage ★★★★

Adults Only (16+) Hotel in Strandnähe mit 4 Pools und mehreren Restaurants. Die Unterbringung erfolgt in Form von Übernachtung mit Frühstück, Halbpension oder All Inclusive.

Siehe
Iberostar Club Cala Barca

Iberostar Club Cala Barca ★★★★

Luxushotel (All-inclusive möglich) in grüner Umgebung mit einer Bucht in 200 m Entfernung. Mit 4 Swimmingpools, 2 Kinderbecken und Animation in der Hochsaison.

Siehe
Hotel Barceló Aguamarina

Hotel Barceló Aguamarina ★★★★

All-inclusive-Hotel in einer schönen Bucht mit Snackbar am Strand. Es gibt mehrere Restaurants und Unterhaltungsangebote für Kinder und Erwachsene.

Siehe

Cala d’Or Klima & beste Reisezeit

Mallorca hat ein mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden, regnerischen Wintern. Das Wetter auf Mallorca ist aufgrund des immer vorhandenen Windes auch an den wärmsten Tagen angenehm. Die beste Reisezeit für Mallorca ist von Mai bis Oktober. Denken Sie daran, dass es im Juli und August sehr voll sein kann. Im Frühjahr und Herbst ist die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen größer, obwohl diese Monate für einen aktiven Urlaub ideal sind.

Reisen nach Cala d’Or: Wie kommt man dorthin?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, vom Flughafen nach Cala d’Or zu gelangen. Buchen Sie zum Beispiel einen Mietwagen über Sunny Cars und fahren Sie selbst in einer knappen Stunde zum Urlaubsort. Sie haben nicht vor, auf Mallorca ein Auto zu mieten? Sie können auch mit dem (im Preis inbegriffenen) Transfer, Bus oder Taxi nach Cala d’Or fahren. Rückfahrkarten nach Mallorca können ab 85 € gebucht werden.

VIDEO: Cala d’Or Film!

Mallorca-Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Mallorca-Urlaubsanbieter

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)