Siziliens schönste Orte: das sind die 10 schönsten Orte auf Sizilien!

Siziliens schönste Orte: das sind die 10 schönsten Orte auf Sizilien!

Zuletzt aktualisiert am 3 april 2023 in Europa - 0 Reaktionen

Sizilien, die Insel, auf der Vulkane und wunderschöne Strände aneinander grenzen und wo in traditionellen Städten die beste Pasta serviert wird. Endlose Weinberge und Plätze mit pfeiferauchenden Italienern gehören auf dieser Insel zum typischen Anblick. Neugierig? Wir teilen mit Ihnen die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten auf Sizilien!

Inhalt:

  1. Vulkan Ätna
  2. Ragusa Ibla
  3. Enna
  4. Scala dei Turchi
  5. Marsala
  6. Cefalù
  7. Parco Naturale Regionale delle Madonie
  8. Äolische Inseln
  9. Gola dell’Alcantara
  10. Taormina
  11. Sizilien Urlaubstipps

Ob Sie sich für eine aktive Vulkanbesteigung, einen Nachmittag im kristallklaren Meer oder einen Tag in einem authentischen italienischen Dorf entscheiden, Sizilien hat alles zu bieten. Eine Rundreise von 2 oder 3 Wochen gibt Ihnen die Möglichkeit, alle Highlights dieser Insel zu erleben.

1. Vulkan Ätna

Vulkan Ätna

Dieser beeindruckende Vulkan ist der größte aktive Vulkan in Europa. Der Aufstieg zum Gipfel ist in 2,5 Stunden machbar, auch ohne Führer. Genießen Sie die schwarze Wildnis des Ätna mit ihren Nebelbänken und roten Felsen. Die Belohnung für den Aufstieg: eine wunderschöne Aussicht über die weite Vulkanlandschaft mit einem geheimnisvollen roten Schein, wodurch man stundenlang ins Leere starren kann.

2. Ragusa Ibla

Ragusa Ibla

Ragusa besteht aus zwei Teilen: Ibla und Superiore. Rafusa Ibla ist der alte Teil der Barockstadt. Eine malerische Stadt mit kleinen, verwinkelten Gassen, alten Kirchen und beeindruckenden Plätzen. Im Jahr 1693 wurde Ibla durch ein Erdbeben zerstört; die alten Fundamente sind nach dem Wiederaufbau noch zu sehen.

3. Enna

Enna, Sizilien

Eine kleine authentische Stadt auf einem Berg gelegen. Enna ist die höchstgelegene Provinzhauptstadt. Allein schon die Strecke dorthin ist wunderschön. Es lohnt sich auf jeden Fall, bis zum Gipfel zu hinaufzufahren. Außerdem… wird hier das leckerste Mittagessen serviert.

4. Scala dei Turchi

Scala dei Turchi

Der ungewöhnlichste Strand Siziliens, Scala dei Turchi, ist perfekt für einen Tag voller Entspannung. Die blendend weißen Felsformationen sehen aus wie Stufen. Man kann am Strand liegen, aber auch auf den Felsen eine schöne Zeit verbringen. Ein gelegentliches Bad im klaren Wasser und man ist sofort ein glücklicher Mensch. Tipp: Warten Sie, bis die Sonne untergegangen ist.

5. Marsala

Marsala

Eine kleine Stadt an der Westküste, die vor allem für den Marsala-Wein bekannt ist. Besonderheiten: die Marmorsteine, die Pfeife rauchenden Italiener auf den typisch italienischen Plätzen und die Weinbars, in denen die besten Weine zu sizilianischen Snacks gereicht werden.

LESEN SIE AUCH: 10 coole Unterkunftstipps für Sizilien!

6. Cefalù

Cefalù

Neben der Tatsache, dass man in dieser Stadt die schönsten Boutiquen besuchen kann, ist der Strand ein Highlight, das man nicht verpassen sollte. Das kristallklare Wasser und der atemberaubende Blick auf die Altstadt und “La Rocca” laden dazu ein, stundenlang im Meer zu schwimmen und anschließend in einem der vielen Restaurants frischen Fisch zu essen.

Sizilien Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Sizilien-Urlaubsanbieter

7. Parco Naturale Regionale delle Madonie

Madonie

Dieser Naturpark in der Nähe von Cefalù ist eine willkommene Abwechslung nach dem Besuch von Städten und Stränden. Tauschen Sie Hotels und Strandhäuser gegen eine Unterkunft inmitten der Natur ein, wo die Stille und die Aussicht Sie nicht so schnell langweilen werden. Eine kühlere Brise und schöne Wanderungen warten auf Sie.

8. Äolische Inseln (einschließlich des Vulkans Stromboli)

Stromboli, Äolische Inseln

Die sieben Äolischen Inseln befinden sich vor der Nordostküste Siziliens. Sie stehen auf der Liste des Weltkulturerbes, und das sagt eigentlich schon genug. Kleine Paradiese, mit nur wenig Verkehr, wo man prima ein paar entspannte Tage verbringen kann. Vulkane, schwarze und weiße Strände, Schlammbäder, Kajakfahren und Schnorcheln: man kann hier wirklich alles unternehmen. Für Sportbegeisterte ist die Besteigung des Vulkans Stromboli ein absolutes Muss: Eine 2,5-stündige Wanderung auf den Berg mit atemberaubender Aussicht bietet schließlich den Höhepunkt: einen feuerspeienden Krater. Beobachten Sie das Feuerwerk von der Spitze des Vulkans aus, während die Boote unten wie Spielzeug aussehen.

9. Gola dell’Alcantara

Gola dell'Alcantara

Diese ausgehöhlte Schlucht ist 25 Meter hoch und besteht aus Lavagestein. Ihre bizarre symmetrische Form macht sie zu einer interessanten und beeindruckenden Touristenattraktion. Das Wasser ist eiskalt und die Strömung stark, aber die Achönheit ist atemberaubend! Sie möchten große Menschenmassen vermeiden? Dann empfiehlt sich ein Besuch in den frühen Morgenstunden. Es lohnt sich, gegen die starke Strömung zu wandern und die Pracht dieses Lavafelsens zu entdecken.

10. Taormina

Taormina

Ja, es ist eine absolute Touristenstadt, aber Taormina ist trotzdem einen Besuch wert. Besuchen Sie das Teatro Greco und das mittelalterlich anmutende Zentrum. In den Straßen findet man zahlreiche Eisdielen und Boutiquen, aber auch alte Kirchen und atemberaubende Ausblicke auf den Hafen. Vergessen Sie nicht, die Villa Communale und die Gärten von Taormina zu besuchen. Hier sollten Sie sich die fantastische Aussicht und die ungewöhnlichen Holzgebäude nicht entgehen lassen.

Sizilien Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Sizilien-Urlaubsanbieter

Tags: , , , , , , ,

Diesen Artikel teilen:

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Ähnliche Artikel

Reagieren

*Obligatorisch
*Obligatorisch
(optional)