Fuerteventura (Spanien): alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Tipps für Ihren Urlaub!

Einleitung: Wofür ist Fuerteventura bekannt?

Fuerteventura hat wie Lanzarote eine vulkanische Landschaft, allerdings mit etwas anderen Farben. An den Flanken der Vulkane wachsen wilde Kräuter und Gewürze, und es gibt drei wunderschöne Naturparks. Darüber hinaus ist Fuerteventura besonders beliebt für seinen (fast) immer vorhandenen Sonnenschein, die endlosen Sandstrände und die guten Surfmöglichkeiten. Die beliebtesten Urlaubsorte Fuerteventuras liegen im Norden (Corralejo), im Osten (Caleta de Fuste) und im Süden (Morro Jable, Costa Calma und La Pared).

Wie lange dauert der Flug nach Fuerteventura?

Die Flugzeit von Amsterdam nach Fuerteventura beträgt etwa 4,5 Stunden. Auch von Düsseldorf aus gibt es Direktflüge auf die Kanareninsel.

Strand Sotavento auf Fuerteventura

Strand Sotavento auf der Halbinsel Jandia.

Was ist die beste Reisezeit für Fuerteventura?

Fuerteventura kann aufgrund des Wetters das ganze Jahr über besucht werden. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen reichen von 21 Grad im Januar bis 28 Grad im August. Wollen Sie einen echten Sonnen- und Strandurlaub machen? Dann planen Sie Ihre Reise zwischen Mai und Oktober. Für aktive Menschen ist auch der Winter gut geeignet, da die Temperaturen selten unter 20 Grad fallen. Die beste Reisezeit für Kitesurfer ist zwischen April und September, wenn die Winde am stärksten sind. Im Winter ist es weniger windig, aber die Bedingungen für Wellensurfer sind wieder perfekt.

Ist Fuerteventura teuer?

Das ist nicht schlecht, auch wenn die Preise auf dieser kanarischen Insel höher sind als auf dem spanischen Festland. Im Vergleich zu den Niederlanden ist das Essen und Trinken im Freien billiger: Für ein Hauptgericht geben Sie etwa 12 € aus, und ein halber Liter Bier vom Fass kostet knapp über 2 €. Auch im Supermarkt müssen Sie weniger bezahlen, obwohl es darauf ankommt, was Sie bekommen. Produkte, die importiert werden müssen, sind oft teurer. Ein Auto zu mieten ist in den letzten Jahren leider teurer geworden (Tipp: Sunny Cars), aber ein Muss für alle, die etwas von der Insel sehen wollen!

Restaurant am Meer in Morro Jable

Restaurant an der Küste von Morro Jable.

Ist Fuerteventura touristisch?

Immer mehr Touristen wissen, wie sie Fuerteventura finden können. Dennoch ist diese kanarische Insel bei weitem nicht so überlaufen wie Lanzarote, Gran Canaria und Teneriffa. Ein bisschen verrückt, denn Fuerteventura hat die meisten Sonnenstunden in ganz Europa. Auch die außergewöhnliche Vulkanlandschaft, die vielen perlweißen Strände (gegen 150!) und die einzigartige Unterwasserwelt werden von immer mehr Urlaubern geschätzt. Fuerteventura – die flächenmäßig zweitgrößte Insel der Kanaren – ist jedoch noch nicht auf Massentourismus eingestellt und eignet sich daher hervorragend für einen ruhigen Strandurlaub oder einen aktiven Ausflug.

Was ist der schönste Teil von Fuerteventura?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten: Es gibt so viel zu sehen auf Fuerteventura! Deshalb haben wir einen eigenen Blog über die schönsten Orte auf Fuerteventura geschrieben. Ist dies Ihr erster Urlaub auf Fuerteventura? Dann empfehlen wir, trotzdem zum Parque Natural de Corralejo zu fahren. Der goldene Strand von Sotavento, der Naturpark auf der Halbinsel Jandia und die Dörfer Betancuria und El Cotillo sind ebenfalls einen Besuch wert. Diese Mischung von Sehenswürdigkeiten vermittelt einen guten Eindruck davon, was Fuerteventura zu bieten hat. Jeder dieser Orte eignet sich hervorragend für einen Besuch auf eigene Faust, also mieten Sie ein Auto und fahren Sie los!

Parque Natural de Corralejo

Parque Natural de Corralejo.

Fuerteventura Urlaub buchen 2023 – unsere Tipps!

Die 5 besten Anbieter von Fuerteventura-Ferien

Ist Fuerteventura schön? Erlebnisse für Besucher!

Mit seinen endlosen weißen Sandstränden und dem strahlend blauen Meer hat Fuerteventura ein fast karibisches Flair. Im Vergleich zu Gran Canaria oder Teneriffa gibt es hier viel weniger Massentourismus und kaum Hochhäuser. Auf Fuerteventura weht ein starker Wind (was wörtlich übersetzt ‘starker Wind’ bedeutet), aber das ist ideal an heißen Sommertagen und für die vielen Surfer. Auf unserer Facebook-Seite Addicted to Spain sind die Besucher ziemlich begeistert von der Insel.

Einige der vielen neuen Fuerteventura-Erlebnisse:

“Ich bin nach Corralejo gefahren, hatte dort meinen Surfurlaub gebucht. Ich fand eine schöne Atmosphäre an diesem Ort”.

– Joyce Hendrix

“Wunderschöne Insel, endlose Strände! Aber wenn man keinen Wind mag, sollte man nicht dorthin fahren.”

– Jannet Roks

“Wir waren schon viele Male in Corralejo, wir lieben es dort! Gemütlich, gutes Essen, schöner Strand und ‘grandes playa’. Auch top, wenn man einkaufen oder spazieren gehen will.”

– Loraine Peeters

“Die Strände von Sotavento, WOW … ein erstaunlicher Ort. Besuchen Sie die Strandbar im Dschungel der Lagune. Nur auf dem Wasserweg kommen.”

– Maggie Meere

“Gerade zurück von Fuerteventura mit meinem Sohn. Schönes Wetter, toll zum Surfen in dem niedlichen Dorf Corralejo!”

– Ciska Bosman-van Riet

“Auf Fuerteventura kann man mit einem Mietwagen eine hohe Kilometerleistung erzielen. Wir sind in 1 Woche 1100 Kilometer gefahren, davon über 60 auf unbefestigten Wegen. Wunderschöne Insel, sehr abwechslungsreich. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.”

– Jakob Vastenhout

“Fuerteventura ist seit 2007 unser regelmäßiges Jahresziel. Besonders der Süden und vor allem Morro Jable, weil es ein altes Fischerdorf ist, also kein künstlich geschaffener Touristenort. Wunderschöne Strände, gute Verpflegungs- und Ausflugsmöglichkeiten und vor allem Entspannung pur.”

– Sylvia Senden

Fuerteventuras Badeort Morro Jable

Morro Jable: der Lieblingsort vieler Sonnenanbeter.

VIDEO: Film über Fuerteventura

Fuerteventura im Jahr 2023: Was ist neu, was macht Spaß?

Der Tourismus auf Fuerteventura boomt. Das Gleiche gilt für diesen Artikel, den wir versuchen, so aktuell wie möglich zu halten. Deshalb listen wir jedes Jahr die neuesten Entwicklungen und Trends für Sie auf. Hier finden Sie auch weitere Informationen über die besten Veranstaltungen, Festivals und Feiertage.

  • Corona-Maßnahmen Fuerteventura 2023: Auch auf Fuerteventura gibt es praktisch keine Maßnahmen. Nur in Apotheken und Gesundheitseinrichtungen sollte eine Mundschutzmaske getragen werden.
  • Unterhaltsame Feste und Veranstaltungen: Antigua HandwerksmesseJahresmarkt 15 km landeinwärts von Caleta de Fuste (5. bis 7. Mai), Fiesta von San Juan Feierlichkeiten zum Sommeranfang auf Fuerteventura (23. Juni), Fuerteventure En MusicaMusikfestival am Strand von La Concha (in der Nähe von El Cotillo, erstes Wochenende im Juli), Drachenfest auf FuerteventuraDrachenfest an der Playa del Burro in den Dünen von Corralejo (2. Wochenende im November).
  • Besondere Feiertage 2023:Tag des Hl. BonaventuraMusikfest zu Ehren der Schutzpatronin von Betancuria (15. Juli in Betancuria), Tag der Kanarischen Inseln (30. Mai), Romeria de la Pena; Feiertag zu Ehren der Schutzpatronin von Fuerteventura (15. September), Nuestra Señora del Rosario; Feiertag in Puerto del Rosario.
Drachenfest auf Fuerteventura

Fuerteventura Kite Festival am Strand von Corralejo.

Wie viele andere Reiseziele hat auch Fuerteventura der Nachhaltigkeit einen immer höheren Stellenwert eingeräumt. Auf den Kanarischen Inseln zum Beispiel werden derzeit Pläne für den Ökotourismus entwickelt. Eines der Projekte, an denen gearbeitet wird, ist die Einrichtung eines Informationszentrums an den Bayuyo-Vulkanen, um die Bedeutung und Geschichte dieser besonderen Formation zu verdeutlichen. Außerdem steigt die Zahl der nachhaltigen Unterkünfte auf Fuerteventura. Allein die TUI bietet 13 Hotels mit dem Fair-Travel-Siegel an. Von diesen 13 verantwortungsvollen Urlaubsadressen gehören das H10 Ocean Suites und das RIU Palace Tres Islas zu unseren Favoriten.

Hotels sind nicht die einzigen Gebäude, die auf Fuerteventura aus dem Boden gestampft werden. Seit 2022 gibt es auch einen Aldi auf der Insel (bei Puerto del Rosario). Auch an einem neuen Werbespot für das Zentrum wird gearbeitet. Dieses Einkaufszentrum, das in Corralejo gebaut wird, soll mit einer Fläche von 23.000 m2 das größte und luxuriöseste Einkaufszentrum Fuerteventuras werden. Es ist noch nicht klar, wann das CC – das den Namen Global Park Fuerteventura tragen wird – eröffnet wird.

Möchten Sie mehr über die Insel Fuerteventura erfahren? Dann lesen Sie weiter unten alle Highlights, Sehenswürdigkeiten und unsere Unterkunftstipps!

Der Vulkan Bayuyo im Norden Fuerteventuras

Der Vulkan Bayuyo im Norden Fuerteventuras.

Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura – was gibt es zu sehen?

Wenn Sie einen aktiven Urlaub verbringen möchten, ist Fuerteventura der richtige Ort für Sie. Die Kanarische Insel ist voll von interessanten Sehenswürdigkeiten. Wir haben die schönsten und außergewöhnlichsten Orte für Sie aufgelistet.

El Cotillo

El Cotillo ist ein malerisches Fischerdorf im Norden von Fuerteventura. Das Dorf strahlt eine entspannte Atmosphäre aus, die vor allem darauf zurückzuführen ist, dass es ein beliebter Ort bei Surfern und Hippies ist. In der Nähe des alten Hafens befindet sich die Calle Muelle Pescadores, eine Art Kunstgalerie unter freiem Himmel mit allerlei urigen Geschäften und lebhaften Tapas-Bars. Am neuen Hafen im Süden der Stadt finden Sie einige ausgezeichnete Fischrestaurants.

El Cotillo, Fuerteventura

Die Burg Torre del Toston in El Cotillo.

Fuerteventura Unterkunftstipps: 3x All-Inclusive Hotels

Jandia Prinzessin

Jandia Prinzessin ★★★★

Fantastisch gelegenes Hotel an der Playa de Esquinzo (Jandia). Es gibt einen speziellen Bereich für Familien und Erwachsene.

Siehe
Iberostar Auswahl Fuerteventura Palace

Iberostar Auswahl Fuerteventura Palace ★★★★★

Luxuriöses Familienhotel in Jandia, 30 m vom Strand entfernt. Verfügt über ein Spa und ein umfangreiches Programm mit Live-Musik 5x p.w.

Siehe
Alua-Suiten

Alua-Suiten ★★★★

Familienfreundliches All-in-Hotel mit 5 Restaurants, 8 Pools und Aktiv- und Entspannungszonen in der Nähe von Corralejo.

Siehe

Parque Natural de Corralejo

In der Nähe des Ferienortes Corralejo im Nordosten Fuerteventuras erstreckt sich der Parque Natural de Corralejo entlang der Küste. Hier kann es ziemlich windig sein, weshalb dies einer der beliebtesten Surfspots für Kite- und Wellensurfer in der Region ist. Der Naturpark besteht aus riesigen Sanddünen und verfügt über die schönsten und größten Strände der Kanarischen Inseln (Playas Grande). Das Dorf Corralejo ist ein attraktiver Badeort mit einem alten Hafen und einem Stadtzentrum.

Corralejo Corralejo, Fuerteventura

Betancuria

Das weiße Dorf Betancuria ist wie eine Oase in der trockenen Hügellandschaft. Das Dorf besteht aus charmanten weißen Häusern, Steinmauern, Blumen und Palmen. Mittendrin steht die schöne Kirche Santa Maria aus dem 17. Jahrhundert. Vom Aussichtspunkt Mirador de Morro Velosa hat man einen tollen Blick auf die Insel. Betancuria ist ziemlich touristisch, aber dennoch lohnenswert. Sie möchten den Touristenströmen entgehen? Dann besuchen Sie frühmorgens Betancuria.

Betancuria, Fuerteventura Betancuria, Fuerteventura

Nationalpark von Jándia

Der größte Teil der Halbinsel Jándia gehört zum Parque National de Jándia. Der Südwesten besteht aus steilen Hügeln und den Klippen von Morro Jable, während der Rest von Jándia aus Ebenen, wüstenartigen Dünenlandschaften und vulkanischem Gestein besteht.

  • Der höchste Berg Fuerteventuras, der Pico de la Zarza, liegt ebenfalls auf dieser Halbinsel. Die Wanderung zum Gipfel von la Zarza ist wegen der geringen Schutzmöglichkeiten und der schnell steigenden Temperaturen sehr anstrengend.
  • Oben angekommen, hat man einen fantastischen Blick auf die Umgebung. Neben Morro Jable befinden sich auf der Halbinsel auch die Badeorte Costa Calma, Esquinzo und Jandia.
Jándia, Fuerteventura Jándia, Fuerteventura Fuerteventura

ALSO LESEN: Die schönsten Orte Spaniens: die 10 schönsten Regionen & Urlaubsziele

Fuerteventura Strände

Fuerteventura ist ideal für einen sonnenverwöhnten Urlaub. Die Insel verfügt über zahlreiche Strände. Im Folgenden geben wir Ihnen unsere Tipps für Fuerteventura!

Fuerteventura hat die schönsten Strände aller Kanarischen Inseln. Jeder Strand hat seinen eigenen Charakter und sein eigenes Publikum. Die Strände im Norden bei Corralejo, El Cotillo und La Pared sind bei Surfern beliebt, der Strand von Caleta de Fuste ist ideal für Familien mit Kindern und die weiten goldenen Sandstrände im Süden der Halbinsel Jándia (wie Sotavento) sind ideal für Ruhesuchende, Surfer und Sonnenanbeter. Fuerteventura verfügt auch über eine Reihe von schwarzen Sand- und Kieselstränden wie Playa de los Muertos, Plaza Pozo Negras und Caleta Negra bei Ajuy. Hier finden Sie auch einige außergewöhnliche Schwarzmeerhöhlen.

Caleta Negra, Fuerteventura

Caleta Negra.

Strand Sotavento, Fuerteventura

Strand Sotavento.

LESEN SIE AUCH: Welche Kanarische Insel ist die schönste?

Fuerteventura Unterkunftstipps: 3x kleine Hotels

Haus Cotillo

Haus Cotillo ★★★

Stimmungsvolle Ferienadresse in El Cotillo mit trendigem Dekor und einer Dachterrasse mit Pool.

Siehe
Garten & Meer Boutique-Unterkunft

Garten & Meer Boutique-Unterkunft ★★★★★

Komplex mit 25 Wohnungen (einige mit Jacuzzi!) 800 m vom Zentrum von Morro Jable entfernt.

Siehe
Hotel Boutique La Marquesina

Hotel Boutique La Marquesina ★★★★

Adults Only (18+) Hotel mit Infinity-Pool, in der Nähe des Strandes von Corralejo.

Siehe

Strandbäder auf Fuerteventura: Wo kann man wohnen?

Ist ein Urlaub auf Fuerteventura etwas für Sie? Dann ist es an der Zeit, sich zu überlegen, wo Sie auf der Insel wohnen möchten. Jeder Ferienort auf Fuerteventura hat seinen eigenen Charme und zieht daher ein anderes Publikum an.

Corralejo: Badeort im Norden von Fuerteventura

Corralejo ist der bekannteste Ferienort Fuerteventuras. Sie liegt an einem 11 Kilometer langen Sandstrand und verfügt über einen alten Ortskern und einen schönen Hafen. Wegen seiner entspannten Atmosphäre zieht es viele Familien mit Kindern nach Corralejo, aber auch aktive Paare und Senioren fühlen sich hier wohl. Außerdem hat der Ort das beste und aktivste Nachtleben Fuerteventuras und auch Corralejo gehört – zusammen mit El Cotillo und La Pared – zu den besten Surfspots der Insel.

RIU Palace tres islas auf Fuerteventura

Das wunderschön gelegene RIU Palace Tres Islas in Correlejo.

Morro Jable: Badeort im Süden Fuerteventuras

Morro Jable ist der südlichste Ferienort Fuerteventuras und liegt auf der Halbinsel Jandia. Das ehemalige Fischerdorf ist zwar nicht so bekannt wie Corralejo, steht ihm aber in puncto Beliebtheit in nichts nach. Der authentische Charakter des Dorfes, die langen weißen Sandstrände und die vielen Geschäfte, Restaurants und Bars sind die Hauptgründe für einen Urlaub in Morro Jable.

Fuerteventuras Badeort Morro Jable

Der Strand von Morro Jable mit dem Leuchtturm im Hintergrund.

  • Ein wirkliches Nachtleben gibt es in Morro Jable nicht, obwohl es eine große Auswahl an Pubs, Cocktail- und Weinbars gibt. Moderne All-inclusive-Hotels bieten auch ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.
  • Das Wetter in Morro Jable – und im Ferienort Jandia – ist oft günstiger (sprich: wärmer) als anderswo auf der Insel. Das hat mit der geschützten Lage hinter einem Berg zu tun.
  • Morro Jable ist eine 1-stündige Fahrt vom Flughafen entfernt. Ein Bustransfer dauert etwa 1,5 Stunden. Gut zu wissen, wenn Sie einen Urlaub mit Kindern planen.

Jandia: Badeort auf der gleichnamigen Halbinsel

Morro Jable und Jandia werden oft in einem Atemzug genannt. In der Tat sind die Resorts miteinander verflochten und gehen nahtlos ineinander über. Der Unterschied zwischen den beiden Orten? Viele Leute finden Morro Jable wegen seines authentischen Charmes gemütlicher.

Jandia ist eher eine Ansammlung von Hotels, Geschäften und Restaurants und verfügt über umfangreiche Einrichtungen für Familien mit Kindern. Urlauber – vor allem Deutsche – kommen hauptsächlich dorthin, um einen luxuriösen All-inclusive-Urlaub an der goldgelben Playa del Matorral zu genießen, die Teil der größeren Playa Jandia ist.

Playa del Matorral Jandia

Lange Strandtage an der Playa del Matorral.

Tipp: Achten Sie bei der Buchung eines Urlaubs genau darauf, wo sich die Unterkunft befindet: “Jandia” wird für verschiedene Orte auf der Halbinsel verwendet. Prüfen Sie auch, ob das Hotel in Jandia direkt am Strand oder hinter den Dünen liegt.

Caleta de Fuste

Caleta de Fuste ist ein junger, beliebter Ferienort im Osten Fuerteventuras. Obwohl es wenig authentisch und ganz auf den Tourismus ausgerichtet ist, ist es dennoch ein angenehmer Ort für einen schönen Urlaub. Besonders für Familien mit Kindern sind die Lage in der Nähe des Flughafens, die weitläufigen Strände an der kreisrunden Bucht und die flache Küstenlinie ideal. In der Nähe von Caleta de Fuste befinden sich die Salinen von Salinas del Carmen, eine alte Festungsanlage, und man kann ein Salzmuseum besuchen.

Caleta de Fuste

Andere schöne Urlaubsorte auf Fuerteventura

Die oben genannten Orte sind nicht die einzigen Resorts, die Sie auf Fuerteventura besuchen können. So gibt es auch Costa Calma am Anfang der Halbinsel Jandia, was wörtlich übersetzt ‘ruhige Küste’ bedeutet. Wie man sich denken kann, zieht der Ort vor allem Sonnenanbeter an, die die langen, weißen Sandstrände genießen. Der Strand von Sotavento liegt ebenfalls in der Nähe dieser Anlage. Außerdem gibt es den relativ neuen Esquinzo, einen gehobenen Vorort von Jandia mit vielen modernen Hotels und einem idealen Strand für Kinder.

Nach Fuerteventura fliegen

Nach Fuerteventura kommt man am besten mit dem Flugzeug. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Insel anzufliegen. Der internationale Flughafen von Fuerteventura liegt in der Nähe von Puerto del Rosario, der Hauptstadt der Insel.

Der Flughafen Fuerteventura kann von den Flughäfen Schiphol und Düsseldorf aus erreicht werden. Eine Hin- und Rückfahrkarte kostet je nach Saison und Verfügbarkeit zwischen 150 und 350 Euro. Prüfen und vergleichen Sie die Preise für Flugtickets bei Cheaptickets.de.

Wetter

Fuerteventura hat ein mildes Klima und das beste Wetter auf den Kanarischen Inseln. Der stetige Wind aus dem Nordosten sorgt dafür, dass es nie wirklich unangenehm heiß wird. Das Wetter auf Fuerteventura ist daher das ganze Jahr über sehr angenehm. Dennoch kann es im Sommer sehr heiß werden, da die Winde warme Luft aus der Sahara herantragen.

Auf Fuerteventura fällt so wenig Regen, dass das Trinkwasser von anderen Inseln importiert werden muss. Zwischen November und April ist die Regenwahrscheinlichkeit höher als zwischen Mai und Oktober, aber auch dann scheint die Sonne durchschnittlich 6-7 Stunden pro Tag.

Fuerteventura Urlaub buchen 2023 – unsere Tipps!

Die 5 besten Anbieter von Fuerteventura-Ferien

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)