Cala Ratjada (Mallorca): alle Sehenswürdigkeiten, Infos & (Unterkunfts-)Tipps für Ihren Urlaub!

Inhalt:

  1. Wofür ist Cala Ratjada bekannt?
  2. Ist Cala Ratjada schön? Erlebnisse für Besucher!
  3. Was gibt es in Cala Ratjada zu tun?
  4. Cala Ratjada Zentrum und Promenade
  5. Cala Ratjada Strände
  6. Cala Ratjada Sehenswürdigkeiten
  7. Markt am Placa del Pins
  8. Levante-Nationalpark
  9. Talaia de Son Jaumell
  10. Wanderung nach Capdepera
  11. Sa Torre Cega
  12. Die Höhlen von Artà
  13. Tagesausflug nach Menorca
  14. Cala Ratjada Klima & beste Reisezeit
  15. Anreise nach Cala Ratjada: Wie kommt man dorthin?
  16. VIDEO: Cala Ratjada Video
  17. Schöne Hotels und Wohnungen
  18. Ferien in Cala Ratjada buchen?

Wofür ist Cala Ratjada bekannt?

Viele (deutsche) Urlauber entscheiden sich für einen Aufenthalt in Cala Ratjada wegen der üppigen grünen Umgebung und den perlweißen Stränden. Auch die lange, nachts stimmungsvoll beleuchtete Promenade, die netten Geschäfte in der Altstadt und das abwechslungsreiche Nachtleben machen Cala Ratjada zu einem beliebten Ziel und Highlight auf Mallorca.

Mallorca-Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Mallorca-Urlaubsanbieter

Ist Cala Ratjada schön? Erlebnisse für Besucher!

Cala Ratjada ist ein schönes Urlaubsziel für alle, die abwechselnd am Strand liegen und etwas unternehmen wollen. In der Nähe des von Grün umgebenen Ferienortes gibt es viel zu sehen, aber auch Cala Ratjada selbst bietet jede Menge Unterhaltung für Jung und Alt. Machen Sie zum Beispiel einen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet, mieten Sie sich ein Fahrrad, um die nahe gelegenen Strände zu erkunden, oder besuchen Sie den Wochenmarkt auf der Plaça del Pins.

Cala Rajada vom Wasser aus

Die Küste von Cala Ratjada mit ihrem klaren blauen Wasser.

Auch auf der Facebook-Seite‘Addicted to Spain‘ äußern sich viele Urlauber positiv über Cala Ratjada, obwohl viele Niederländer den Ort als (zu) deutsch orientiert empfinden.

“Cala Ratjada ist einer meiner Lieblingsorte auf der Insel. Leider ist es in den letzten Jahren sehr touristisch geworden, aber immer noch wunderschön.”

– Kim Schultze

“Cala Ratjada ist nur deutsch, aber ein schöner Ort. Das Gleiche gilt für die Playa de Palma mit den Ballermännern (balneario) und dem Mega Park. El Arenal wird dann wieder mehr NL”.

– Yvonne Thijssen-Duijmelink

“Cala Ratjada ist sehr deutsch orientiert. Playa de Palma ist schön, wenn Sie in die Hauptstadt Palma gehen möchten, ist in der Nähe.”

– Bäume van der Pluijm-Droog

“Cala Gat (Cala Ratjada): einer der drei Orte, die zum Strand führen. Großer Spaß mit Padel Activity, schöner Boulevard mit vielen Restaurants und gutem Essen und Trinken! Im Stadtzentrum gibt es viele Kneipen und Partylocations. Wir hatten eine tolle Zeit auf der anderen Seite der Insel!”

– Alice van Meurs

Cala Agulla Mallorca

Cala Agulla, zweifellos einer der schönsten Strände Mallorcas.

Was gibt es in Cala Ratjada (& Umgebung) zu tun?

Cala Ratjada – manchmal auch Cala Rajada geschrieben – ist das ideale Ziel für einen Urlaub in der Sonne, am Meer und am Strand. Das Perlweiß der Strände in und um den Ferienort steht in starkem Kontrast zu dem türkisfarbenen Wasser und der grünen, manchmal felsigen Umgebung. Wer mehr als nur schwimmen, sonnenbaden und schnorcheln möchte, ist in Cala Ratjada ebenfalls gut aufgehoben. Neben den Standardaktivitäten, die man von einem beliebten Urlaubsort erwarten kann, gibt es noch mehr zu tun und zu sehen.

Cala Ratjada Zentrum und Promenade

Das Herz von Cala Ratjada ist der Hafenbereich und die lange Promenade Avinguda d’America hinter dem Strand. Vor allem am späten Nachmittag und am Abend herrscht hier reges Treiben, wenn die Menschen nach einer erfrischenden Dusche auftauchen, um die malerischen Geschäfte und Boutiquen der Stadt zu erkunden. Carrer de l’Agulla durch die Straßen schlendern, in einem Café einen Cocktail trinken oder sich in einem der zahlreichen Tapas-Restaurants die Finger lecken.

Boulevard Cala Ratjada Mallorca

Ein Spaziergang entlang der Promenade, vorbei am Yachthafen und den Ferienanlagen.

Das Zentrum und die Strandpromenade von Cala Ratjada sind ebenfalls ein guter Ort zum Ausgehen. Es gibt eine große Auswahl an Nachtclubs, Poolbars und Biergärten. Sitzen Sie gerne in der Nähe der Partyszene? Denken Sie daran, dass Cala Ratjada ziemlich groß ist. Schauen Sie sich daher die Lage der Hotels und Ferienwohnungen in Cala Ratjada genau an, bevor Sie einen Urlaub buchen. TUI SUNEO Green Garden **** ist eine gute Wahl, wenn Sie in der Nähe des Zentrums (800 Meter) wohnen, aber dennoch Ihre Ruhe genießen möchten.

Cala Ratjada Strände

Wer sich für einen Urlaub in Cala Ratjada entscheidet, hat die Qual der Wahl, wenn es um Strände geht. Der größte und meistbesuchte Strand ist der Hauptstrand Son Moll. Der Strand ist etwa 150 Meter lang und 50 Meter breit und von Hotels umgeben. Im Juli und August wird die bewachte Playa Son Moll vor allem von Familien besucht.

Strand Son Moll in Cala Ratjada

Der Stadtstrand Son Moll an einem sonnigen Tag.

Ein großer Unterschied zu den lauten Menschen, die der Strand normalerweise im Mai, Juni und September anzieht. Dann ist der Strand mit seinen Liegewiesen, Strandbars und Restaurants schwarz von – oft – feiernden jungen Leuten. Das Schwimmen ist jedoch immer in aller Ruhe möglich; Wassersport kann man dort nicht betreiben. Nördlich von Playa Son Mall befindet sich der Strand von Cala Gat. Es handelt sich um einen kleinen, etwas raueren Sandstrand von 50 m Länge und 25 m Breite. Trotz der Größe des Strandes ist Cala Gat oft voll mit Handtüchern. Übrigens kann man dort auch gut schnorcheln.

Pärchen beim Schwimmen im kristallklaren Wasser der Cala Gat

Stellen Sie sich vor, Sie gehen im kristallklaren Wasser der Cala Gat schwimmen.

Wer Ruhe und Frieden bevorzugt, kann zur Cala Agulla fahren. Da er sich in einiger Entfernung von den meisten Hotels und Wohnungen befindet, ist es hier ein wenig angenehmer. Es gibt einen Liegestuhlverleih und einen Rettungsschwimmer vor Ort sowie eine Strandbar, an der man etwas essen und trinken kann.

Etwas weiter nördlich liegt Cala Moltó, ein Felsenstrand. Auch wenn die scharfen Steine nicht gerade bequem sind, ist es der ideale Strand für alle, die Zeit in der Natur verbringen möchten. Wasserschuhe sind an den meisten Stränden sehr nützlich. Am Strand und im Wasser befinden sich manchmal scharfe Steine.

Cala Agulla in Cala Radjada

Jede Menge Wasserspaß in der beliebten Cala Agulla.

Cala Ratjada Sehenswürdigkeiten & Tipps was zu tun ist

Stundenlang am Strand liegen, in den schönsten Buchten schnorcheln und in angesagten Lokalen Cocktails trinken. Cala Ratjada fühlt sich an wie ein tropisches Reiseziel, liegt aber ‘nur’ auf Mallorca. Sich im Paradies zu wähnen, ist jedoch nicht das Einzige, was Sie hier tun können. Hier noch ein paar Tipps für diejenigen, die sich auch (aktiv) betätigen wollen.

Markt am Placa del Pins

Jeden Samstagmorgen findet in Cala Ratjada ein Markt statt. Sie findet zwischen 08:00 und 14:00 Uhr auf der Plaça del Pins statt. Der Markt bietet eine Vielzahl von Produkten: von frischen Marktprodukten bis hin zu lokalem Handwerk, Leder und Keramik.

Mallorcas malerisches Arta

Stimmungsvoller Platz im historischen Zentrum von Artà.

Sie sind nicht in der Lage, am Samstag auf den Markt zu gehen? Im nahe gelegenen Artà findet dienstagmorgens ein fröhlicher, bunter Markt statt. Sollte Sie dieser malerische Ort ansprechen, können wir Ihnen das Yartan Boutique Hotel **** für Ihren nächsten Mallorca-Urlaub wärmstens empfehlen.

Levante-Nationalpark

Wer gerne in der Natur spazieren geht, sollte unbedingt den Parque Natural de la Península de Levante besuchen. Dieses Naturschutzgebiet befindet sich – wie Cala Ratjada – im Nordosten Mallorcas, an der Nordspitze der Serra de Llevant. Der Park ist in zwei Bereiche unterteilt, das Cap de Ferrutx und das Cap des Freu. Insgesamt umfasst der Naturpark eine Fläche von mehr als 21.000 Hektar. Etwa ein Viertel davon ist Meeresfläche.

Cap Ferrutx im Levante-Nationalpark Mallorca

Zerklüftete Küste Mallorcas am Cap de Ferrutx.

Innerhalb des Parks wechseln sich hohe Berge, Klippen, Höhlen, Bäche und einsame Strände (S’Arenalet des Verger und ’s Arenalet d’Albarca) ab. Wie Sie hören können, ist die Natur dort sehr vielfältig. Der logischste Weg, den Nationalpark Levant zu betreten, führt über das Informationszentrum. Von hier aus können mehr als 10 verschiedene Wanderungen unternommen werden. Ziehen Sie gutes Schuhwerk an, damit Sie das Panorama in vollen Zügen genießen können und nicht stolpern oder Blasen bekommen.

Talaia de Son Jaumell

Hier noch ein Tipp für Aktivurlauber: eine Wanderung zur verfallenen Talaia de Son Jaumell. Dieser Turm aus dem 16. Jahrhundert befindet sich auf einem 271 Meter hohen Bergrücken zwischen den Buchten Cala Mesquida und Cala Ratjada.

  • In diesem Gebiet gibt es ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen, die mit verschiedenen Farben gekennzeichnet sind. Der Schwierigkeitsgrad variiert von Wanderung zu Wanderung, also bedenken Sie das, wenn Sie sich auf den Weg machen.
  • Die Wanderung ist zum Ende hin steil und manchmal recht anstrengend, aber auch für Kinder gut machbar. Oben angekommen, werden Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die Buchten Cala Mesquida und Cala Agulla belohnt.
Talaia de son jaumell Mallorca

Die baufällige Talaia de Son Jaumell.

  • Die meisten Wanderer beginnen die Wanderung an der Cala Agulla und wandern durch einen Pinienwald zur Cala Mesquida. Festes Schuhwerk ist unerlässlich. Die Route mit den roten Haltestellen dauert vom Parkplatz aus 40 bis 60 Minuten.
  • Sollten Sie bei heißem Wetter zur Talaia de Son Jaumell wandern, ziehen Sie luftige Kleidung an, tragen Sie einen Hut und nehmen Sie ausreichend Wasser mit. Brechen Sie außerdem rechtzeitig auf, damit Sie nicht in der Dunkelheit wieder absteigen müssen.

Wanderung nach Capdepera

Okay, wir versprechen, dass dies der letzte Tipp zum Wandern auf Mallorca ist. Ein Urlaub in Cala Ratjada ist jedoch nicht vollständig, ohne einen Spaziergang zu der im Inneren gelegenen Festungsstadt Capdepera zu unternehmen. Von Cala Ratjada aus ist es etwas mehr als eine halbe Stunde zu Fuß. Unterwegs erwartet Sie ein wunderschönes Panorama nach dem anderen.

Capdepera Burg Mallorca

Die Festung/Burg aus dem 14. Jahrhundert in Capdepera

Bei der Annäherung an Capdepera kommt die noch intakte Mauer aus dem 14. Jahrhundert in Sicht. Die Mauer wurde gebaut, um die Bürger vor Piraten zu schützen. Die größte Attraktion von Capdepera ist die Burg, aber auch die, sagen wir mal, historischen Häuser sind einen Spaziergang wert. Die Burg ist übrigens nicht original, wohl aber die authentische San-Juan-Kirche und das Haus des Gouverneurs. Allerdings müssen wir zugeben, dass diese – wie auch die Mauern – etwas restauriert wurden.

Sa Torre Cega

Sa Torre Cega ist eine historische spanische Villa auf einem Hügel zwischen dem Hafen von Cala Ratjada und der Bucht von Cala Gat. Die Villa ist von einem botanischen Garten mit Zypressen, Palmen und etwa 40 Kunstwerken spanischer, katalanischer und lateinamerikanischer Künstler umgeben. Ein Teil der Villa sowie die Gärten können mit einem Führer besichtigt werden. Die Buchung einer Führung (Dauer: ca. 1 Stunde) ist erforderlich. Kontaktinformationen finden Sie auf der Website der Fundación Bartolomé March.

Sa Torre Cega auf Mallorca

Die spanische Villa Sa Torre Cega aus der Ferne.

LESEN SIE ALSO: 10x die schönsten Hotels & Wohnungen auf Mallorca

Die Höhlen von Artà

Die Höhlen von Artá mögen weit von Palma de Mallorca entfernt sein, aber nicht von Cala Ratjada. Vom Resort aus sind es nur 15 Minuten Fahrt zu den größten Höhlen Mallorcas. Die Höhlen wurden im Mittelalter hauptsächlich zum Schutz vor Überschwemmungen genutzt. Heute ist das faszinierende unterirdische Tunnelnetz eine beliebte Attraktion.

Die Höhlen von Arta auf Mallorca

Außergewöhnliche Farbtöne in den Höhlen von Arta.

  • Die Höhlen können nur in Begleitung eines Führers besichtigt werden. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber die 1-stündige Tour ist sicherlich etwas Besonderes. Einer der Räume im Höhlensystem ist sogar so groß wie die Kathedrale in der Hauptstadt.
  • Die Böden in den Höhlen sind sehr rutschig. Daher sind Wanderschuhe empfehlenswert. Die Höhlen sind für Menschen mit Mobilitätsproblemen weniger gut zugänglich. Übrigens, passen Sie auf Ihren Kopf auf: Überall in der Höhle gibt es riesige Stalaktiten und Stalagmiten.

Tagesausflug nach Menorca

Vom Hafen von Cala Ratjada aus kann man eine Bootsfahrt zur Nachbarinsel Menorca unternehmen. Menorca wird oft als ‘kleine Schwester’ Mallorcas bezeichnet. Es ist viel ruhiger und die weitläufigen, sanft abfallenden Sandstrände machen die Insel zu einem beliebten Ziel für Familien mit Kindern. Empfehlenswert sind die Hauptstadt Mahon, die Altstadt von Ciutadella und der Parque Natural de s’Albufera d’Es Grau im Landesinneren. Auch das prähistorische Dorf Torre d’en Galmés ist einen Besuch wert. Ein Tag am Strand von Menorca ist natürlich auch möglich.

Blick über den Hafen von Ciutadella auf Menorca

Die Altstadt von Ciutadella auf Menorca

5x ausgezeichnete Hotels & Wohnungen in Cala Ratjada

  • Son Moll Sentits Hotel & Spa ★★★★
    Hotel nur für Erwachsene mit Innen- und Außenpool, 250 m vom Strand Son Mol entfernt. Es verfügt über helle, moderne Räume, in denen man Ton, Geruch und Beleuchtung nach Belieben einstellen kann.
  • TUI Suneo Grüner Garten ★★★★
    Familienfreundliches All-Inclusive-Resort von TUI. In der Nähe des Strandes von Agulla (Shuttle-Service verfügbar) und 800 m vom Zentrum entfernt gelegen. Die hübschen Wohnungen sind von einem gepflegten Garten umgeben.
  • Iberostar Pinos Park ★★★★
    Luxuriöses Familienhotel mit vielen Aktivitäten für Familien mit Kindern. Es liegt direkt am Strand und verfügt über zahlreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen. Frühstück, Halbpension oder All-inclusive sind möglich.
  • Aparthotel Diamond ★★★★
    Vier-Sterne-Anlage mit mehreren Swimmingpools, Wellness-Einrichtungen und der Möglichkeit, All-inclusive zu buchen. Die Zimmer sind mit Klimaanlage, TV und einem Balkon oder einer Terrasse ausgestattet.
  • Bella Playa und Spa ★★★★
    Luxuriöses Hotel mit Pool und vielen Einrichtungen für Jung und Alt. Es verfügt über ein eigenes Restaurant und eine Bar und liegt in der Nähe des pulsierenden Stadtzentrums (1 km) und des Strandes (200 m).

Cala Ratjada Klima & beste Reisezeit

Cala Ratjada befindet sich auf Mallorca und hat ein mediterranes Klima mit warmen Sommern und milden, regnerischen Wintern. Das Wetter auf Mallorca ist aufgrund des immer vorhandenen Windes auch an den wärmsten Tagen angenehm. Die beste Reisezeit für Mallorca ist von Mai bis Oktober. Denken Sie daran, dass es im Juli und August sehr voll sein kann. Im Frühjahr und im Herbst ist die Regenwahrscheinlichkeit höher, aber diese Monate sind ideal für einen Aktivurlaub.

Anreise nach Cala Ratjada: Wie kommt man dorthin?

Cala Ratjada liegt an der Nordostküste Mallorcas, etwa 80 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, vom Flughafen nach Cala Ratjada zu gelangen. Buchen Sie zum Beispiel einen Mietwagen über Sunny Cars und fahren Sie selbst in einer Stunde zum Urlaubsort. Sie haben nicht vor, auf Mallorca ein Auto zu mieten? Sie können auch mit dem (im Preis inbegriffenen) Transfer, Bus oder Taxi nach Cala Ratjada fahren. Rückfahrkarten nach Mallorca können ab 85 € gebucht werden.

VIDEO: Cala Ratjada Film!

Mallorca-Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Mallorca-Urlaubsanbieter

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)