Andalusien Erfahrungen,
Reviews, Erfahrungsberichte & persönliche Tipps

57 Andalusien Reiseerfahrungen und Tipps

Sehr gut

68%

Gut

28%

In Ordnung

4%

Nicht gut

0%

Schlecht

0%

  • Vronie Roorda am 28-10-2017

    “So nah und so schön!”

    Ich hätte nie gedacht, dass es so viel Erstaunliches so nah gibt. Ich habe ein Auto gemietet und bin in Malaga gestartet. Eine lustige und schöne Stadt, die auch alles hat, was das Herz begehrt. Strand, Kultur, gutes Essen und Trinken. Dann nach Grenada, was für ein Vergnügen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Alhambra Monate vor Ihrem Besuch reservieren, um sicherzustellen, dass Sie hineinkommen. Eine Last-Minute-Reservierung ist nicht mehr möglich und Sie müssen lange in der Schlange stehen. Abends ist es eine pulsierende Stadt, in der man zu jedem Bier einen Snack bekommt. Sehr atmosphärisch.
    Von hier aus durch die wunderschöne Landschaft, zu Fuß am El Torcal, ebenfalls sehr zu empfehlen. Ich fand Cordoba nicht sehr angenehm, aber es gab viele schöne Sehenswürdigkeiten. Auch Ronda sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Nehmen Sie sich hier ausreichend Zeit, um neben der wundervollen Stadt auch viel von der wunderschönen Umgebung zu sehen.
    Endlich in Sevilla zu Ende. Nehmen Sie sich hier mindestens drei Tage Zeit, um die Atmosphäre aufzusaugen und alles zu genießen, was die Stadt zu bieten hat. Ich werde die Plaza Espana nie vergessen.

  • Danny van Engeldorp am 27-10-2017

    “Die Route der weißen Dörfer”

    Vor allem der Süden Spaniens ist sehr zu empfehlen! Das Klima ist auch im Winter sehr angenehm. Außerhalb von Sevilla, Granada und Córdoba ist die Route der weißen Dörfer sehr schön zu fahren. Cádiz und Jerez de la Frontera sind schöne alternative Städte.

  • Lore Vandekerckhove am 27-10-2017

    “Granada: Andalusien von seiner schönsten Seite!”

    Granada ist eine der wichtigsten Städte Andalusiens; und hat eine andere Atmosphäre als beispielsweise Sevilla oder Malaga. Ich kann es nicht genau sagen, aber ich denke, es liegt an der Anwesenheit der Alhambra. Da es sich um ein Top-Denkmal handelt, sollten Sie Ihre Tickets mindestens zwei Monate im Voraus reservieren, sonst kann es zu einer großen Enttäuschung kommen. Stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich sind, denn die Domain ist so groß, dass Ihnen tatsächlich die Zeit davonläuft. Auch die Kathedrale von Granada ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch ein Spaziergang durch die Altstadt darf nicht fehlen! Darüber hinaus ist dies die einzige Stadt in Andalusien; wo Sie zu Ihrem Getränk IMMER kostenlose Tapas bekommen. Ich spreche sicherlich nicht von Snacks oder so, sondern zum Beispiel von Patates Bravas, Pinxtos, Fleischbällchen, Mini-Hamburgern, kleinen Salaten ... und so weiter. Diese Stadt ist sehr zu empfehlen, entdecken Sie die magische Atmosphäre und die traumhaft schöne Alhambra selbst!!

  • Melissa Hensbroek am 26-10-2017

    “Über den Erwartungen”

    Wir waren in Málaga, Ronda, Cádiz, Gibraltar, Sevilla. Überall mehrere Tage, so dass wir für alles Zeit hatten. Wunderbares Wetter im Juni. Nur in Sevilla war es sehr heiß. Eine sehr abwechslungsreiche Reise mit Kultur, Sonne, Meer und Strand. Mit einem Mietwagen kommt man überall hin. Nach Málaga und zurück über Sevilla zu fliegen, ist ideal. An der Küste sollte man vor allem die weniger überlaufenen Strände suchen, davon gibt es viele.

  • Anneline am 26-10-2017

    “Schönes sonniges Paradies”

    Ich verbrachte 5 Monate in Almería, Andalusien; und kam hier mit der spanischen Kultur in Kontakt. Im Vergleich zum Rest Spaniens ist Andalusien einzigartig: relativ ländlich und echt spanisch. Die Siësta-, Tapas- und Mañana-Mañana-Kultur sind hier voll präsent. Die Spanier sind sehr warmherzig und freundlich, aber sie sprechen mit einem starken Akzent, was die Verständigung auf Spanisch ziemlich schwierig macht (und viele Spanier hier sprechen je nach Tourismusniveau kaum oder gar kein Englisch).
    Die Natur ist je nach Reiseziel recht vielfältig. Almeria ist sehr trocken und hat in der Gegend eine Halbwüste, was in Europa etwas ganz Besonderes ist. In der Nähe von Almera wächst wenig Grün, dafür gibt es in der Umgebung wunderschöne Strände. Das Wetter ist immer schön. Almeria ist die Stadt mit der meisten Sonne in Europa und das glaube ich sofort. Ich konnte im November und Dezember noch am Strand liegen und hatte kaum Regen. Schön, Hallo zu hören

  • Iris am 23-10-2017

    “Schöne Umgebung, das echte Spanien”

    Die Region Andalusien ist auf jeden Fall ein empfehlenswerter Urlaubsort. Ich war vor ein paar Jahren mit meinen Eltern hier, und es gibt viel zu erleben. Das Wetter in Andalusien ist das ganze Jahr über angenehm, wir waren im Frühling dort. Wir waren in der Nähe von Nerja, einer sehr angenehmen spanischen Stadt mit zahlreichen Restaurants. Wir haben Höhlen, die Cueva de Nerja und die Kirche El Salvador besucht, den Strand genossen und sind durch die schöne Gegend gefahren .

  • Chantal Kerver am 23-10-2017

    “Strand und Kultur kombiniert”

    Ich war letztes Jahr dort und es hat mir auf jeden Fall gefallen. Ich arbeite in einem Reisebüro und war in all den Jahren noch nie dort, habe sehr oft gebucht, also musste ich es erleben. Und es ist auf jeden Fall ein sehenswertes Reiseziel. Sie können am Strand liegen, wie wir es in Torremolinos getan haben. Wir haben für den gesamten Urlaub ein Auto gemietet und sind nach Granada zur Alhambra gefahren. Hier muss man sich vorher ein Ticket gekauft haben, da pro Tag nur wenige Personen Zutritt haben. Und tatsächlich müssen Sie hier gewesen sein, wenn Sie nach Andalusien kommen. gehen. Die Alhambra war ein Palast, eine Zitadelle, eine Festung und die Heimat von Sultanen und hohen Beamten. Es liegt hoch oben auf einem Hügel, was Ihnen auch einen schönen Blick auf Granada und die Umgebung selbst bietet.
    Viele fotogene Orte in der Anlage. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Wasser mitnehmen, wenn es heiß ist, da es im Inneren nicht viele Verkaufsstellen gibt, an denen Sie etwas kaufen können.
    Auch schön ist Ronda. Eines der vielen weißen Dörfer in Andalusien. Ronda wor.

  • Danny Groffen am 19-10-2017

    “Traditionell”

    Wir flogen nach Malaga und übernachteten in Benamaldena, einem kleinen Fischer-/Hafendorf gleich hinter Torremolinos.
    Wir besuchten auch Marbella und Gibraltar, sehr schöne und saubere Städte.
    Gibraltar gefiel mir am besten, oben sind die Paen, die manchmal herunterkommen.
    Außerdem sieht man viele kleine Dörfer entlang des Weges und wenn man durch sie fährt, sieht man echte traditionelle Szenen.
    Essen ist ein Muss, um unter den Einheimischen zu tun, besser als die Touristenmenüs, die man überall bekommt.

  • Miriam van Erp am 18-10-2017

    “Schönes Südspanien”

    Unsere Reise war eigentlich zu kurz (10 Tage), um alle Schönheiten Andalusiens zu sehen. Wir hatten ein Hotel in Nerja, von wo aus wir einiges gesehen haben. Empfohlen wurden die Alhambra, Málaga und die Stadt Nerja. Wir würden gerne wiederkommen, um die anderen großen Städte Sevilla und Cordoba zu besuchen .

  • Kim am 18-10-2017

    “Historische Architektur und leckeres Essen”

    Für mich ist Andalusien die Region in Europa, die man unbedingt mit dem Auto bereisen muss. Granada, Cordoba, Sevilla, Ronda und die weißen Dörfer sind eine schöne Route. Diese Städte haben eine fantastische Architektur und historische Kultur. Außerdem kann man in dieser Region sehr gut essen. Meine Präferenz ist Granada mit der Alhambra .

Urlaub in Andalusien buchen – unsere Tipps!

Top 5 Andalusien-Urlaubsanbieter

Teilen Sie Ihre Andalusien Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in Andalusien? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)
Ihre E-Mail-Adresse wird auf der Website nicht angezeigt