Evia (Griechenland): Alle Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Tipps für Ihren Euböa Urlaub

Evia (Griechenland): Alle Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Tipps für Ihren Euböa Urlaub

Evia - die zweitgrößte Insel in Griechenland - ist vielen noch unbekannt, aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Evia ist unglaublich grün und beherbergt nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch traditionelle Dörfer und dicht bewaldete Hänge, die zum Wandern einladen. Für alle, die das typische Griechenland suchen.

Zuletzt aktualisiert am 13 oktober 2023

Inhalt:

  1. Evia Stadt (Chalkida)
  2. Ferienorte und Strände auf Evia
  3. Natur auf Euböa
  4. Evia Sehenswürdigkeiten
  5. Klima Euböa
  6. Beste Reisezeit Evia
  7. Fährverbindungen Evia
  8. Reisen nach Euböa
  9. Schöne Hotels und Wohnungen
  10. Ferien buchen Evia

Wofür ist Evia (‘Euböa’) bekannt?

Evia (‘Euböa’) ist eine ungewöhnliche, langgestreckte Insel mit vielen Widersprüchen. Es gibt sowohl geschäftige Touristenstädte (obwohl hauptsächlich Griechen hierher kommen) als auch traditionelle Dörfer. Straff organisierte Strände, aber auch abgelegene Buchten. Der nördliche Teil von Euböa ist gebirgig, eine ideale Umgebung für Wanderer und Bergsteiger. Im Gegensatz dazu bietet der Süden wunderschöne Sandstrände, gemütliche Hafenstädte und unberührte Buchten.

Griechenland Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Griechenland-Urlaubsanbieter

Euböa Stadt – Chalkida

Die Hauptstadt von Euböa ist Chalkida, auch Chalkis genannt. Es ist eine moderne Stadt mit relativ vielen Einwohnern (über 100.000, etwa die Hälfte von ganz Euböa) und einigen Sehenswürdigkeiten. Hier finden Sie mehrere Museen, die neue und die alte Hängebrücke, mehrere Kirchen, die venezianische Burg Karababa und gemütliche Straßen voller Geschäfte und Restaurants. Es ist eine wunderschöne Stadt, in der die griechische Atmosphäre sehr deutlich zu spüren ist, auch wenn Chalkida manchmal als eine Art “Verlängerung” von Athen angesehen wird.

Die alte Brücke von Chalkida

Die alte Brücke von Chalkida.

Chalkida-Brücke

Die Chalkida-Brücke, die die Insel Euböa mit dem griechischen Festland verbindet.

Ferienorte und Strände auf Evia

Die Insel Euböa ist bei den Griechen selbst als entspannendes Strand- und Wellnessziel sehr beliebt; ausländische Touristen sind dort noch nicht sehr zahlreich anzutreffen. Aufgrund der günstigen Lage in Bezug auf Athen lassen sich viele Griechen in den beliebten Badeorten Evias nieder. Zu den bekanntesten Küstenstädten gehören Eretria (im Zentrum), Karystos, Marmari, das malerische Limni (im Süden Euböas), Pefki und Orei (im Norden Euböas).

Aber auch Kimi und Loutra Edipsou sind lebendige Urlaubsorte, die beide für ihre Heilquellen bekannt und beliebt sind. Loutra Edipsou ist als Griechenlands größter Kurort bekannt und zieht seit Jahrzehnten Touristen wegen seines heilenden schwefelhaltigen Wassers an.

Limni

Limni.

Strand von Limni

Kieselstrand in Limni.

Marmari, Euböa

Strand von Marmari im Süden von Euböa.

Loutra Edipsou

Loutra Edipsou.

Natur

Die Natur auf Euböa ist etwas Besonderes und sehr abwechslungsreich, vor allem im Vergleich zu den anderen griechischen Inseln. Hier gibt es Berge, Schluchten, große Wälder und viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Die Insel ist eigentlich in drei Regionen unterteilt. Sowohl im Norden als auch im Süden ist die Natur sehr präsent.

  • Während im Norden die ausgedehnten Wälder und die so genannte “Kleine Schweiz” die Phantasie beflügeln, gibt es im Süden vor allem Berge mit Schluchten und einige schöne Sandstrände und Buchten.
  • Zentralevia ist aufgrund der Hauptstadt Chalkida belebter und stärker bebaut, obwohl das wunderschöne Dirfys-Gebirge für einen Ausgleich sorgt.

Sehenswürdigkeiten auf Evia

Evia ist voll von Sehenswürdigkeiten. Chalkida, die Hauptstadt, ist ein Muss. Die alte türkische Festung und ihre gemütlichen Straßen sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Norden Euböas sind die vielen Heilquellen eine echte Attraktion, ebenso wie die schönen Wanderwege durch die Berge und die Drymóna-Wasserfälle.

  • Die Inselgruppe Lichadonisia im Nordwesten Euböas besteht aus 15 kleinen Inseln mit Stränden, die fast karibisch anmuten: Hier kann man herrliche Bootsausflüge unternehmen.
  • Geschichtsinteressierte können die archäologischen Ausgrabungen in Eretria und das Galataki-Kloster besuchen.
  • Darüber hinaus gibt es auf Euböa mehrere traditionelle Orte wie das Bergdorf Steni in den Dirfys-Bergen, wohin die Griechen gerne zum Abkühlen und Wandern kommen.
Eretria, Euböa

Archäologische Ausgrabungen in Eretria.

Urlaub Evia – 3x Tipps

  • Brown Beach Eretria ★★★★ (Eretria, Zentral-Evia)
    Beliebte Ferienanlage mit Wellness-Center und Schwimmbad, direkt am Strand gelegen.
  • Hotel Avantis Suites ★★★★ (Eretria, Zentral-Evia)
    Luxuriöse Anlage mit Privatstrand, in der Nähe des gemütlichen Zentrums und mit herrlichem Blick auf den Golf von Evoikos.
  • Bomo Palmariva Beach ★★★★ (Eretria, Zentral-Evia)
    Beliebtes Hotel in Eretria (Insel Euböa). Buchen Sie jetzt bei FTI zum Bestpreis und genießen Sie schon bald einen entspannten Aufenthalt.

Klima auf Euböa

Auf der Insel Euböa herrscht ein mediterranes Klima. Die Sommer fangen früh im Jahr an, was die Temperaturen angeht, und dauern bis Ende September. Diese Monate sind heiß und trocken. Im Winter ist es viel kühler und die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist auch viel höher.

Evia beste Reisezeit

Die beste Zeit für eine Reise nach Euböa ist von Mai bis September. In den Monaten Juli und August ist es sehr heiß, aber für einen Sonnenurlaub muss das kein Problem sein. Wenn Sie die Insel aktiv erkunden wollen, empfiehlt sich ein Urlaub im Frühjahr oder Herbst.

Bootsverbindungen Evia

Evia verfügt über mehrere Schiffsverbindungen, die über die ganze Insel verstreut sind. Von den Städten Marmari und Karystos im Süden aus kann man mit dem Boot nach Rafina fahren. Kimi hat eine Schiffsverbindung nach Skyros und im Sommer gibt es auch Fährverbindungen nach Alonissos. Von Agiokampos, nördlich von Evia, kann man nach Skopelos, Skiathos und weiter nach Thessaloniki segeln.

Urlaub auf Euböa

Angesichts der Größe der Insel ist es etwas verwunderlich, dass Euböa keinen eigenen Flughafen hat. Von Deutschland aus ist es möglich, nach Athen oder Volos zu fliegen. Dann können Sie mit dem Auto, dem Taxi oder dem Bus weiter nach Euböa fahren. Organisierte Reisen werden u. a. von Ab in den Urlaub und FTI angeboten.

Griechenland Urlaub buchen – unsere Tipps!

Top 5 Griechenland-Urlaubsanbieter

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Evia Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in Evia? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)