Córdoba (Spanien): alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Unterkunftstipps für Ihren Urlaub!

Inhalt:

  1. Wofür ist Córdoba bekannt?
  2. Ist Córdoba schön? Erlebnisse für Besucher!
  3. Was gibt es in Córdoba zu tun?
  4. Córdoba Zentrumb
  5. Córdoba Sehenswürdigkeiten
  6. Mezquita-Kathedrale von Córdoba
  7. Alcázar de los Reyes Cristianos
  8. Das jüdische Viertel von Cordoba
  9. Innenhöfe in Cordoba
  10. Plätze in Cordoba
  11. Spaziergang über die Puente Romano
  12. Palacio de Viana
  13. Real Jardínes Botànico de Córdoba
  14. Museen in Cordoba
  15. Die Ruinen von Al Madinah Al Zahra
  16. Klima Cordoba & beste Reisezeit
  17. Reisen nach Córdoba: Wie kommt man dorthin?
  18. VIDEO: Film über Córdoba
  19. Schöne Hotels und Wohnungen
  20. Urlaub buchen Córdoba?

Wofür ist Córdoba bekannt?

Córdoba blickt auf eine lange Geschichte zurück, die auch heute noch spürbar ist. So war Córdoba im 10. Jahrhundert die zweitgrößte Stadt der Welt und das Zentrum der muslimischen Welt Spaniens. Aus dieser glorreichen Zeit sind noch viele Bauwerke erhalten, das berühmteste Beispiel ist die riesige Moschee Mezquita. Ein weiteres Wahrzeichen, das das Straßenbild Córdobas prägt, ist die Puente Romano. Diese Brücke stammt aus der Römerzeit.

Córdoba Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Anbieter von Córdoba Urlaub

Ist Córdoba schön? Erlebnisse für Besucher!

Córdoba ist die am wenigsten besuchte Stadt des historischen Städtedreiecks(Sevilla – Córdoba – Granada) und das vielleicht zu Unrecht. Córdoba hat neben außergewöhnlichen Bauwerken auch viel zu bieten – von gemütlichen Plätzen bis zu intimen Innenhöfen und von einem pulsierenden Nachtleben bis zu typisch andalusischen Lokalen. Mögen Sie kulinarische Köstlichkeiten? Dann sollten Sie unbedingt den“Rabo de Toro” probieren: Córdobas berühmten Eintopf mit Stierschwanz.

Ansichten von Cordoba

Blick auf die große Moschee und die römische Brücke.

Auch auf der Facebook-Seite“Addicted to Spain” sind sich viele Urlauber einig, obwohl viele die Sommer in Córdoba als (zu) heiß empfinden.

“Was für eine schöne Stadt, in der ich lebe! Und nicht nur das jüdische Viertel und die Mezquita, Córdoba ist eine Stadt, in der man länger als eine Nacht bleiben sollte!

– Henk Meijer

“Eine ganz besondere spanische Stadt mit viel Geschichte. Nicht zu verpassen ist die große Moschee mit einer römisch-katholischen Kathedrale in der Mitte.”

– Marcel Zoer, Enkhuizen

“Ich war auch zweimal dort. Wir haben auch zweimal die Mezquita besucht. Es bleibt alles so bezaubernd schön. Würde sofort wieder hingehen.”

– Tim Nieterau

“Wir waren 2012 dort, aber nachdem wir “Die Hand von Fatima ” von Ildefonso Falcones gelesen haben, würden wir gerne wieder hinfahren!”

– Anja Woltering-Jocker

“Absolut das echte Spanien. Terrassen, Spitzenrestaurants, die königlichen Stallungen, usw. Das MÜSSEN Sie gesehen/erlebt haben.”

– Herman van Teylingen

“Ich war über Weihnachten dort, aber ich werde auf jeden Fall wieder hinfahren. Eine der schönsten und gemütlichsten Städte Spaniens. Ich liebe Córdoba”

– Irma Bosch-Vonk, Herwijnen

straßenszene mit traditioneller andalusischer architektur in der historischen stadt cordoba

Straße mit traditioneller andalusischer Architektur in Córdoba.

Was gibt es in Córdoba (& Umgebung) zu tun?

Viele Menschen besuchen Córdoba als Tagesausflug während einer Andalusienreise. An sich verständlich, aber auch schade: In Córdoba gibt es viel zu sehen und zu tun! Nehmen Sie sich also ruhig 2 oder 3 volle Tage Zeit, um diese außergewöhnliche Stadt in ihrer ganzen Pracht zu erleben.

Cordoba Zentrum

Das historische Zentrum Córdobas beherbergt einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier ist die ikonische Kathedrale von Córdoba der absolute Höhepunkt. Auch die römische Brücke befindet sich in diesem Teil von Córdoba. Das Zentrum von Córdoba lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Ziehen Sie also – auch an einem Sommertag – ein gutes Paar Schuhe an und schlendern Sie durch enge Gassen und vorbei an stimmungsvollen Innenhöfen von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit.

Zoco Municipal Cordoba

Stöbern Sie im Zoco Municipal nach Souvenirs und kaufen Sie frische Marktprodukte.

  • Das historische Stadtzentrum von Córdoba gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seit dieser Ernennung hat der Tourismus einen Aufschwung erlebt, auch wenn Córdoba nicht so viele Besucher anzieht wie Sevilla, Granada und Málaga.
  • Die Altstadt ist ein idealer Ausgangspunkt für eine Städtereise nach Córdoba. Es besteht also kein Mangel an schönen Hotels, Wohnungen und Pensionen. Sie ziehen es vor, außerhalb des hektischen Treibens im Stadtzentrum zu wohnen? Der Stadtteil Los Tilos spiegelt den grünen Charakter Córdobas wider.
plaza agrupacion de cofradias cordoba

Plaza Agrupacion de Cofradias.

Córdoba Sehenswürdigkeiten & Tipps was zu tun ist

Die Sehenswürdigkeiten in Córdoba lassen sich nicht an einer Hand abzählen. Ein eintägiger Besuch wird Ihnen also definitiv nicht genügen. Aber gibt es in Ihrer Planung keine andere Möglichkeit? Danach werden Sie zweifellos nach Córdoba zurückkehren, um die Stadt weiter zu erkunden. Die folgenden Highlights sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Mezquita-Kathedrale von Córdoba

Die Mezquita ist die Hauptattraktion Córdobas. Die ehemalige Moschee mit ihren rot-weiß gestreiften Bögen steht im Zentrum der Stadt. Die ersten Steine des Gebäudes wurden im achten Jahrhundert auf den Fundamenten eines römischen Tempels gelegt. Im 13. Jahrhundert wurde die Mezquita in eine Kathedrale umgewandelt, als die katholischen Könige diesen Teil Spaniens zurückeroberten.

Fassade der Mezquita von Cordoba

Fassade der Mezquita

Der Wandel ist auch heute noch deutlich spürbar: Die Mezquita ist ein Mischmasch aus maurischen und katholischen Einflüssen und Baustilen. Buchen Sie also unbedingt ein Ticket, um das Gebäude von innen und außen zu bewundern. Einige der Highlights der Mezquita sind:

  • Der Glockenturm: Der 93 Meter hohe Turm diente ursprünglich als Minarett, wurde aber später in einen Glockenturm umgewandelt. Es ist möglich, den Turm zu besteigen, allerdings sind die Eintrittskarten schnell ausverkauft. Holen Sie sich die Eintrittskarten (2 €) am frühen Nachmittag an der Kasse der Mezquita im Patio de los Naranjos oder bestellen Sie sie online.
  • Patio de los Naranjos: Wie dieser Innenhof am Eingang der Mezquita zu seinem Namen kam, ist nicht schwer zu erraten: Er ist von Orangenbäumen in Hülle und Fülle umgeben. In islamischer Zeit wurde der Platz für öffentliche Angelegenheiten wie Bildung und Justiz genutzt.
  • Die Kolonnade ist das auffälligste Element der Mezquita. Ursprünglich gab es mehr als 1.200 rot-weiße Säulen, aber die Zahl wurde auf 860 reduziert.
  • Die Kapellen. Während der Umwandlung von der Moschee zur Kirche wurden Dutzende von Kapellen (gaf) gebaut. Die außergewöhnlichste Kapelle, die Capilla de Villaviciosa, stammt jedoch aus der Zeit der Mauren.
Bögen in der Mezquita von Cordoba

Die Bögen der Mezquita

Alcázar de los Reyes Cristianos

Ein weiteres Muss in Córdoba ist der mittelalterliche Alcázar de los Reyes Cristianos, der “Palast der christlichen Fürsten”. Der Palast stammt aus dem 14. Jahrhundert und zeichnet sich durch eine Mischung aus christlichen und islamischen Baustilen aus. Auftraggeber war König Alfons XI. von Kastilien und Leön, der sie zunächst als Festung zum Schutz der Stadt vor muslimischen Angriffen errichten ließ. Neben dem Palast diente der Alcazar auch als Gericht der spanischen Inquisition, als Garnison für die Truppen Napoleons und als Gefängnis.

Alcazar in Cordoba

Springbrunnen in den berühmten Gärten von Alcazar de los Reyes Cristianos.

Obwohl die Räume und Höfe voller Kunstwerke aus der Renaissance und dem Barock sind, sind es vor allem die arabisch anmutenden Gärten mit Bäumen, Springbrunnen und Blumen, die die Besucher anziehen. Die 55.000 Quadratmeter große Gartenanlage erstreckt sich über drei Ebenen: den oberen Garten, den mittleren Garten und den unteren Garten.

Einer der schönsten Teile des Gartens befindet sich am Königsweg (El Paseo de Los Reyes). Hier gibt es zwei schmale Teiche, die von einer Reihe hoher Zypressen umgeben sind. Am schönsten ist der Garten am späten Nachmittag und frühen Abend, wenn die Sonne schön in den Garten scheint.

Auch die vier Türme machen den Alcazar zu einem besonderen Ort. An jeder Ecke des Schlosses gibt es eine, jede mit ihrem eigenen Namen und ihrer eigenen Geschichte. Sie sollten auch unbedingt einen der Türme besteigen, um die atemberaubende Aussicht auf Córdoba zu genießen. Und noch ein lustiger Fakt zum Schluss: Der Entdecker Christoph Kolumbus schmiedete in diesem Schloss mit dem damaligen König seine Pläne für die Reise nach Amerika!

Blühender Garten mit Blumen Cordoba

Blühende Blumen in den Gärten von Alcazar de los Reyes Cristianos.

Übrigens lässt sich ein Nachmittag im Alcazar gut mit einem kostenlosen Besuch der‘Caballerizas Reales‘, der königlichen Stallungen von Córdoba, verbinden. Sie finden hier schöne Reitställe und alte Kutschen. Außerdem finden viermal wöchentlich spezielle Pferdeshows statt, die die Kunst des andalusischen Reitens mit Flamenco verbinden.

Das jüdische Viertel von Cordoba

Enge, blumengeschmückte Gassen und malerische Häuser: Das jüdische Viertel Judería ist vielleicht der reizvollste Teil Córdobas. Es ist also der perfekte Ort, um herumzuschlendern, nach Souvenirs zu suchen oder in einer der vielen Tapas-Bars einzukehren. Neben der Mezquita und dem Alcazar befindet sich in Judería übrigens auch die Sinagoga de Cordoba.

Alte typische Straße in der Juderia, Cordoba

Alte typische Straße in der Juderia, Cordoba

Obwohl die verputzte Synagoge im Mudéjar-Stil bereits 1315 erbaut wurde, ist ihr Zustand noch gut. Das Besondere an diesem Gebäude ist die Tatsache, dass es die einzige erhaltene Moschee in Andalusien ist. Der Eintritt in die Synagoge ist frei, also gehen Sie unbedingt hinein. Nach dem Besuch der Sinagoga de Córdoba geht es weiter zur kunstvoll verzierten Capilla de San Bartolomé.

Steht ein Besuch im Sacromonte-Viertel von Granada nicht auf Ihrem Plan? Anschließend besuchen Sie die arabischen Bäder von Santa María, die sich in Judería befinden. Mehrmals in der Woche finden hier Flamenco-Vorführungen statt.

Innenhöfe in Cordoba

Viele andalusische Städte haben schöne Innenhöfe, aber Córdoba geht noch einen Schritt weiter. Die versteckten Innenhöfe der Stadt sind als einige der schönsten der Welt bekannt. Sie können natürlich auch auf eigene Faust durch die Straßen Córdobas schlendern, um die Innenhöfe zu entdecken (Tipp: Schauen Sie sich unbedingt den des Palacio de Viana an), oder eine Führung buchen. Wir empfehlen Letzteres, denn nicht alle Terrassen sind so leicht zu finden oder zu erreichen.

Innenhof in Cordoba Andalusien

Der Cordovan Patio im Casa de las Bulas

Müssen Sie Ihre Reise nach Córdoba noch planen? Dann buchen Sie Flugtickets für die zweite oder dritte Maiwoche. Eine Woche lang werden dann die mehr als 50 Innenhöfe Córdobas für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Außerdem werden die Balkone in der Altstadt mit Blumen geschmückt und in San Basilio, dem westlichsten Teil des Stadtzentrums, finden Festlichkeiten statt. Das Festival de los Patios de Cordobes zieht sowohl Einheimische als auch Touristen an, so dass mit großem Andrang zu rechnen ist.

Plätze in Cordoba

Neben prächtigen Innenhöfen gibt es in Córdoba auch eine Vielzahl von malerischen Plätzen. Es würde zu weit führen, sie alle aufzuzählen, daher beschränken wir uns auf einige der bekanntesten:

Plaza de al Corredera Cordoba

Plaza de la Corredera

  • Die Plaza del Potro ist ein kleiner Platz im Zentrum von Córdoba. Hier finden Sie unter anderem das Gasthaus “La Posada del Potro” und das Denkmal Triunfo de San Rafael. Zwei Museen (Bellas Artes und Romero de Torres) befinden sich ebenfalls an diesem Platz.
  • Möchten Sie sich für eine Weile auf einer Terrasse niederlassen? Die Plaza de la Corredera ist der ideale Ort, um einen Happen zu essen und etwas zu trinken. Der Platz ist vollständig von flachen Blöcken umgeben und seine warmen Farben verleihen ihm ein besonderes Aussehen. Rechts vom Eingang befindet sich eine überdachte Halle mit frischen Marktwaren, und der Platz beherbergt auch schöne Geschäfte und Boutiquen.
  • Ein weiterer Platz, der diesen Namen verdient, ist die Plaza de las Tendillas. Dieser Platz befindet sich weiter nördlich in der Stadt und ist das Zentrum des modernen Córdoba. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. Natürlich kann man sich auch auf einer Bank unter den Bäumen mit Blick auf den Springbrunnen entspannen.
  • Zum Schluss kommen wir zur Plaza de Capuchinos. Im Gegensatz zu vielen anderen Plätzen ist der Kapuzinerplatz klein und schlicht. Dennoch hat der aus Granit geflieste Platz etwas Charmantes an sich. In der Mitte des Platzes steht das 200 Jahre alte Kreuz “Cristo de los Faroles”.

Spaziergang über die Puente Romano

Dass auch die Römer ihre Spuren hinterlassen haben, ist an der Puente Romano deutlich sichtbar. Diese römische Brücke ist 331 Meter lang und überspannt den Fluss Guadalquivir. Auf der einen Seite der Brücke befindet sich das Stadttor ‘Puerto del Puente’ (auch ‘Triumphbogen von Córdoba’ genannt), auf der anderen Seite der Torre de la Calahorra. Dieser Turm ist eine der beliebtesten Attraktionen Córdobas. Es beherbergt sowohl ein Museum über die Kultur von al-Andalus als auch einen Aussichtspunkt.

Córdoba vom Fluss aus gesehen

Blick auf das historische Zentrum von Córdoba vom Fluss aus.

Übrigens ist die Brücke mit ihren 16 Bögen nicht das einzige Bauwerk aus der Römerzeit. Neben dem Rathaus befinden sich auch die Ruinen eines römischen Tempels. Obwohl nur noch wenige Säulen stehen, vermittelt der Templo Romano de Córdoba einen guten Eindruck davon, wie der ursprüngliche Tempel aus dem ersten Jahrhundert nach Christus ausgesehen haben könnte. Die Ruinen können täglich zwischen 09:00 und 20:00 Uhr besichtigt werden und sind für EU-Bürger frei zugänglich.

Palacio de Viana

Plätze, Innenhöfe und Paläste … überall in Córdoba können Sie Ihre Augen erfreuen. Einer der Orte, an dem sich all dies auf wunderbare Weise vereint, ist der Palacio de Viana, ein Palast mit nicht weniger als 12 wunderschönen Innenhöfen und einem 6,5 Hektar großen Garten. Sie können sowohl den Stadtpalast als auch die Gärten separat besichtigen, aber auch beides miteinander kombinieren. Letzteres können wir Kunstliebhabern nur empfehlen. Der Palast beherbergt ein Museum mit einer Vielzahl von Skulpturen und Gemälden, die einst adligen Familien gehörten.

Innengarten Viana Palace Cordoba

Einer der Innenhöfe des Palacio de Viana

  • Der Palast wurde 1492 als Anwesen der Familie Figueroa erbaut. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das “Haus” zu dem architektonischen Meisterwerk ausgebaut, das es heute ist.
  • Jeder der 12 Innenhöfe steht für eine bestimmte architektonische Bewegung. So gibt es zum Beispiel einen mittelalterlichen Katzenhof und der Empfangshof ist im Stil der Renaissance gestaltet.
  • Der Palacio de Viana befindet sich einige Kilometer nördlich des Stadtzentrums. Sie können zu Fuß gehen, aber auch die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Die Busse aus dem Stadtzentrum halten vor dem Eingang des Palastes.

Real Jardínes Botànico de Córdoba

Sie müssen sich von den vielen Eindrücken erholen? In der Nähe des Alcazar befinden sich die Real Jardínes Botánico de Cordoba, die botanischen Gärten der Universität. Sie können einen entspannenden Spaziergang zwischen den vielen Blumen, grünen Bäumen und Springbrunnen machen oder das kleine, aber interessante paläobotanische Museum besuchen.

Übrigens ist der Real Jardínes Botánico de Cordoba nicht die einzige Grünanlage in Córdoba. Neben Innenhöfen und Plätzen mit Blumenkästen verfügt die Stadt auch über einige Parks. Ein Park, an dem viele Touristen vorbeikommen, sind die Jardines de la Victoria. Dieser 1776 errichtete Stadtpark liegt zwischen dem Bahnhof und dem Stadtzentrum. Obwohl er zwischen zwei stark befahrenen Straßen verläuft, ist er ein angenehmer Ort mit einigen Kiosken und viel Grün.

Museen in Cordoba

Córdoba verfügt über ein reiches kulturelles Erbe, was sich auch in der Anzahl der Museen der Stadt widerspiegelt. Im Folgenden finden Sie einige der schönsten Museen:

  • Museo de Bellas Artes de Córdoba. Dieses Museum zeigt hauptsächlich Kunst lokaler Künstler vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Zu den Highlights gehören berühmte Gemälde von Malern wie Pablo de Céspedes und Antonio del Castillo.
  • Das bereits erwähnte Museum der Schönen Künste beherbergt auch das Museum Julio Romero de Torres. Hier finden Sie das Werk des gleichnamigen Malers, Julio Romero (1874-1930). Auf vielen seiner Gemälde sind nackte Frauen abgebildet.
  • Ein weiteres Museum, das einen Besuch wert ist, ist das Museo Arqueologico von Córdoba. Dieses archäologische Museum beherbergt unter anderem Objekte aus der prähistorischen, römischen und westgotischen Zeit. Ein Stockwerk ist auch den Funden aus der Zeit der maurischen Herrschaft gewidmet.
Museo Taurino Cordoba

Innengarten des Museo Taurino

Zum Schluss geben wir noch einen Tipp für das Museo Taurino. In diesem Museum finden Sie alle Arten von Gegenständen, die mit dem Stierkampf zu tun haben: von Affichen und Fotos bekannter Matadore bis zum Schreibtisch und den Kostümen von Manolete, einem der berühmtesten Stierkämpfer Spaniens. Alt durfte der Trauzeuge leider nicht werden. Er starb im Alter von 30 Jahren an einer Verletzung, die er sich beim Stierkampf zugezogen hatte.

Die Ruinen von Al Madinah Al Zahra

Wenn Sie etwas mehr Zeit in Córdoba haben, sollten Sie unbedingt die Ruinen von Al Madinah Al Zahra besuchen. Die vollständig ummauerte Stadt wurde im 10. Jahrhundert gegründet, um ein Jahrhundert später dem Erdboden gleichgemacht zu werden. Neben den Ausgrabungen der arabischen Stadt befindet sich ein Museum, das teilweise unterirdisch gebaut wurde, um die Ruinen so wenig wie möglich zu beschädigen.

Obwohl wir das Museum nicht selbst besucht haben, scheint es sehr interessant zu sein. Im Jahr 2012 wurde es sogar zum Europäischen Museum des Jahres gekürt. Al Madinah Al Zahra gehört seit 2018 zum Weltkulturerbe.

Medina Azahara bei Cordoba

Medina Azahara, archäologische Stätte der Mauren in der Nähe von Córdoba.

5x ausgezeichnete Hotels & Wohnungen in Cordoba

  • Patios del Orfebre ★★★
    Hervorragend (9,0/10) bewertete Herberge in Laufnähe zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Alle Zimmer sind mit einem Flachbildfernseher und einem eigenen Bad ausgestattet.
  • Villa Oniria ★★★★
    Luxuriöses 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Córdoba, von dem aus alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar sind. Es verfügt über eine Bar, einen Garten, einen Innenhof, eine Terrasse und ein Wellnesscenter. Frühstück optional.
  • ApartaSuites Alberca Deluxe ★★★★
    Wohnungen in einem traditionellen Haus im historischen Zentrum von Córdoba. Sie sind klimatisiert und verfügen über eine voll ausgestattete Küche mit Geschirrspüler, Mikrowelle und Kühlschrank.
  • Las Casas de la Judería de Córdoba ★★★★
    Charmantes Hotel mit Außenpool und Bar, 250 m von der Mezquita entfernt. Es verfügt über ein eigenes Tapas-Restaurant und große Zimmer mit Bad.
  • Das Beste von Andalusien entdecken
    8 Tage Fly & Drive mit Aufenthalten in 3* und 4* Hotels. Auf dem Programm stehen unter anderem Granada, Sevilla und Cordoba.

Córdoba Klima & beste Reisezeit

Córdoba hat ein mediterranes Klima. Dies sorgt für heiße und trockene Sommer und milde Winter. In der Hochsaison kann es mit durchschnittlich 35/36 Grad am Tag sehr heiß werden. Die Temperatur schießt jedoch regelmäßig auf 40 Grad oder mehr hoch.

Daher sind unsere Sommerferien nicht die beste Zeit für einen Besuch in Córdoba. Von April bis Juni und im September und Oktober ist das Wetter dort jedoch sehr angenehm mit warmen Temperaturen und fast ohne Niederschlag.

Reisen nach Córdoba: Wie kommt man dorthin?

Córdoba liegt ziemlich zentral im Guadalquivir-Tal, direkt südlich der Sierra Morena in Andalusien. Dennoch ist Córdoba noch kein sehr beliebtes Ziel für Städtereisen, da es keine Direktverbindungen gibt. Wer aus den Niederlanden oder Belgien nach Córdoba reisen möchte, muss daher in Madrid, Sevilla oder Malaga umsteigen (Tickets ab 21 € hin und zurück über Cheaptickets.de).

Von diesen Orten aus sind es noch eineinhalb bis zwei Stunden Fahrt mit dem Taxi, Bus, Zug oder Mietwagen (Tipp: Sunny Cars) bis nach Cordoba. Nicht zuletzt aus diesem Grund besuchen viele Niederländer Córdoba im Rahmen einer Andalusienreise.

VIDEO: Córdoba-Film!

Córdoba Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Anbieter von Córdoba Urlaub

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)