Urlaub Málaga (Spanien): alle Sehenswürdigkeiten, Tipps, was man unternehmen und wo man buchen kann

Einleitung: Wofür ist Málaga bekannt?

Im Süden Spaniens an der Costa del Sol in Andalusien liegt das beliebte Málaga. Das hübsche Küstenstädtchen ist von Bergen umgeben. Diese geschützte Lage sorgt für ein perfektes Klima und macht Málaga zu einem guten und originellen Ziel für eine Städtereise oder einen Kurzurlaub. Sie ist auch die Zielstadt für einen Urlaub an der Costa del Sol oder anderswo in Andalusien.

Málaga ist die Heimatstadt von Pablo Picasso. Sie können sein Geburtshaus an der Plaza de la Merced besuchen. Málaga ist auch eine ideale Stadt zum Einkaufen und Essengehen. Überall finden Sie gute Restaurants und Tapas-Bars. Einkaufen kann man am besten in der Calle Marques de Larios oder in einem der zahlreichen Einkaufszentren. Sie hatten eine Zeit lang genug von der Stadt? Wandern Sie im wunderschönen Naturschutzgebiet Montes de Malaga nördlich von Málaga!

Einkaufsstraße Calle Marques Larios in Málaga

Einkaufsstraße Calle Marques Larios

Wie lange dauert der Flug nach Malaga?

Von den Niederlanden aus sind es etwa 3 Stunden Flug nach Malaga. Sie können sowohl von Amsterdam als auch von Rotterdam und Eindhoven aus starten. Es ist auch möglich, Düsseldorf oder Brüssel als Flughafen zu wählen.

Was ist die beste Reisezeit für Malaga?

April, Mai, September und Oktober gelten als die günstigsten Monate für Reisen nach Málaga. In diesen Monaten schwanken die Temperaturen zwischen 24 und 27 °C. Es ist auch ruhiger als in den Sommermonaten, wenn das Quecksilber regelmäßig auf über 30 Grad steigt.

Für einen aktiven Urlaub sind die Monate April und Oktober am besten geeignet; das Wetter ist dann ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Klettern und Wassersport. Denken Sie daran, dass es in den Wintermonaten mehr regnet.

Der Torcal von Antequera

El Torcal de Antequera, wo die Felsen wie gestapelte Pfannkuchen aussehen (1 Autostunde von Málaga entfernt).

Ist Málaga teuer?

Málaga ist ein relativ günstiges Ziel für eine Städtereise oder einen Kurzurlaub in Spanien. Unterkünfte gibt es in allen Preisklassen (Tipp: El Palo, das günstigste Viertel Málagas), und in den lokalen Tapas-Restaurants kann man sich zu günstigen Preisen satt essen. Allerdings ist eine Reise in der Hochsaison oft teurer als in der Nebensaison, obwohl wir auch das nicht empfehlen würden. In den Sommermonaten wird es dort ziemlich voll und heiß!

Es ist auch möglich, einige Attraktionen zu bestimmten Zeiten kostenlos zu besuchen. So können Sie beispielsweise sonntags ab 14 Uhr die Alcazaba ohne Eintritt betreten. Es ist auch möglich, das Picasso-Museum an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Tageszeiten kostenlos zu besuchen.

Alcazaba in Málaga

Innengarten der Alcazaba in Málaga.

Ist Málaga es wert?

Ja, Málaga ist eine pulsierende Stadt, die jedem Reisenden etwas zu bieten hat. Málaga hat nicht nur eine reiche Geschichte und eine schöne Architektur, sondern auch eine lebendige Kultur und eine herrliche Lage am Mittelmeer (Strände!). Darüber hinaus ist Málaga ein hervorragendes Ziel, um die andalusische Küche kennen zu lernen und Tagesausflüge in andere Städte wie Córdoba (1 Stunde mit dem Schnellzug), die Küstenstadt Nerja (1 Stunde Fahrt) und das hoch gelegene Ronda (1,5 Stunden Fahrt) zu unternehmen.

Auch Naturliebhaber kommen in der Region Málaga auf ihre Kosten. Neben El Torcal de Antequera ist auch der beliebte Caminito del Rey nur eine Autostunde entfernt. Wanderer aus nah und fern kommen hierher, um den berühmten Königspfad durch die EL Chorro-Schlucht zu bezwingen, der seit 2015 wieder vollständig geöffnet ist. Sie können den Park entweder auf eigene Faust besuchen (Tickets buchen!) oder an einem organisierten Ausflug mit Busfahrt teilnehmen. Weitere Empfehlungen sind der Naturpark Parque Grazalema mit seiner zerklüfteten Landschaft und der Felsen von Gibraltar (2 Stunden Fahrt).

Caminito del Rey in Andalusien

Caminito del Rey.

Malaga Urlaub buchen 2023 – unsere Tipps!

Top 5 Malaga Urlaubsanbieter

Ist Malaga schön? Erlebnisse für Besucher!

Für uns ist die Antwort auf diese Frage ganz einfach: Ja, Málaga macht viel Spaß! Auch als Stadt wird sie sehr unterschätzt. Es ist ein Städtetrip und ein Strandziel in einem, und dazu noch sehr kulinarisch. Auf unserer Facebook-Seite Addicted to Spain sind die Meinungen über Málaga also einhellig positiv.

Eine Auswahl von vielen aktuellen Málaga-Erfahrungen & Tipps:

Die Stadt, die alles zu bieten hat: Nähe zum Flughafen, gemütliche Terrassen, viele gute Restaurants, schöne Straßen mit einer großen Auswahl an netten Geschäften, mehrere Strände. Und wenn man den Weg zur Alcazaba hinaufgeht, ist man sofort raus aus der Stadt in der Natur und kann einen schönen Spaziergang machen. Me encanta!”

– Suzanne van Duijnhoven-Renders

Was für eine schöne Stadt das doch ist! Empfohlen: Radtour machen, Restaurant Illari vinos y tapas, Restaurant Casa Lola (Tapas so viel man essen kann!), Autovermietung und Wandertour auf dem Caminito Del ReySie können durch das Lagunillas-Viertel schlendern und die Straßenkunst dort bewundern, bei Julietta’s frühstücken und natürlich ans Meer fahren, am Strand entspannen und dort Sardinen essen. Und, ach ja, besuchen Sie den Markt Mercado Antarazanas”.

– Do Briene

“Angenehme, kompakte Stadt. Schöne Strände, gemütliches Zentrum, schöner grüner Boulevard, natürlich Alcazaba besuchen. Fahrradtour war sehr schön, und Tour in der Kutsche auch.”

– Margreet De Vries

“War 4x als Spanischstudent da. Castillo Gibralfaro und Alcazaba sind definitiv einen Besuch wert. Auch das Haus von Picasso und sein Museum auf der Plaza de Merced muss man gesehen haben.”

– Patrick Melchers

“Tolle Stadt, im Sommer … um Weihnachten … wenn nicht gerade! Tolles Essen mit Wein überall. Tipp: Vinoteca Los Patios de Beatas. Man sieht selten so viel Wein an einem Ort”.

– Vera van Haaren

“Málaga hat alles. Die Altstadt ist schön und gemütlich, es gibt viel zu sehen. Abends sollten Sie auf den Boulevard Pomidou oder die belebte Calle Granada gehen. Schloss, Kirche und Plätze sind schön und authentisch. Mieten Sie Fahrräder und radeln Sie nach Osten, ein völlig anderes Erlebnis.

Radeln Sie westlich nach Torremolinos, durch ein schönes Naturschutzgebiet. Mieten Sie ein Auto und machen Sie einen Tagesausflug nach Gibraltar (Reisepass mitbringen!), Marbella oder Estepona. Die Landschaft ist wunderschön.”

– Diana Hendriks

“Schöne Stadt, sehr gemütlich. Gutes Essen, schöne Terrassen und nette Leute. Ich kann Málaga jedem empfehlen. Auch das Wetter ist toll.”

– Corry Broeders

“Alle Kirchen sind im Inneren eine Überraschung, es gibt viele Museen, die Markthallen Mercado Atarazanas und Salamanca, Antigua Casa de Guardia (Weinbodega). Málaga hat alles, Strand, Meer, Altstadt, Hafen, Einkaufszentrum, Gibralfaro mit seiner Natur (und Eichhörnchen) und natürlich die atemberaubend schöne Aussicht.”

– Carry van der Weij

“Schöne Stadt, buchen Sie ein einfaches Hotel/Appartement. Mieten Sie ein Fahrrad, besuchen Sie Pedregalejo, das Fischerviertel. Spaziergang durch die Stadt, Wein und Tapa auf der Plaza de la Merced. Besuchen Sie die Alcazaba, spazieren Sie durch die Altstadt. Und wenn Sie Málaga verlassen wollen: fahren Sie mit dem Zug….innerhalb einer Stunde nach Córdoba oder Granada.”

– Léon Vizée

“Málaga im Dezember: Lichternacht auf der Hauptstraße. Das muss man wirklich einmal erlebt haben.”

– Siep Manhattan

“Einewunderbare, kompakte, einladende und vollständige Stadt, die ich nicht durch den Tourismus platt gemacht sehen möchte, wie es in Barcelona und Valencia geschehen ist. Auch andere spanische Städte sowie die Costa del Sol und die Costa de la Luz sind von hier aus sehr gut zu erreichen. Gute öffentliche Verkehrsmittel für diejenigen, die auf das Auto verzichten wollen”.

– Pam Ela

“Gerade zurück. Super! Möchte eines Tages dort leben. Die Rooftop-Bars (RoomMate und Marriott), die Clubs, der schöne Park, der Hafen, die Fischerdörfer, die Sardinen vom Grill am Strand, die kleinen Straßen, die Gerüche, die Markthalle (Mercado), das Haus von Picasso, die Basilika, Soho, Antigua Casa de Guardia (Hafenverkostung), das Restaurant El Pimpi von Antonio Banderas, usw.”

– Sandra Sitskoorn

El Pimpi ist schön. Eine der ältesten Bars der Stadt, heute sehr touristisch, aber auch bei den Einheimischen immer noch beliebt.”

– Belinda Meyers-Huiberts

Plaza de la constitución

Plaza de la Constitución.

Markthalle in Málaga

Markthalle.

VIDEO: Malaga-Film

Málaga im Jahr 2023: Was ist neu, was macht Spaß?

Trotz seiner wachsenden Beliebtheit entwickelt sich Málaga ständig weiter. Das Gleiche gilt für diesen Artikel, den wir versuchen, so aktuell wie möglich zu halten. Deshalb gehen wir jedes Jahr unsere Tipps durch und listen die besten Festivals und Veranstaltungen für Sie auf. Außerdem gehen wir kurz auf die wichtigsten Reisetrends ein, damit Sie gut vorbereitet in die spanische Küstenstadt reisen können. Eine Prüfung vor der Abreise ist nicht mehr erforderlich: Die Corona-Maßnahmen sind in Spanien nicht mehr in Kraft. Nur in Einrichtungen des Gesundheitswesens ist das Tragen eines Mundschutzes derzeit vorgeschrieben.

Unterhaltsame Feste und Veranstaltungen im Jahr 2023:

  • Noche en Blanco: Nacht der Kultur mit Tanz, Musik, Theater und anderen Kunstformen. Freier Eintritt zu vielen Museen und Attraktionen (20. Mai).
  • Noche de San Juan: Feier der Sonnenwende, bei der mit Brennmaterial gefüllte Figuren in ein großes Lagerfeuer geworfen werden (23. Juni).
  • Prozessionen Virgin del Carmen: Prozession zu Ehren der Schutzpatronin der Seeleute. Feierlichkeiten, bei denen Statuen ins Meer geworfen werden (16. Juli).
  • Malaga Feire: lebendiges, traditionelles Straßenfest mit Feuerwerk, Flamenco, Partys, kostenlosen Konzerten und Straßenessen (12. bis 19. August).
  • Dia de la Victoria: Feiertag zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt, der Virgen de la Victoria. Der Höhepunkt des Tages ist die Prozession am Abend.
  • Welttourismustag: internationaler Tag, an dem viele Museen und Attraktionen kostenlos zugänglich sind (27. September).

Dass Málaga boomt, ist offensichtlich. In Málaga gibt es inzwischen mehr Touristenwohnungen als Einwohner, und Anfang 2023 verzeichnete der Flughafen eine Rekordzahl von Besuchern aus den Niederlanden und Belgien. Sie möchten nach Málaga reisen, aber den zunehmenden Massentourismus vermeiden? In Málaga und Umgebung gibt es zahlreiche authentische Ferienhäuser, B&Bs und Pensionen. Vor allem die kleinen Unterkünfte von Eliza was here sind sehr zu empfehlen (Mietwagen inklusive!). Wer sich nach einem Tag im Trubel lieber ins Grüne zurückzieht, dem seien die Naturhäuschen auf Natuurhuisje.nl empfohlen.

Ruhe, Grün und Raum im Jardin Botanico La Concepcion in Málaga

Ruhe, Grün und Raum im Jardin Botanico La Concepcion in Málaga.

Die Natur rund um Málaga ist auf jeden Fall sehenswert. In der Umgebung gibt es – neben schönen Stränden und Buchten – mehrere Naturschutzgebiete. Diese lassen sich hervorragend auf eigene Faust, aber auch im Rahmen eines organisierten Wanderurlaubs erkunden. Unter anderem bieten SNP Natuurreizen, Djoser und Sawadee Wanderreisen nach Andalusien an. Einige dieser Wanderungen führen auch über den Caminito del Rey.

Übrigens wird Málaga auch regelmäßig für einen Junggesellenabschied besucht. Verständlich: Die Stadt bietet alles für ein gelungenes Wochenende mit Freunden oder Freundinnen. Da immer mehr Partys etwas zu gemütlich wurden und ein Ärgernis darstellten, führte die Stadtverwaltung ein Verbot des Tragens sexuell orientierter Kostüme in öffentlichen Räumen ein. Auch das Herumlaufen mit Sexpuppen und aufblasbaren Penissen wird heutzutage mit einem Bußgeld belegt.

3x schöne Hotels in Málaga:

Barcelo Malaga ★★★★

Stilvolles Hotel mit Pool in der 8. Etage, Fitnessraum, Sauna und modernen Zimmern. Nur 10 Minuten Fußweg vom historischen Zentrum entfernt. Auch über TUI buchbar.

Siehe
Parador de Malaga Gibralfaro

Parador de Malaga Gibralfaro ★★★★

Ausgezeichnetes Hotel neben dem Castillo de Gibralfaro. Verfügt über einen Swimmingpool mit herrlichem Blick auf Málaga und ein Restaurant mit andalusischer Speisekarte.

Siehe
Soho Urban Boutique

Soho Boutique Urban ★★★

Boutique-Hotel mit 40 farbenfrohen Zimmern, 600 m vom Stadtzentrum entfernt. Die Zimmer sind klimatisiert und verfügen über ein Bad mit Badewanne oder Dusche.

Siehe

Das Zentrum

Die Stadt hat sowohl ein modernes als auch ein historisches Zentrum. In der weitgehend autofreien Altstadt wimmelt es von engen Gassen, die sich zu schönen Plätzen wie der Plaza de la Merced, Plaza de los Martires, Plaza del Obispo, Plaza de la Constitución und Plaza de Félix Sáenz öffnen. Sie sehen Palmen und Orangenbäume, und die Plätze sind von alten Häusern mit hübschen Balkonen umgeben. Die Altstadt ist voll von Restaurants und Bars, in denen die köstlichsten Tapas, Paella und andere spanische Köstlichkeiten serviert werden.

Plaza de la Constitucion, Málaga

Plaza de la Constitucion.

Plaza del Obispo, Málaga

Plaza del Obispo.

Historische Sehenswürdigkeiten

Der bekannte Badeort in Südspanien hat eine reiche Geschichte. So war Málaga Teil des karthagischen Reiches, des römischen Reiches und des maurischen Reiches. Schließlich ging die Stadt wieder in christliche Hände über. Diese Ereignisse haben in und um Málaga viele Spuren hinterlassen. Es gibt viele kulturelle Schätze zu besichtigen. Die Alcazaba, die maurische Festung auf dem Berg Gibralfaro, ist eine der Hauptattraktionen. Das Gleiche gilt für das Castillo de Gibralfaro, das etwas höher auf dem Berg liegt.

Ein sichtbares Relikt aus der Römerzeit ist das Teatro Romano, die Ruinen eines römischen Theaters in der Nähe des Eingangs zur Alcazaba. Südlich davon befindet sich der grüne Paseo del Parque, ein 800 Meter langer Parkboulevard voller Bäume, Pflanzen und andalusischer Fliesen, der von der Altstadt bis zum Stadtteil Malagueta führt.

Alcazaba und römisches Theater, Málaga

Alcazaba und das römische Theater.

Geburtshaus von Picasso, Málaga

In diesem Gebäude befindet sich das Geburtshaus von Picasso.

Weitere sehenswerte Museen sind das Carmen Thyssen Museum, das Museo del Vidrio y Cristal de Málaga, das Museo Taurino Antonio Ordóñez, das Museo de Arte Flamenco und das Centre Pompidou.

Stierkampf

Eines der bekanntesten Gebäude Málagas ist die Stierkampfarena La Malagueta. Was auch immer man von diesem grausamen Sport halten mag, er ist leider immer noch ein wichtiger Teil der lokalen Kultur. In der historischen Stierkampfarena auf der Plaza de Toros finden von April bis September mehrere Stierkämpfe statt, während der Feria de Málaga im August sogar jeden Tag. Die historische Arena wurde 1874 erbaut und fasst 14.000 Zuschauer.

Málaga

La Malagueta.

Spanische Küche

Wie in ganz Spanien ist auch in Málaga das Essen ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Für die Einheimischen ist das Mittagessen die wichtigste Mahlzeit des Tages. Es wird für holländische Verhältnisse spät gegessen, gegen zwei Uhr, und besteht oft aus einer Vielzahl spanischer Spezialitäten.

Am Abend, gegen 21 Uhr, lässt man sich gerne in einer der vielen Tapas-Bars nieder, um den Tag in geselliger Runde ausklingen zu lassen. Tapas sind auch eines der beliebtesten Gerichte in Málaga. Die kleinen frischen Gerichte werden oft in Gesellschaft bei einem guten Glas Wein oder Bier verzehrt. Tapas-Bars sind über die ganze Stadt verstreut, man findet sie an fast jeder Straßenecke.

Essen in Málaga

Strände

Die Strände sind schön, sauber und verfügen über zahlreiche Einrichtungen. Sie sind auch nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, so dass sie leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen sind. An der gesamten Küste von Málaga gibt es etwa 15 Strände.

  • Der berühmteste Strand ist La Malagueta, der nur 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt ist. Es ist ein schöner Ort zum Entspannen nach dem Besuch der Stadt. Viele Einheimische strömen während der sommerlichen Siesta zu diesem städtischen Strand, um sich die dringend benötigte Abkühlung zu verschaffen.
  • Weitere gute Strände sind der breite Strand La Caleta, El Palo, Peñon del Cuervo und der kinderfreundliche Playa de la Misericordia.
  • Schön ist auch der Strand in der Nähe des alten Fischerviertels von Pedregalejo, wo Sardinen am Spieß frisch zubereitet werden und es auch mehrere gute Tapas-Restaurants gibt.
  • Die gesamte Küstenlinie in der Nähe von Málaga besteht aus Stränden, so dass sich immer ein schönes, ruhiges Plätzchen finden lässt.
Strand La Malagueta, Málaga

Strand La Malagueta.

Reisen nach Málaga – wie kommt man dorthin?

Von den Niederlanden aus ist es einfach, nach Málaga zu fliegen. Es gibt mehrere Direktflüge zum Flughafen Málaga von Amsterdam, Rotterdam und Eindhoven. Außerhalb der Saison erhalten Sie Hin- und Rückfahrkarten manchmal schon ab 71 €. Prüfen und vergleichen Sie die Preise bei Cheaptickets.de. Der Flughafen liegt nur 13 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

3x schöne Wohnungen in Malaga:

Home Kunst Wohnungen Soho

Home Kunst Wohnungen Soho

Wohnung weniger als 1 km vom Stadtzentrum entfernt. Verfügt über eine voll ausgestattete Küche mit Geschirrspüler und einen Balkon.

Siehe
Madeinterranea Wohnungen

Madeinterranea Wohnungen

Wohnung in idealer Lage im Stadtzentrum und in der Nähe des Strandes mit Klimaanlage, Küche und eigenem Bad mit Badewanne.

Siehe
Coeo Apart-Hotel Fresca

Coeo Apart-Hotel Fresca

Studios, Wohnungen und ein Luxus-Penthouse mit Klimaanlage und eigenem Bad. Sie verfügen über eine Küchenzeile mit Geschirrspüler, Flachbildfernseher und kostenloses WLAN.

Siehe

Wetter und Klima

Málaga hat ein mediterranes Klima und ist grundsätzlich das ganze Jahr über sonnig. Selbst im Winter regnet es wenig bis gar nicht. Das macht es zu einem guten Ziel für einen Sonnenurlaub, wo man auch im Herbst und sogar im Winter gut aufgehoben ist. Temperaturen von 16 oder 17 Grad sind im Januar oder Februar ganz normal. Die beste Reisezeit für den spanischen Ferienort ist von April bis Oktober, außer in den heißesten Monaten Juli und August. Die Temperaturen können dann manchmal 40 Grad übersteigen.

Malaga Urlaub buchen 2023 – unsere Tipps!

Top 5 Malaga Urlaubsanbieter

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)