Estepona (Spanien): alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Tipps für Ihren Urlaub!

Inhalt:

  1. Wofür ist Estepona bekannt?
  2. Ist Estepona schön? Erlebnisse für Besucher!
  3. Was gibt es in Estepona zu tun?
  4. Estepona Zentrum & Promenade
  5. Strände in Estepona
  6. Estepona Sehenswürdigkeiten
  7. Mehr als 50 Wandmalereien
  8. Das Orchidarium
  9. Jachthafen von Estepona
  10. Arena von Estepona
  11. Archäologisches Museum
  12. Golf in Estepona
  13. Ferias und Feste in Estepona
  14. Tagesausflüge von Estepona aus
  15. Estepona Klima & beste Reisezeit
  16. Reisen nach Estepona: Wie kommt man dorthin?
  17. VIDEO: Film über Estepona
  18. Schöne Hotels und Wohnungen
  19. Urlaub buchen Estepona?

Wofür ist Estepona bekannt?

Estepona ist eine der schönsten Küstenstädte Andalusiens und trägt den Spitznamen ” Garten der Costa del Sol“. Wie Estepona hierher kommt, ist nicht schwer zu erraten. Wer durch die Straßen der Altstadt geht, wird überall auf bunte Blumenkästen stoßen. Dies bildet einen schönen Kontrast zu den weißen Häusern, den engen Gassen und Plätzen mit Springbrunnen.

Estepona Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Estepona Urlaubsanbieter

Ist Estepona schön? Erlebnisse für Besucher!

Trotz des relativ ruhigen Charakters von Estepona wissen Horden ausländischer Urlauber, wie sie diesen Ort in der südspanischen Provinz Málaga finden können. Erkunden Sie die vielen malerischen Plätze, schlendern Sie entlang der belebten Promenade oder spazieren Sie durch die Altstadt. Ausgezeichnete Fischrestaurants machen Estepona auch zu einem beliebten Ziel für einen Mehrtagesausflug oder einen Sonnenurlaub.

Hafen von Estepona

Hafen von Estepona

Auch auf der Facebook-Seite Addicted to Spain wird überwiegend positiv über Estepona gesprochen.

Einige der vielen Estepona-Erlebnisse:

“Wir haben dort 20 Jahre lang gewohnt; was für ein toller, friedlicher Ort. Alles super schön renoviert in der Stadt. Schöne Geschäfte, Restaurants und ein schöner Strand. Ich hoffe, wir können dort eine lange Zeit gemeinsam verbringen. “

– Fran Tonnaer

“So niedlich, diese niedlichen engen Straßen mit kleinen Häusern mit bunten Fensterläden und Blumenkästen.”

– Ineke van Leerdam, Schipluiden

“Wir kommen schon seit Jahren dorthin und es fühlt sich jedes Mal an, als kämen wir nach Hause. Es ist schön, die Route mit den Wandmalereien zu machen, man kommt an viele Orte von Estepona. Im vvv gibt es dafür eine Karte.”

– Corine Dubbeld

“So ein lustiger und gemütlicher Ort! Wir waren schon mehrmals dort und hoffen, dass wir noch oft dorthin gehen werden!”

– Tonneke Stoter-Leupen

“Es ist immer noch ein echter spanischer Ort, nicht so touristisch. Um dorthin zu gelangen, muss man ohnehin in die Berge fahren. Dort befinden sich die echten spanischen Restaurants. Auch ‘ weißes Dorf von Casares definitiv nicht zu verpassen.”

– Ans van Heeswijk

“War in Estepona. Nahe dem touristischen Marbella. Hier noch nette Flamengo-Tänzer in kleinen Cafés und ein schöner Strand.”

– Annemiek Stam

“Schönes Estepona, jede Straße hat ihre eigenen Farben und Blumenkästen an den Fassaden. Es ist schon eine Weile her, dass wir dort waren, aber wir werden auf jeden Fall wieder dorthin gehen.”

– Jose Akkermans

Straße mit Orangenbäumen Estepona

Orangenbäume in einer Kopfsteinpflasterstraße in Estepona

Was gibt es in Estepona (& Umgebung) zu tun?

Estepona ist das ideale Urlaubsziel für alle, die Andalusien mit einem Strandurlaub verbinden möchten. In Estepona selbst gibt es jedoch mehr zu tun als nur am Strand zu liegen, obwohl dies mit 22 Kilometern gut gepflegter Strände eine sehr attraktive Option ist. Sie fragen sich, was es in Estepona zu tun gibt? Im Folgenden stellen wir Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Tipps vor!

Estepona Zentrum & Promenade

Der historische Teil von Estepona (Centro Historico de Estepona) ist wie ein andalusisches Märchen. In der Altstadt, die auch als Casco Antiguo bekannt ist, hängen an fast jeder Fassade bunte Blumenkästen mit Pflanzen. Dieser Tradition ist es zu verdanken, dass Estepona den Namen Garten der Costa del Sol trägt. Flora und Fauna sind auch anderswo in der Stadt vorherrschend. Die Straßenränder und Kreisverkehre sind üppig begrünt, und die Promenaden und andere Straßen werden von Palmen begleitet.

Platz in Estepona

Wasserbrunnen auf dem Platz mit dem Kirchengebäude

Trotz der großen Anziehungskraft des Blumenmeeres in Estepona herrscht ein angenehmes Treiben, das nicht zu touristisch wirkt. Sie müssen sich von den vielen Eindrücken erholen? Dann lassen Sie sich auf der romantischen Plaza de las Flores (übersetzt: der Platz der Blumen) nieder, schnuppern Sie den Duft der Orangenbäume und genießen Sie ein erfrischendes Getränk oder ein paar Tapas mit Blick auf die vielen bunten Pflanzen rund um den stimmungsvollen Springbrunnen.

Bronzestatue im Zentrum von Estepona

Bronzestatue im Zentrum von Estepona

  • Auch die zahlreichen maurischen Denkmäler im Zentrum tragen zur Atmosphäre Esteponas bei. Viele von ihnen sind restauriert oder erhalten worden. Werfen Sie auch einen Blick auf die Ruinen von das Schloss von St. Louis.
  • Neben einer Fülle von Blumen findet man in Estepona auch eine große Anzahl künstlerischer Wandmalereien. Sie können selbst durch die Straßen schlendern und die Wandmalereien entdecken oder eine Route ablaufen. Sie ist auf der Website von Turismo Estepona zu finden.
Haus im Zentrum von Estepona

Hübsches Haus im Zentrum von Estepona

Genauso schön wie das historische Zentrum ist die moderne Promenade von Estepona. Der Paseo Maritimo Pedro Manrique ist etwa drei Kilometer lang und erstreckt sich vom Strand La Rada bis zum Fischerhafen. Auch tagsüber ist es angenehm. Die Fußgängerwege sind breit und bieten Schutz vor der Sonne.

Für Essen und Trinken können Sie eines der vielen günstigen Restaurants und Chiringuitos mit Blick auf das Meer besuchen. Vor allem im Sommer ist die Strandpromenade von Estepona eine lebendige Angelegenheit. Stände, die Delikatessen, Kleidung, Taschen, Souvenirs und Schmuck verkaufen, beleben die Promenade.

Bank an der Strandpromenade von Estepona

  • Haben Sie Lust auf einen schönen Spaziergang? Gehen Sie dann auf die Klippe. Hier befindet sich ein Holzsteg, der Teil des Küstenwegs ist, der bis nach Marbella führt. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf Gibraltar, besonders bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang.
  • In Estepona ist das Essen in einem Chiringuito Pflicht. In diesen spanischen Bars finden Sie alle Arten von Speisen: von Paella und Tapas bis hin zu gebratenem Fisch und gegrillten Sardinen.

Blick auf die Meerenge von Gibraltar

Strände in Estepona

Wie an Blumen mangelt es auch an Stränden in Estepona nicht. Die Küstenlinie der Gemeinde erstreckt sich über mehr als 22 Kilometer. An der Strandpromenade von Estepona gibt es auch mehrere Strände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind. Der Playa de la Rada ist vielleicht der beliebteste Ort, um eine Sonnenliege zu mieten. Der zwei Kilometer lange Stadtstrand liegt in der Nähe der Altstadt und ist vor allem bei Familien wegen seiner zahlreichen Aktivitäten für Kinder beliebt.

Im Osten der Stadt gibt es auch einige Strände, die vor allem Ruhesuchende anziehen. Sowohl El Saladillo (ideal für Wassersportler) als auch der zwei Kilometer lange El Castor sind angenehme Aufenthaltsorte. In und um Estepona gibt es auch viele schöne Strandclubs, von denen einige sogar über Swimmingpools verfügen.

Strandpromenade von Estepona

Strandpromenade von Estepona

Estepona Sehenswürdigkeiten & Tipps was zu tun ist

Haben Sie genug davon, am Pool zu liegen oder am Strand zu faulenzen? Auch dann wird es Ihnen in Estepona nicht langweilig werden. Schließlich gibt es in und um die Stadt eine Menge zu tun. Ziehen Sie also Ihre Wanderschuhe an, nehmen Sie viel Wasser mit und genießen Sie Ihre Augen.

Mehr als 50 Wandmalereien

Estepona ist nicht nur eine authentische, sondern auch eine besonders schöne Stadt. Das verdankt dieser andalusische Ort nicht nur seinem Blumenmeer, sondern auch den vielen Wandmalereien, die die Stadt schmücken. Die Gemeinde schätzt Kunst und Kultur und hat daher zahlreiche Fassaden in wahre Kunstwerke verwandelt. Überall in Estepona sind mehr als 50 Wandmalereien zu sehen, einige auffälliger als andere. Bei einem Spaziergang durch die verschiedenen Stadtteile kann man sie alle bewundern.

Wandgemälde in Estepona

Eine der vielen Wandmalereien in Estepona

  • Wollen Sie wirklich alle Wandbilder sehen? Dann folgen Sie der Route Ruta de los Murales. Sie finden diese Route auf der Website von Turismo Estepona oder im örtlichen Informationszentrum.
  • Die Ruta de los Murales ist nicht der einzige Wanderweg in Estepona. Es gibt auch eine Poetry Route (Poesie-Route ) mit Werken lokaler und berühmter Dichter auf Keramikfliesen.

Das Orchidarium

Ein absolutes Muss für Natur- und Pflanzenliebhaber: Orquidario de Estepona, der botanische Garten von Estepona. Hier finden Sie die umfangreichste Orchideensammlung in Europa. Ein Besuch des Orchidariums ist auch für Kinder sehr zu empfehlen. In den Glaskuppeln des Komplexes wechseln sich schillernde Gärten und bezaubernde Lagunen mit drei Wasserfällen ab. Auch die Gebäude selbst sind beeindruckend, so dass Sie unbedingt einen Spaziergang machen sollten. Auch wenn Sie nicht vorhaben, hineinzugehen.

Orchidarium in Estepona

Das schön beleuchtete Orchidarium in Estepona

Jachthafen von Estepona

Estepona war ursprünglich ein Fischerdorf, was auch heute noch deutlich zu spüren ist. Besonders in Estepona Marina, dem Hafen, in dem die Fischer ihre Boote festmachen. Der Jachthafen hingegen hat sich im Laufe der Jahre stark verändert. Heute beherbergt es hauptsächlich Bars, Restaurants und Nachtclubs. Außerdem gibt es zahlreiche Jachten und Ausflugsboote sowie Fremdenverkehrsbüros, die Ausflüge und Bootsfahrten anbieten. Sind Sie an einem Sonntag in Estepona? Dann sollten Sie unbedingt den beliebten Kunsthandwerkermarkt besuchen. Hier finden Sie alle Arten von Lederarbeiten, Schmuck und Töpferwaren.

Yachthafen Estepona

Der Jachthafen von Estepona

Arena von Estepona

In der Nähe des Jachthafens befindet sich die Stierkampfarena von Estepona, ein ungewöhnliches Gebäude mit asymmetrischem Design, in dem in der Vergangenheit Stierkämpfe von Weltrang stattfanden. Heute werden sie nur noch während der Feria der Stadt veranstaltet. Es ist allerdings nicht klar, wie lange dies der Fall sein wird. Darüber hinaus finden regelmäßig Konzerte und Aufführungen statt. Sonntags findet außerdem ein Markt statt, auf dem lokale Waren verkauft werden.

Archäologisches Museum von Estepona

Eine der größten Attraktionen Esteponas ist das Archäologische Museum. Neben jahrhundertealten römischen Mosaiken können Sie hier auch die 5.000 Jahre alte Statue“Venus von Estepona” bewundern. Einige der vierhundert Objekte im Museum sind sogar noch älter. Das älteste Stück stammt aus dem Paläolithikum, der so genannten Altsteinzeit. Dieses Objekt soll – wie einige andere auch – etwa 100.000 Jahre alt sein.

Neben dem Archäologischen Museum gibt es in Estepona noch einige andere interessante Museen. Die Überreste eines megalithischen Friedhofs können beispielsweise in der Necropolis Prehistorica de Corominas bewundert werden. Außerdem gibt es ein ethnografisches Museum, das einen Einblick in das Leben in Estepona im Laufe der Jahrhunderte gibt.

Golf in Estepona

Sie können Estepona nicht besuchen, ohne einen der vielen Golfplätze zu sehen. Etwa acht davon befinden sich in der Stadt und etwa 30 in der Region. Estepona Golf und El Paraiso gehören zu den am besten bewerteten Golfplätzen. Estepona Golf ist ein 18-Loch-Platz und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Berge und das Meer. Das mehrstöckige El Paraiso hat ebenfalls eine wunderschöne Lage zwischen dem Berg La Concha und dem Mittelmeer.

Ferias und Feste in Estepona

Live-Musik, Stände mit köstlichen Speisen und eine Reihe von Aktivitäten. Die Spanier lieben es zu feiern, und das zeigt sich in den andalusischen Städten. Auch in Estepona finden jeden Monat Férias statt. Eine der schönsten mehrtägigen Feste ist die Feria y Fiestas Mayores de Estepona, die Anfang Juli stattfindet. Während dieser besonderen, farbenfrohen Woche dreht sich in Estepona alles um Tanz, Folklore, Umzüge, Musik und festliche Aktivitäten. Auch ein Rummelplatz ist vorhanden.

Tagesausflüge von Estepona aus

Estepona ist ein idealer Ausgangspunkt, um (Teile von) Andalusien zu erkunden. So ist sie unter anderem von den geschäftigen Städten Torremolinos, Fuengirola und Marbella umgeben. Auch Gibraltar und Málaga können von Estepona aus besucht werden. Reisen Sie mit dem Auto nach Spanien oder haben Sie einen Mietwagen? Dann macht es Spaß, die Route der weißen Dörfer zu fahren.

Arcos de la Frontera, eines der berühmten Pueblos Blancos

Arcos de la Frontera, eines der berühmten Pueblos Blancos.

Diese Route führt Sie unter anderem an Vejer de la Frontera, der Hafenstadt Cádiz und dem Hippie-Surfort Tarifa vorbei. Übrigens fahren von hier aus auch Boote nach Marokko. Sehr empfehlenswert für alle, die einen Tagesausflug nach Tanger machen wollen. Möchten Sie lieber einen Tag in Estepona verbringen? Der Selwo Aventura ist die perfekte Mischung aus Zoo und Vergnügungspark.

5x ausgezeichnete Hotels & Wohnungen in Estepona

  • H10 Estepona Palace ★★★★
    Hervorragendes 4-Sterne-Hotel im andalusischen Stil. Es verfügt über einen schönen Palmengarten mit einem großen Swimmingpool und einem Spa- und Wellness-Center. All-inclusive möglich.
  • Splashworld Playa Estepona ★★★★
    All-inclusive-Hotel mit Wellenbad und Pools mit mehreren Rutschen. Direkt am Meer gelegen, bietet es Unterhaltung für die ganze Familie. Moderne Zimmer.
  • Colina del Paraiso ★★★★
    Appartementanlage 12 km von Estepona entfernt. Verfügt über einen schönen Garten mit 3 Pools und Palmen. Kinderanimation zwischen Juni und Anfang September. Der Mietwagen ist im Preis inbegriffen.
  • Gran Elba Estepona und Spa ★★★★★
    5-Sterne-Hotel im traditionellen spanischen Stil mit einem Süßwasser-Swimmingpool mit separatem Kinderbecken 3 km vom Zentrum von Estepona entfernt. Hat eine direkte Lage am Meer.
  • Wohnungen Cortijo del Mar ★★★★
    Bunte Apartmentanlage mit Pool zwischen Estepona und Marbella. Um beide Städte zu erkunden, ist ein Mietwagen inbegriffen. Die Wohnungen sind luxuriös eingerichtet und können bis zu 6 Personen beherbergen.

Estepona Klima & beste Reisezeit

Wie in vielen anderen Teilen Andalusiens herrscht auch in Estepona ein mediterranes Klima. Dadurch sind die Sommer dort heiß und trocken und die Winter eher kalt und nass. Die beste Reisezeit für Estepona ist von April bis November. Wer jedoch für einen Strandurlaub nach Estepona reist, hat in den Sommermonaten die besten Chancen, Sonne zu tanken. Dann ist in Estepona allerdings am meisten los.

Reisen nach Estepona: Wie kommt man dorthin?

Estepona liegt an der Costa del Sol, etwa 2.350 Kilometer von Utrecht entfernt. Angesichts der Entfernung entscheiden sich viele Niederländer dafür, in den spanischen Urlaubsort zu fliegen. Der nächstgelegene Flughafen ist der von Málaga. Sie ist etwas mehr als achtzig Kilometer entfernt. Mit einem Mietwagen brauchen Sie dafür etwa eine Stunde. Der Flughafen Malaga ist sowohl von Amsterdam als auch von Eindhoven und Rotterdam aus erreichbar. Ein Hin- und Rückflugticket kann ab 40 € über Cheaptickets.de gebucht werden.

Estepona Film!

Estepona Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Estepona Urlaubsanbieter

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)