Städtereise Madrid: alle Madrid Sehenswürdigkeiten & Tipps was zu tun ist

Inhalt:

  1. Sehenswürdigkeiten
  2. Museen
  3. Einkaufen
  4. Ausgehen
  5. Flüge nach Madrid
  6. Wetter Madrid & Klima
  7. Beste Reisezeit Madrid
  8. VIDEO: Film über Madrid
  9. Top 5 Unterkünfte Madrid
  10. Buchen Sie eine Städtereise in Madrid
  11. Reiseerfahrungen und Tipps

Städtereise Madrid – wofür ist Madrid bekannt?

Madrid hat keine besonderen ikonischen Gebäude wie etwa Paris oder Barcelona, aber die außergewöhnlich reiche Architektur fast aller Gebäude der Stadt macht dies mehr als wett. Kunstliebhaber sollten natürlich das weltberühmte Prado-Museum mit Werken von Größen wie Goya und Velásquez besuchen. Und ja, als Fußballfan müssen Sie das Madrider Stadion (Estadio Bernabeu) von innen sehen, am besten während eines Live-Spiels von Real Madrid.

Aber vor allem ist Madrid die perfekte Stadt, um gut zu essen, zu shoppen oder eine Terrasse auf der Plaza Mayor oder einem der vielen anderen stimmungsvollen Plätze oder Straßen zu genießen. Abendessen um 22 Uhr, Siesta am Mittag: Genießen Sie ein Wochenende, an dem Sie so tun, als wären Sie eine Madrileen!

Wie viele Tage brauchen Sie, um Madrid zu besuchen?

Um die ganze Schönheit Madrids zu entdecken und die Stadt in vollen Zügen zu genießen, benötigen Sie mindestens drei Tage. 1 Nacht ist wirklich zu wenig, um die Stadt richtig kennen zu lernen. Entscheiden Sie sich daher immer für mindestens 2 Nächte, wenn Sie eine Städtereise nach Madrid unternehmen!

Madrid-Städtereise buchen – unsere Tipps!

Die 5 besten Anbieter für Städtereisen nach Madrid

Madrid Sehenswürdigkeiten

Madrid hat viele Attraktionen zu bieten, die bei einer Städtereise in die Stadt unbedingt besucht werden sollten. Wir haben unsere Empfehlungen für Sie aufgelistet!

Palacio Real de Madrid (Königlicher Palast)

An der Plaza de la Armería befindet sich der Königspalast von Madrid. Der Palast wurde im 18. Jahrhundert im Auftrag von Philipp V. erbaut. Der Barockpalast verfügt über mehr als 3.000 Räume, von denen viele mit wertvollen Kunstwerken ausgestattet sind. Es ist nach dem Schloss von Versailles der zweitgrößte Palast in Europa. Die königliche Familie wohnt nicht mehr in diesem Palast, aber er wird immer noch für den Empfang wichtiger Gäste genutzt. Sie können einen Teil des Palacio Real de Madrid und seine schönen Gärten besichtigen.

Palacio Real de Madrid

Plaza Mayor

Die Plaza Mayor ist der Hauptplatz im Zentrum von Madrid und hat eine bewegte Geschichte. Die im 17. Jahrhundert erbaute Plaza Mayor wurde im Laufe der Jahrhunderte für öffentliche Hinrichtungen, Stierkämpfe, Märkte und Fiestas genutzt. In der Mitte der Plaza Mayor steht das stolze Reiterstandbild von Philipp III. Heute ist die Plaza Mayor ein schöner Ort, um sich zu treffen, Leute zu beobachten und auf einer der vielen Terrassen zu essen und zu trinken.

Plaza Mayor, Madrid

Retiro-Park (Parque del Buen Retiro)

Der riesige Retiro-Park ist eine grüne Oase im Herzen von Madrid. Der Park ist bei den Madrilenen sehr beliebt, vor allem an den Wochenenden, wenn alle hier zusammenkommen und alle möglichen Aktivitäten für Jung und Alt organisiert werden. Die Anlage des Retiro-Parks ist sehr abwechslungsreich mit schönen Statuen, Brunnen und Denkmälern.

  • Der Blickfang des Parks ist der gigantische Palacio de Cristal (Kristallpalast), ein gläsernes Gewächshaus, das an einem der Teiche steht. Bei sonnigem Wetter erscheint eine bezaubernde Spiegelung im Wasser.
  • An der Nordseite des Stadtparks befindet sich das Alfonso XII-Denkmal. Nebenan befindet sich der große Teich Estanque del Retiro. Bei sonnigem Wetter ist das Wasser voll von Ruderbooten. An Wochentagen kostet das Mieten eines Bootes 6 €, am Wochenende 8 €.
Retiro-Park, Madrid

Cibeles-Platz

Von allen Plätzen und Kreisverkehren des Paseo del Prado strahlt die Plaza de Cibeles bei weitem am meisten Erhabenheit aus. Das schönste Gebäude am Platz ist der imposante Palacio de Comunicaciones; weitere Blickfänge sind der Palacio de Linares, die Casa de América, der Palacio Buenavista und das Gebäude der Banco de España.

Das Zentrum der Plaza de Cibeles schmückt der spektakuläre Brunnen Fuente de Cibeles”, benannt nach der griechischen Göttin der Natur. Es wurde 1777 von dem spanischen Architekten und Künstler Ventura Rodríguez entworfen.

Plaza Cibeles, Madrid

Plaza de España

Westlich der mondänen Einkaufsstraße Gran Vía liegt die Plaza de España, ein beliebter Ort für Touristen. Der Platz ist, wie der Rest Madrids, beeindruckend, aber auf eine etwas knallige Art.

  • In der Mitte des Platzes steht eine Statue von Miguel de Cervantes, zu dessen Füßen die Bronzestatuen seiner Figuren Don Quijote und Sancho Panza auf ihren Reitpferden sitzen.
  • An der Nordostseite erhebt sich das markante Edificio de España mit seinen roten Ziegeln, während sich im Norden der 35-stöckige Torre de Madrid erhebt. Bis 1967 war es das höchste Bürogebäude in Westeuropa.
  • Das schönste Gebäude an der Plaza de España ist das Casa Gallardo, das sich an der Ecke zur Calle Ferraz befindet. Es gilt als eines der wichtigsten Werke des Madrider Modernismus.
Plaza de España, Madrid

Almudena-Kathedrale

Obwohl der Plan für die Almudena-Kathedrale bereits im Jahr 1518 entstand, wurde die Basilika erst zwischen 1879 und 1992 gebaut. Äußerlich unbestreitbar beeindruckend und ikonisch in der Skyline von Madrid. Leider kann das Innere der Kathedrale nicht mit anderen Größen dieser Kategorie mithalten, wie etwa Notre Dame in Paris oder St. Peter in Rom. Bewundern Sie die Almudena-Kathedrale also vor allem von außen oder steigen Sie hinauf, um einen schönen Blick über die Stadt zu genießen.

Almudena-Kathedrale, Madrid

Basilika von San Francisco El Grande

Eine sehr gute Alternative zur Almudena-Kathedrale ist die Basílica de San Francisco im südwestlichen Stadtteil La Latina. Die Kathedrale stammt aus dem Jahr 1761 und ist damit eine der ältesten Kirchen Madrids. Die Kuppel der Basílica de San Francisco ist die viertgrößte der Welt und ist unvorstellbar reich verziert. In der Basilika finden Sie auch Kunstwerke von berühmten Künstlern wie Manuel Domínguez, Casto Plasencia und Salvador Martínez Cubells.

Basílica de San Francisco El Grande, Madrid

Tipp: Hier bei Tiqets können Sie Tickets für Kultur und Unterhaltung in Madrid im Voraus mit Ihrem Smartphone buchen. Ermöglicht die direkte Eingabe, ohne zu drucken!

Museen in Madrid

Ein Museumsbesuch ist wirklich ein Muss, wenn Sie Madrid besuchen! Die Stadt beherbergt zahlreiche gute Museen, hier sind unsere Empfehlungen. Auf dem Paseo del Prado, nur einen Kilometer entfernt, befinden sich drei der berühmtesten Museen der Welt: das Museo del Prado, das Museo Reina Sofia und das Museo Thyssen-Bornemisza. Mit dem Madrid Art Walk Pass haben Sie Zugang zu allen drei Museen.

Museo del Prado, Madrid

Museo del Prado auf dem Paseo del Prado.

Prado-Museum

Das Prado-Museum ist weltberühmt und beherbergt eine der wichtigsten spanischen Kunstsammlungen vom 12. bis zum 19. Jahrhundert. Hier finden Sie Werke von Meistern wie El Greco, Goya und Velázquez. Mit mehr als 8.000 Werken ist ein ganzer Tag im Prado-Museum eigentlich zu kurz. Bereiten Sie sich also gut vor und wählen Sie aus, was Sie sehen möchten.

Nationales Kunstmuseum Centro de Arte Reina Sofia

Das Museo Reina Sofia zeigt moderne Kunst und Werke von berühmten Künstlern wie Dalí, Miró und Juan Gris. Das Spitzenstück der Sammlung ist Pablo Picassos monumentales Werk “Guernica”.

Museo Thyssen-Bornemisza

Einst gehörten alle Werke des Museo Thyssen-Bornemisza dem Baron Heinrich Thyssen-Bornemisza. Seit 1993 ist das Museum am Passeo del Prado auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Sammlung umfasst mehr als 1.000 Werke vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert.

Einkaufen in Madrid

Neben all den schönen Gebäuden ist Madrid auch die perfekte Stadt für ein Shopping-Wochenende. Große, mondäne Einkaufsstraßen mit bekannten Ladenketten wie die Gran Vía, die Calle Preciados und die Calle de Fuencarral (wo Sie bereits weitere kleine Boutiquen finden) wechseln sich mit Vierteln mit engen Gassen und hübschen, hippen Geschäften wie La Latina und Chueca ab.

Lust auf exklusives Shopping in Madrid? Entscheiden Sie sich für das Salamanca-Viertel, wo Sie die luxuriösesten Mode-, Möbel- und Geschenkgeschäfte finden. Die spanische Hauptstadt hat auch einige großartige überdachte Märkte, die zum Bummeln einladen. Jedes Viertel hat seinen eigenen “Mercado”. Die bekanntesten und ältesten Märkte sind der Mercado San Miguel und El Rastro, Madrids größter Freiluft-Flohmarkt.

Einkaufen in Madrid

Die Einkaufsstraße Gran Vía.

Nachtleben in Madrid

Die Madrilenen scheinen nie zu schlafen. Besonders von Donnerstag bis Sonntagabend ist die Stadt ständig in Bewegung. La Latina ist eines der schönsten und geselligsten Viertel Madrids und wird von Touristen und Madrileños gleichermaßen geliebt. Schlendern Sie durch die Straßen und bewundern Sie die schönsten Gebäude oder genießen Sie die vielen Terrassen, Cafés oder ausgezeichneten Tapas-Bars. In der Umgebung von Puerto del Sol finden Sie auch viele Bars. Sie wollen groß rauskommen? Dann entscheiden Sie sich für das Teatro Kapital, eine Diskothek auf 7 Etagen. Oder schwingen Sie im Palacio de Gaviria aus dem 19. Jahrhundert.

Städtereise Madrid

Flüge nach Madrid

Madrid ist am besten mit dem Flugzeug zu erreichen. Sowohl von Amsterdam als auch von Eindhoven aus können Sie in die spanische Hauptstadt fliegen. Ein Hin- und Rückflugticket erhalten Sie bereits ab 50 €. Schauen Sie sich auch außerhalb unserer Grenzen um, von Düsseldorf oder Brüssel aus können Sie oft ebenfalls günstige Tickets finden. Prüfen und vergleichen Sie die Preise für Flugtickets bei Cheaptickets.de.

Top 5 Unterkünfte Madrid

  • Posada del Dragón ★★★★
    Luxuriöses, modernes Designhotel im lebhaften Viertel La Latina.
  • Posada del Léon de Oro ★★★★
    Kleines, modernes Design-Hotel, 250 m von der Plaza Mayur entfernt.
  • Hotel Acta Madfor ★★★
    Hotel in ruhiger Lage, nur wenige Gehminuten vom Königspalast und den Sabatini-Gärten entfernt. Mit der U-Bahn sind Sie in kürzester Zeit im Stadtzentrum. Mit eigenem Transport oder mit Flug.
  • Kunstwerk Madrid ★★★★
    Hipes Hotel mit einzigartigem Konzept. Das Frühstück ist inbegriffen, ebenso wie kostenlose Snacks und Getränke im The Green. In der Nähe einer U-Bahn-Station. Mit eigenem Transport oder mit Flug.
  • Hotel ME Madrid ★★★★
    Sehr luxuriöses und modernes Hotel im Zentrum von Madrid. Das Hotel befindet sich an einem belebten Platz mit vielen Bars und Restaurants.

Wetter Madrid & Klima

Madrid hat ein mediterranes Klima mit Merkmalen eines kontinentalen Klimas, da die Hauptstadt Spaniens zentral im Landesinneren liegt. Daher ist das Wetter dort saisonal unterschiedlich. Die Winter können kalt sein, die Sommer hingegen sind immer heiß. Die Temperaturen steigen im Frühjahr schnell an und erreichen im Mai und Juni oft 25-30 Grad. In den Monaten Juli und August ist es mit durchschnittlich 32 Grad glühend heiß, mit großen Spitzen nach oben.

Beste Reisezeit Madrid

Für eine Städtereise sind die Sommer in Madrid wirklich zu heiß. Aufgrund der klimatischen Bedingungen ist Madrid nicht das ganze Jahr über für Städtereisen geeignet. Die beste Zeit für einen Besuch in Madrid ist zwischen Februar und Mai sowie zwischen September und November. Auch der Winter ist eine gute Zeit für einen Besuch der spanischen Hauptstadt, man sollte nur warme Kleidung mitbringen.

VIDEO: Film über Madrid

Madrid-Städtereise buchen – unsere Tipps!

Die 5 besten Anbieter für Städtereisen nach Madrid

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)