Polignano a Mare: eine der schönsten Städte Apuliens – alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Tipps

Polignano a Mare: eine der schönsten Städte Apuliens – alle Sehenswürdigkeiten, Infos & Tipps

Polignano a Mare ist ein fotogenes Küstenstädtchen in Apulien, eine halbe Autostunde südlich von Bari. Die Stadt hat eine grandiose Lage auf den Klippen und ein altes Zentrum mit einer Ansammlung von weißen Häusern. Das Höhlenrestaurant, die gemütlichen Buchten und die Tauchwettbewerbe tragen ebenfalls zur Beliebtheit von Polignano a Mare bei. Planen Sie auch einen Tagesausflug oder eine längere Reise zu diesem malerischen Ort? Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die besten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Tipps vor.

Zuletzt aktualisiert am 31 januari 2024

Wofür ist Polignano a Mare bekannt?

Polignano a Mare ist eine Stadt in Apulien, die auf steilen Klippen am Adriatischen Meer liegt. Seine erhöhte Lage bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf das Meer. Das Zentrum beherbergt einen Aussichtspunkt nach dem anderen.

Polignano a Mare hat sich auch einen Namen als Ziel für Klippenspringer gemacht. Unter anderem fanden dort die Red Bull Cliff Diving World Series statt. Liebhaber der gehobenen Küche können in Polignano a Mare die berühmte Grotta Palazzes besuchen, ein exklusives Restaurant, das in einer Höhle untergebracht ist.

Strand in Polignano a Mare

Blick vom Strand Lama Monachile.

Urlaub in Apulien buchen – unsere Tipps!

Ist Polignano a Mare schön? Erlebnisse für Besucher!

Polignano a Mare ist eine der malerischsten Städte Apuliens. Das historische Zentrum mit seinen engen Gassen, die Buchten mit azurblauem Wasser und die am Meer gelegenen Hotels und Restaurants ziehen die Urlauber an. Darüber hinaus finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen statt, und auch die lokale Küche erobert die Herzen der Touristen.

Auch auf der Facebook-Seite Verrückt nach Italien wird positiv über Polignano a Mare gesprochen. Einige der vielen Facebook-Kommentare:

“Polignano a Mare ist mein großer Favorit! Das historische Zentrum ist wunderschön, gute Restaurants mit tollen Preisen, bewachter Parkplatz. Tagsüber und abends ein echter Renner, mach es!”

– Heike Bewer

“Polignano a mare. Großartig! Süße Straßen, schöne zerklüftete Klippen, schöne Aussicht.”

– Hetty Puchta

“Mir persönlich haben Monopoli und Polignano a Mare gut gefallen. Eine Bootsfahrt entlang der Küste. Und der Caffè Speciale von Mago del Gelo Mario Campanella. Äußerst empfehlenswert!”

– Thomas Schweichler

“So schön und gemütlich Super schönen Urlaub gehabt.”

– Ingrid Bacher

“Wir sind jetzt hier. Es ist schön hier , aber ziemlich teuer. Mit 5 Personen 40 Euro für Getränke in Ostuni”.

– Gudrun Lassahn

“Buchen Sie [het grotrestaurant] rechtzeitig und bringen Sie eine gut gefüllte Brieftasche mit. Wir dachten, es lohnt sich, dort zu essen ! War fantastisch … und das Essen auch!”

– Anke Wernecke

“Letzten Sommer in Polignano a Mare verbracht. Wir hatten ein schönes Haus mit Pool und fanden es sehr gemütlich! Außerdem gibt es in der Nähe viele schöne Orte, die man besuchen kann.”

– Alexander Krieger

Klares blaues Wasser in Polignano a Mare

Klares Wasser am Fuße der Klippen.

Polignano a Mare Haus

Charmante Straßen und Häuser.

VIDEO: Polignano a Mare Film!

Was gibt es in Polignano a Mare (& Umgebung) zu tun?

Die meisten Urlauber besuchen Polignano a Mare während einer Tour durch Apulien. Ein Mittag- oder Abendessen in der berühmten Grotta Palazzese steht ganz oben auf der To-do-Liste, ebenso wie das Beobachten von Klippenspringern und das Erkunden der Altstadt. In der Nähe befinden sich auch andere Dörfer und Städte, die einen Besuch wert sind, darunter Monopoli (15 Minuten), Alberobello (30 Minuten) und Ostuni (40 Minuten).

Polignano a Mare Tor

Das fotogene Stadtzentrum.

Polignano a Mare Strände

In der Nähe des historischen Zentrums von Polignano a Mare befindet sich einer der malerischsten Strände Apuliens. Lama Monachile – wie der Strand genannt wird – ist mit Kieselsteinen übersät und liegt unterhalb der alten römischen Brücke Via San Vito. Der von Klippen umgebene Strand ist auch unter dem Namen Cala Porto bekannt. Es ist schwierig, einen Platz an dem kleinen Strand zu finden, daher sollten Sie in der Hochsaison früh morgens kommen, um sich einen Liegeplatz zu sichern.

Lama Monachile in Polignano a Mare

Das oft überfüllte Lama Monachile.

Gibt es keinen Platz mehr? Vielleicht haben Sie mehr Glück in der ebenso beliebten Cala Paura. Dieser kleine Kieselstrand befindet sich ebenfalls im Zentrum und ist von Felsen und Höhlen umgeben. Nördlich des Stadtzentrums befinden sich einige weitere Strände, darunter Cala Paguro (neben Cala Paura), Cala Cavallo und Cala San Vito.

Der letztgenannte Strand gehört zu den malerischsten in Apulien. Wenn Sie diesen Strand besuchen, sollten Sie auch die Abbazia di San Vito besichtigen, eine Benediktinerabtei mit Blick auf das Meer.

Historisches Zentrum

Das historische Zentrum von Polignano a Mare – auch “centro storico” genannt – ist ein angenehmer Ort für einen Spaziergang. Gewundene Straßen führen zu reizvollen Plätzen, und Blumenkübel heben sich deutlich von den Häusern mit ihren weiß getünchten Wänden ab. Die meisten Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum befinden sich rund um die Piazza Vittorio Emanuele II.

Piazza Vittorio Emanuele II

Piazza Vittorio Emanuele II.

Zu diesem Platz gehören der Arco Marchesale – auch Porta Grande” genannt – und der Palazzo dell’ Orologio, der mittelalterliche Glockenpalast. Die Kirche Chiesa Matrice, besser bekannt als Santa Maria Assunta, ist ebenfalls eine der Sehenswürdigkeiten auf diesem Platz. Die Kirche aus dem Jahr 1925 hat einen 22 Meter hohen Glockenturm und beherbergt im Inneren drei Altäre und Statuen von Stefano da Putignano.

Lassen Sie sich bei einem Bummel durch die Innenstadt einfach überraschen. Rund um die Via Porto sind zahlreiche Graffiti zu finden. Gedichtzeilen oder ganze Gedichte schmücken die Wände von Häusern und Treppenhäusern. Außerdem gibt es eine Reihe von Aussichtspunkten, darunter das Belvedere su Lama Monachile.

Polignano a Mare

Stadtansichten.

Übrigens, vergessen Sie nicht, nach oben zu schauen. Die Einheimischen – vor allem die älteren Menschen – sitzen gerne auf ihren Balkonen und beobachten die Touristen. Winken Sie höflich und Sie werden mit einem Lächeln belohnt! Etwas außerhalb des Zentrums befindet sich das Museo Pascali, ein kleines, aber interessantes Museum für moderne Kunst und Fotografie.

Grotta Palazzi

Grotta Palazzes ist ein exklusives Restaurant in Polignano a Mare und gilt als eines der romantischsten Restaurants in Italien. Das Restaurant befindet sich in einer natürlichen Höhle und kann sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen besucht werden.

Hotel Grotta Palazzese

Grotta Palazzes mit dem dazugehörigen Hotel darüber.

Ein Abendessen im Grotta Palazzes ist nicht billig. Rechnen Sie mit 200 € pro Person oder mehr ohne Getränke. Es wird empfohlen, einen Tisch zu reservieren. Das Restaurant ist oft schon Wochen im Voraus ausgebucht. Sie können über die Website von Grotta Palazzes eine Reservierung vornehmen.

3x gut bewertete Hotels in Polignano a Mare:

Borgo Bianco

Borgo Bianco ★★★★★

Luxuriöses, kleines Hotel auf einer Klippe mit Blick auf das Meer. Verfügt über ein ausgezeichnetes Restaurant, ein professionelles Spa und einen Busservice nach Polignano.

Siehe
Hotel Cala Ponte

Hotel Cala Ponte ★★★★

Stilvolles Hotel mit 2 Pools und Hafenblick. Es liegt 2 km vom Zentrum entfernt und verfügt über einen eigenen Sand-/Kiesstrand mit Beach Club.

Siehe
Pietrablu Resort

Pietrablu Resort & Spa ★★★★

Hotel mit mehreren Schwimmbädern, Restaurants und Sportanlagen. Direkt am Strand und 5 km vom Zentrum entfernt (Busverbindung vorhanden).

Siehe

Andere Restaurants

In Polignano a Mare gibt es zahlreiche Restaurants, die gutes Essen anbieten. Eines der schönsten Restaurants ist MINT Cucina Fresca, ein kleines Restaurant im alten Zentrum von Polignano. In diesem angesagten Restaurant werden Gerichte aus der Region mit einem modernen Touch serviert.

Ein weiteres Restaurant, das häufig empfohlen wird, ist Pescaria. In diesem Fischrestaurant werden den ganzen Tag über die leckersten Gerichte serviert, und wer sich traut, sollte unbedingt ein Tintenfischsandwich probieren.

Piazza Dell'orologio

Große Auswahl an Restaurants und Terrassen.

Ein weiterer toller Ort zum Essen ist das Straßencafé Olio su Pane, und für den besten Kaffee der Stadt sollten Sie ins Il Super Mago Del Gelo gehen (Tipp: der Caffè speciale).

Klippenspringen

Die Höhenlage von Polignano a Mare macht es zu einem beliebten Ort für Klippenspringer. Klippenspringen, auch bekannt als die älteste Extremsportart der Welt, hat in dieser italienischen Stadt viele Anhänger gefunden. Aufgrund der hervorragenden Bedingungen hat Red Bull dort bereits mehrere Tauchwettbewerbe veranstaltet. Klippenspringen ist vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt.

Klippenspringen, Polignano a Mare

Red Bull Klippenspringer-Training.

Domenico Modugno

Domenico Modugno war ein berühmter italienischer Sänger (1928 – 1994), der aus Polignano a Mare stammte. Einen Welthit landete der Sänger mit “Volare” (Originaltitel: Nel blu dipinto di blu), einem Lied, das er zusammen mit Johnny Dorelli für den Song Contest 1958 schrieb und sang. An der Promenade steht eine 3 m hohe Bronzestatue von Domenico Modugno. Er ist ein beliebter Ort zum Fotografieren und bietet einen schönen Blick aufs Meer.

Statue von Domenico Modugno in Polignano a Mare

Statue von Domenico Modugno.

Bootsfahrten & Touren

Die Grotten von Polignano a Mare lassen sich am besten vom Wasser aus erkunden. Je nach Ihrem Budget und Ihren Wünschen können Sie an einer Bootstour zu den Höhlen teilnehmen oder ein eigenes Boot mieten. In der Gegend kann man auch schnorcheln und tauchen. Einige Bootsausflüge verbinden Polignano a Mare mit dem nahe gelegenen Monopoli. Um das Erlebnis abzurunden, werden an Bord oft Aperitifs und Snacks serviert.

Polignano a Mare

Blick auf die Stadt vom Wasser aus.

Ausflüge von Polignano a Mare

Von Polignano a Mare aus können Sie verschiedene Ausflüge in die nahe gelegenen Orte unternehmen. San Vito ist ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug. Der Ort ist für seine Benediktinerabtei aus dem 10. Jahrhundert bekannt. Die Abtei ist immer noch bewohnt und liegt in der Nähe eines schönen kleinen Strandes.

Ostuni

Die weiße Stadt Ostuni.

Auch das authentische Monopoli ist sehr zu empfehlen. Die weiße Stadt mit ihrem malerischen Fischerhafen gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse Apuliens. Weitere Empfehlungen sind die ebenfalls weiße Stadt Ostuni und das unterirdische Höhlensystem Grotte di Castellana.

Klima und beste Reisezeit

Apulien hat ein mediterranes Klima mit warmen Sommern, milden Wintern und relativ geringen Niederschlägen. In den Sommermonaten liegt die Temperatur bei etwa 30 Grad Celsius mit regelmäßigen Ausreißern. Im Winter liegt das Quecksilber im Durchschnitt zwischen 12 und 15 Grad. Auch im Frühjahr und Herbst ist es recht warm und sonnig.

Der Zeitraum zwischen Mai und Oktober gilt allgemein als beste Reisezeit. Ende Mai, Juni, September und Anfang Oktober sind die angenehmsten Zeiten für einen Urlaub in Apulien.

Reisen nach Polignano a Mare: Wie kommt man dorthin?

Polignano a Mare wird oft auf einer Tour durch Apulien besucht. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer südlich von Bari und ist mit dem Auto und dem Zug leicht zu erreichen. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Bari. Direktflüge nach Bari gehen unter anderem von Düsseldorf, Hamburg, Weeze und Berlin aus, aber der italienische Flughafen kann auch direkt von Düsseldorf und Brüssel aus erreicht werden. Hin- und Rückfahrkarten nach Bari können ab 78 € gebucht werden. Preise ansehen und vergleichen auf Fluege.de.

Sie können auch einen Flug nach Brindisi wählen. Dieser Flughafen befindet sich etwa 80 Kilometer südlich von Polignano a Mare. Die Buchung eines Autos kann unter anderem über Sixt.de erfolgen.

Urlaub in Apulien buchen – unsere Tipps!

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Polignano a Mare Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in Polignano a Mare ? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)