Rom (Italien): alle Sehenswürdigkeiten, Museen, Tipps & Unterkünfte für Ihre Städtereise (+ wo buchen?)

Rom (Italien): alle Sehenswürdigkeiten, Museen, Tipps & Unterkünfte für Ihre Städtereise (+ wo buchen?)

Rom ist eine der bezauberndsten Städte der Welt. Einst war die "ewige Stadt" das Zentrum des Römischen Reiches. Heute könnte man Rom ein lebendiges "Freilichtmuseum" voller Kultur und Pracht bezeichnen, in dem man essen, trinken, einkaufen und sich verlaufen kann. Eine großartige Stadt für eine Städtereise, einen Kurzurlaub mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und gutem Essen.

Zuletzt aktualisiert am 24 september 2023

Inhalt:

  1. Sehenswürdigkeiten
  2. Museen
  3. Einkaufen
  4. Tipps zur Vermeidung von Warteschlangen
  5. Flüge nach Rom
  6. Wetter in Rom
  7. VIDEO: Film über Rom
  8. Rom-Städtereisen – 5 (Hotel-)Tipps
  9. Buchen Sie eine Städtereise in Rom
  10. Reiseerfahrungen und Tipps

Städtereise Rom

Die italienische Hauptstadt Rom (2,8 Millionen Einwohner) ist eigentlich eine einzige große historische Stätte. Eine Städtereise nach Rom sollte man sich also nicht entgehen lassen. Gehen Sie in eine beliebige Gasse und nehmen Sie die erste kleine Kirche, auf die Sie stoßen, und Sie werden garantiert von der Pracht des Innenraums begeistert sein. Da es kaum möglich ist, alles während einer Reise zu sehen, empfehlen wir, mit den Highlights in der Altstadt (Centro Storico) zu beginnen.

Der nahe gelegene Stadtteil Trastevere (auf der anderen Seite des Tibers) ist gemütlich und stimmungsvoll; ideal, um den großen Touristenströmen für eine Weile zu entkommen. Trotz der vielen Touristen haben die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms nichts von ihrer Schönheit und ihrem Charme verloren. Versuchen Sie nicht unbedingt, alles in ein paar Tagen zu sehen. Buchen Sie ein typisch italienisches Hotel in Rom und genießen Sie alles in der Umgebung. Bereiten Sie sich gut vor, treffen Sie eine Auswahl und kommen Sie einfach für den Rest zurück!

Rom-Städtereise buchen – unsere Tipps!

Die 5 besten Anbieter für Städtereisen nach Rom

Roms Hauptattraktionen

Der Vatikan und der Petersdom

Die Vatikanstadt ist der kleinste unabhängige Staat der Welt und allein schon eine Städtereise nach Rom wert. Der Petersdom, die Vatikanischen Museen und die Sixtinische Kapelle verwöhnen Ihre Sinne mit einer Fülle von Eindrücken und sind jede Warteschlange wert. Wenn Sie noch etwas schneller hinein wollen, bestellen Sie Ihre Eintrittskarten im voraus online oder buchen Sie eine geführte Tour. Das können Sie unter anderem hier bei GetYourGuide tun.

Petersplatz

Der Petersplatz.

Petersdom

In der Stadt, die schon so viele beeindruckende Kirchen hat, ist der Petersdom das unübertroffene Highlight. Sie ist die größte, reichste und spektakulärste Basilika in ganz Italien. Die Peterskirche befindet sich auf dem ohnehin schon beeindruckenden Petersplatz und ihre imposante Kuppel ist nachts wunderschön beleuchtet.

  • Wissenswertes: Der Bau der Basilika dauerte 120 Jahre und wurde 1626 abgeschlossen.
  • Das reiche Innere des Petersdoms beherbergt viele spektakuläre Kunstwerke, darunter die Pietà von Michelangelo und den Baldachin von Bernini.
  • Vom Eingang aus kann man den Petersdom über 551 Stufen oder einen kleinen Aufzug bis zur Hälfte erklimmen, von wo aus man über eine schmale Treppe mit 320 Stufen nach oben gelangt.
  • Es ist ein anspruchsvoller Aufstieg, aber die fantastische Aussicht auf Rom und den Vatikan ist es mehr als wert.

Tipp: Nutzen Sie den direkten Zugang zum Petersdom und entdecken Sie das Bauwerk in Ihrem eigenen Tempo, indem Sie die Audioguide-Tour durch den Petersdom im Voraus buchen.

Petersdom, Rom

Das Innere des Petersdoms.

Vatikanstadt

Panorama des Petersplatzes vom Dach des Petersdoms aus.

Die Vatikanischen Museen

Die Vatikanischen Museen bestehen aus 26 zusammengeschlossenen Museen, von denen die Sixtinische Kapelle das berühmteste ist. Die Museen sind in apostolischen Palästen untergebracht. Sie wurden im 16. Jahrhundert von Papst Julius II. gegründet und beherbergen eine der größten Kunstsammlungen der Welt.

  • Insgesamt gibt es mehr als 7 Kilometer Kunstschätze zu bewundern, von ägyptischen Mumien, etruskischen Bronzen, alten Meistern bis hin zu moderner Kunst. Echte Kunstliebhaber können dort Tage verbringen.
  • Zu den Höhepunkten der Sammlung gehören die Statuen im Museo Pio-Clementino, die Fresken Raffaels und natürlich die von Michelangelo bemalte Sixtinische Kapelle.
  • Lange Warteschlangen vor den Vatikanischen Museen sind eher die Regel als die Ausnahme. Glücklicherweise ist es möglich, Tickets im voraus online zu kaufen (sehr empfehlenswert!).
Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle.

Piazza Navona

Roms barocke Piazza Navona und ihre wunderschönen Brunnen bilden zusammen mit dem nahe gelegenen Campo de’ Fiori das pulsierende Herz des historischen Zentrums von Rom. An der Stelle der heutigen Piazza Navona stand einst ein Stadion, der Circus Agonalis. Man kann es noch ein wenig an der ovalen Form des Platzes erkennen. Die Piazza Navona ist von barocken Palazzi und Kirchen umgeben. Der Platz selbst beherbergt eine Reihe beeindruckender Brunnen, von denen der berühmteste die Fontana dei Quattro Fiumi von Bernini ist. Der Brunnen zeigt Personifikationen von vier verschiedenen Flüssen: den Nil, den Ganges, die Donau und die Plate.

Die Piazza Navona zieht ein buntes Sammelsurium von Künstlern, Händlern und Touristen an. Es gibt eine Reihe von gemütlichen Cafés und Restaurants. Der nahe gelegene Campo de’Fiori (5 Minuten zu Fuß) ist Roms berühmtester Marktplatz und ist von Restaurants und Bars mit Terrassen umgeben. Auch in den umliegenden Gassen gibt es einige billigere, lokale Restaurants!

Piazza Navona, Rom

Pantheon

Das 2.000 Jahre alte Pantheon auf der Piazza della Rotonda ist eines der am besten erhaltenen antiken Bauwerke in Rom.

  • Die Kirche, die früher ein Tempel war, wurde von Hadrian über einem älteren Tempel von Agrippa errichtet.
  • Die riesige Betonkuppel ist die größte architektonische Leistung der alten Römer und diente als Vorbild für viele andere Gebäude. In der Mitte der Kuppel verbindet eine Öffnung von fast 9 Metern den Tempel “mit den Göttern”.
  • Das besondere Licht , das durch die Öffnung fällt, verleiht dem Pantheon ein fast mystisches Aussehen. Die Öffnung hat auch einen praktischen Nutzen: sie absorbiert und verteilt den Druck auf die riesige Kuppel.
  • Im Pantheon sind unter anderem der berühmte Renaissancekünstler Rafael, König Vittorio Emanuele II und König Umberto I begraben.
Pantheon, Rom

Spanische Treppe

Die Spanische Treppe (Scalinata della Trinita dei Monti), die von der Piazza di Spagna zur darüber liegenden Kirche führt, ist seit dem 18. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt in der Stadt. Die drei Teile der Treppe stellen die Heilige Dreifaltigkeit dar. Am Fuße der Spanischen Treppe befindet sich der Brunnen “Das sinkende Boot”, das letzte Werk von Pietro Bernini. Feyenoord-Fans haben hier 2015 vor dem Spiel gegen den AS Roma großen Schaden angerichtet, aber der 500 Jahre alte Brunnen erstrahlt inzwischen wieder in seinem alten Glanz.

Spanische Treppe, Rom

Trevi-Brunnen

Der Trevi-Brunnen ist der berühmteste Brunnen in Rom, vielleicht sogar in der ganzen Welt. Dieses Meisterwerk von Nicola Salvi aus dem Jahr 1732 befindet sich auf der Piazza di Trevi und ist an die gesamte Rückseite des Palazzo Poli gebaut. Der Brunnen zeigt eine barocke Darstellung von mythischen Figuren und wilden Pferden. Der Brunnen wurde zwischen 2013 und 2015 vollständig restauriert und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Der Name Trevi bezieht sich auf die drei Straßen (tre vie), die am Brunnen zusammenlaufen. Der Überlieferung nach kehrt man nach Rom zurück, wenn man eine Münze über die linke Schulter in das Wasser des Brunnens wirft. Im Durchschnitt lassen die Besucher 3000 € pro Tag im Brunnen. Der Trevi-Brunnen ist eine der Hauptattraktionen Roms, daher ist er fast immer sehr voll. Wenn Sie den größten Andrang vermeiden wollen, besuchen Sie den Brunnen am Abend oder sehr früh am Morgen.

Trevi-Brunnen

Kolosseum

Das Kolosseum, die große Gladiatorenarena, ist eines der eindrucksvollsten Zeugnisse des römischen Altertums.

  • Sie wurde im ersten Jahrhundert nach Christus von den flavischen Kaisern zur Unterhaltung des römischen Volkes erbaut. Das Amphitheater, das damals noch Amphitheatrum Flavium hieß, bot Platz für 50.000 Menschen. Es gab 76 Eingänge, die mit römischen Ziffern gekennzeichnet waren.
  • Was früher als Unterhaltung galt, kann heute nur noch als reißerisch bezeichnet werden. Gladiatoren (oft Sklaven) kämpften in der Arena gegeneinander, aber auch mit wilden Tieren wie Löwen und Tigern auf Leben und Tod. Es wurden auch Rennen mit Pferden und Streitwagen veranstaltet. Es kam sogar vor, dass die gesamte Arena geflutet wurde, um Seeschlachten zu simulieren. In den Hunderten von Jahren, in denen das Kolosseum genutzt wurde, sind hier Hunderttausende von Menschen und Tieren umgekommen.
  • Mit dem Untergang des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert wurde auch das Kolosseum aufgegeben. Im Mittelalter war es eine Festung, dann wurde sie geplündert und Teile davon wurden zum Bau von Palästen in der Nähe verwendet.
  • Auch die Luftverschmutzung und die Erschütterungen durch den Verkehr haben dem Gebäude zugesetzt. Glücklicherweise wurde das Kolosseum im Jahr 2016 restauriert. Das Kolosseum zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Kaufen Sie daher Tickets und Führungen für das Kolosseum in Rom im Voraus über das Internet.
Kolosseum, Rom

Forum Romanum

Das Forum Romanum besteht aus einer großen Ansammlung von Ruinen, die sowohl imposant als auch etwas verwirrend sind. Unser Tipp vorweg: Buchen Sie eine Führung, dann wird der Ort viel lebendiger, als wenn Sie allein durch ihn gehen.

Das Forum Romanum war das soziale, politische und wirtschaftliche Zentrum des antiken Roms. Es war ein lebendiger Ort mit Tempeln, Basiliken und öffentlichen Plätzen. Nach dem Untergang des Römischen Reiches wurde das Forum vernachlässigt und sogar als Weideland genutzt. Seit dem 18. Jahrhundert finden Ausgrabungen statt, und das Forum hat die Ehre und den Status erhalten, den es verdient. Zu den bemerkenswerten Ruinen gehören die des Castor- und Pollux-Tempels, der Basilika Julia, des Saturn-Tempels und des Vespasian- und Titus-Tempels.

Forum Romanum, Rom

Der Stadtteil Trastevere

Trastevere ist einer der schönsten Stadtteile Roms. Gemütlich, fast dörflich und voller Bars, Restaurants, netter kleiner Geschäfte und vor allem vieler Einheimischer. Ein weiteres Plus: Das Pantheon und die Piazza Novana auf der anderen Seite des Tibers sind in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Die schöne Piazza Santa Maria ist das Zentrum von Trastevere, um das sich ein Labyrinth idyllischer Straßen mit schönen alten Häusern und Wäschereien erstreckt. Trastevere ist auch am Abend gemütlich; es ist ein echtes Studentenviertel mit genügend Unterhaltungsangebot für jeden Geschmack. Es ist auch ein schönes Viertel zum Wohnen: Es gibt viele Hotels und Wohnungen zu mieten.

Trastevere in Rom Essen in Trastevere, Rom

Essen gehen in Trastevere.

  • Kleingruppenreise Rom
    4-tägige Kleingruppenreise (Eigenanreise) durch Rom inkl. Vatikanisches Museum, Sixtinische Kapelle, Kolosseum, Forum Romanum. 3 Nächte im Pineta Palace Hotel Roma inkl. Frühstück.
  • Autotour Classic Italien: Rom & Amalfiküste
    8-tägige Autoreise, 7 Übernachtungen mit Frühstück. Die ewige Stadt und ihre Kunstschätze und die Sehnsuchtsorte der Amalfiküste entdecken, inkl. Mietwagen.
  • Das Beste Italiens: 5-tägige Rundreise
    5-tägige Busreise zu allen Höhepunkten Italiens, darunter Rom, Assisi, Siena, Florenz, Pisa und Venedig.
  • Studienreise Rom & Golf von Neapel
    8-tägige Studienreise in Kleinbussen mit deutschsprachiger Reiseleitung. Ausflüge u.a. zum Kolosseum in Rom und in die Altstadt Neapels; Aufstieg zum Kraterrand des Vesuv.
  • Kajak-Tour und Schwimmen im See in Castel Gandolfo
    Kajak-Tour u.a. zum Dorf der Mühlsteine, römischen Hafen an der Villa von Domitian, dem Trampolin des Papstes und einem traumhaften Strand, der nur mit dem Kajak erreichbar ist. Technische Tipps zum Kajak-Fahren inklusive.
  • Museen in Rom

    Neben den Vatikanischen Museen gibt es in Rom zahlreiche weitere Museen, die die Geschichte des alten Roms erzählen. Empfehlenswert sind das Kapitolinische Museum mit einer Fülle von archäologischen Ausgrabungen und antiker Kunst, der Palazzo Nuovo mit einer Sammlung bildender Kunst, der Palazzo dei Conservatori und die Galleria Nazionale d’arte moderna e contemporanea im wunderschönen Park der Villa Borghese (trotzdem ein Tipp!).

    Einkaufen in Rom

    Auch wenn Rom als Einkaufsstadt nicht so bekannt ist wie z. B. Mailand, kommen Sie als Shopaholic hier auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Die teuersten Markengeschäfte befinden sich in der Via Condotti und in der Nähe der Piazza di Spagna. Große Kaufhäuser finden Sie nicht im Stadtzentrum, sondern eher außerhalb der Stadt.

    Rund um den Vatikan gibt es vor allem Geschäfte, die lokale Produkte verkaufen. Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie unbedingt einen der vielen Märkte besuchen. Hier bieten die Leute auf italienische Art und Weise mit viel Gestik und Geschrei gegeneinander, was manchmal mehr an eine Theatervorstellung als an einen Markt erinnert. Der berühmteste Markt der Stadt findet am Sonntagmorgen in der Porta Portese statt. Auf dem Platz Campo de’Fiori findet jeden Tag ein Markt statt.

    Campo de'Fiori-Platz, Rom

    Markt auf dem Platz Campo de’Fiori.

    Wichtige Tipps zur Vermeidung von Warteschlangen

    Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten Roms ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Die Wahrscheinlichkeit, dass man stundenlang anstehen muss, um etwas zu sehen, ist daher sehr hoch. Manchmal schafft man es sogar an einem bestimmten Tag nirgendwo reinzukommen. Wir empfehlen daher, die Tickets im Voraus über das Internet zu bestellen, so können Sie die Warteschlangen leicht umgehen. Ein weiterer guter Tipp, um Zeit und Geld zu sparen, ist der ROMA PASS. Damit haben Sie drei Tage lang Zugang zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und mehr als 30 Museen.

    Flüge nach Rom

    Zum Rom Ciampino Flughafen gelangt man aus Deutschland von den Flughäfen Berlin-Schönefeld, Frankfurt-Hahn, Köln/Bonn und Nürnberg aus per Direktflug. Aber auch Billigflieger haben Rom im Programm und bieten Hin- und Rückflugtickets bereits ab 40 € an. Es wird auch empfohlen, rechtzeitig eine Übernachtungsmöglichkeit zu buchen. In der Hauptreisezeit können die schönen Hotels in Rom schnell ausgebucht sein.

    Rom Städtereisen – 5x Unterkunftstipps

    • Relais Le Clarisse
      Beliebtes, elegantes Bed & Breakfast mit privatem Innenhof im gemütlichen Stadtteil Trastevere.
    • Hotel La Rovere ★★★★
      Hervorragend bewertetes 4-Sterne-Hotel in der Nähe von Trastevere, an der Prachtstraße entlang des Tibers, nur 650 m vom Petersplatz entfernt.
    • Monti Palace Hotel Roma ★★★★
      Stilvolle Hotel in einem jahrhundertealten Patriziergebäude, mitten im malerischen Viertel Monti. Das Kolosseum und die Via del Boschetto erreichet man zu Fuß in ca. 5 Minuten.
    • H10 Roma Citta ★★★★
      Trendiges, preisgekröntes Hotel außerhalb des Stadtzentrums mit Schönheitssalon, Jacuzzi, Fitnessraum und Swimmingpool mit bezaubernder Aussicht.
    • Hotel Rom Love
      Hotel im klassischen Stil im Herzen von Rom. In der Nähe von allen Sehenswürdigkeiten.

    Wetter Rom

    Frühling und Herbst sind die besten Reisemonate für Rom. Je nachdem, in welchem Monat Sie nach Rom reisen, liegen die Temperaturen in dieser Zeit bei etwa 20 Grad. Das Wetter in Rom ist im Frühling und im Herbst am angenehmsten. Vor allem, wenn Sie die Kultur Roms lieben und viel Sightseeing machen wollen. In der Tat ist es im Sommer oft zu heiß, um die Stadt zu erkunden. Eine Städtereise nach Rom lässt sich daher am besten im Sommer und im Winter planen. Vermeiden Sie auch das Osterwochenende, wenn die Stadt sehr belebt ist.

    Tipp: Camping in der Nähe von Rom!

    Sie suchen einen schönen, günstigen Campingplatz in der Nähe von Rom? Wenn ja, empfehlen wir die folgenden 2 Campingplätze:

    • Campingplatz Village Roma Capitol
      Neu erbauter Campingplatz, drei Schwimmbecken. Animation für Kinder und Erwachsene.Gut ausgestattete Mobilheime mit großem Stellplatz unter Pinien. Urlaub für jeden Geldbeutel!
    • Campingplatz Fabulous Village
      Zwischen der Ewigen Stadt und der Küste von Ostia in Latium gelegen. Ideales Freizeitangebot für Familien. Nur 30 km vom Luna Park (Italiens ältestem Themenpark) entfernt. Buchen Sie hier bei Vacanceselect.

    LESEN SIE AUCH: Campingplätze in der Nähe von Rom (Latium): das sind die 6 besten! (+Kinderfreundlich)

    VIDEO: Film über Rom

    Rom-Städtereise buchen – unsere Tipps!

    Die 5 besten Anbieter für Städtereisen nach Rom

    149 Rom reiseerfahrungen und tipps

    • op 08-03-2020

      “Rom - antik ”

      Drei volle Tage, um Rom zu entdecken, sind mehr als genug. Wir besuchten Rom im März. Schön ruhig und auch Glück mit dem Frühlingswetter. Wir übernachteten im zentral gelegenen Hotel Quirinale in der Nähe des Bahnhofs Roma Termini. Dieses Hotel bietet direkten Zugang zum Teatro dell'Opera di Roma, das sich hinter dem Hotel befindet. Hier besuchten wir eine Ballettaufführung. Der Opernsaal ist wunderschön. Die Vatikanstadt ist einen Besuch wert. Bitte nehmen Sie sich dafür Zeit. Neben dem gigantischen Petersplatz und dem Petersdom ist auch das Vatikanische Museum zu empfehlen. Durch dieses Museum können Sie zur Sixtinischen Kapelle gehen und Michelangelos Erschaffung Adams bewundern. Von der Vatikanstadt gingen wir über die Engelsbrücke zur Piazza Navona und sahen uns das Pantheon an. Dann weiter nach Trevi. Der Trevi-Brunnen ist einer der schönsten Brunnen, die ich je gesehen habe. Dies war auch der geschäftigste Ort während unseres Besuchs in Rom. Wenn Sie in dieser Gegend sind, sollten Sie unbedingt ein Eis bei Venchi Cioccolato e Gelato kaufen. Am nächsten Tag liefen wir über die Spanische Treppe zur Villa Borghese. Und durch diesen Park zur Piazza del Popolo. Auf diesem Platz befinden sich die Zwillingskirchen Santa Maria dei Miracoli und Santa Maria in Montesanto Santa. Das Viertel ist ideal zum Einkaufen, Essen und Trinken. An unserem letzten Tag besuchten wir eines der 7 modernen Weltwunder: das Kolosseum. Ein wunderschönes imposantes Gebäude. Rund um das Kolosseum sind viele Straßenhändler zu finden. Hier sind sie auch aufdringlicher als anderswo in Rom. Über das Kolosseum liefen wir am Forum Romano vorbei zum Denkmal von Victor Emanuel II. In der Nähe befindet sich das Monti-Viertel, wo Sie eine köstliche Mahlzeit genießen können. Zum Abendessen empfehlen sich das Restaurant Il Nido Del Pettirosso und das Restaurant La Matriciana dal 1870. Meine schönsten Orte & Highlights in Rom: Vatikanstadt - Trevi-Brunnen - Piazza del Popolo

    • op 22-05-2019

      “Magische Stadt”

      Rom ist eine magische Stadt! Voller Kultur, schöner Parks und köstlichem Essen. In Rom wird es nie langweilig. Es ist immer etwas los und es gibt viel zu sehen. Rom ist geprägt von schönen Gebäuden mit einer reichen Geschichte und einer wunderschönen Natur dazwischen. Man kann ewig herumlaufen und sieht jedes Mal etwas Neues. Rom ist auf jeden Fall zu empfehlen!

    • op 09-05-2019

      “Stadt des Altertums”

      Rom ist eine wunderbare Stadt, die man mindestens einmal im Leben besucht haben muss, vor allem wenn man sich für die griechisch-römische Antike interessiert. Tempel, Kirchen, Ruinen, der Vatikan, es ist wirklich unglaublich .

    • op 09-05-2019

      “Stadt voller Geschichte und ultimativer Atmosphäre Italienë”

      Rom ist eine wunderschöne Stadt, die ich mit meinen Gymnasiasten für nicht weniger als 2 Wochen besucht habe. Die Stadt ist einfach voller Geschichte und wenn man sie durchläuft, fühlt man sich in einem sehr großen Freilichtmuseum. Wohin Sie auch gehen, die Überreste der klassischen Antike sind überall um Sie herum. Kolosseum, Forum Romanum, Petersdom, Engelenburg, Vatikan, ich könnte endlos weitermachen. Alles sehenswert und so sollten Sie einige Tage oder sogar mehr als eine Woche buchen, wenn Sie in diese Stadt gehen. Die Stadt ist auch voller schöner Kirchen (wenn Sie das mögen) und natürlich ist die italienische Atmosphäre sicherlich präsent. Gutes Essen und Trinken kann man überall genießen und das südeuropäische Wetter sorgt dafür, dass man dies auch den größten Teil des Jahres draußen auf der Terrasse genießen kann. Wenn es jedoch sehr heiß ist, würde ich auch empfehlen, irgendwo drinnen zu sitzen, denn die Gebäude, in denen sich all diese Restaurants befinden, geben viel Atmosphäre und auch die nötige Abkühlung. Gerade auf touristischen Plätzen sitzt man überwiegend draußen unter den Touristen und drinnen bei den Einheimischen. Wenn Sie wie wir noch einen Tag Zeit haben, lohnt sich ein Ausflug nach Pompei auf jeden Fall. Die besondere Geschichte rund um die vom Vesuv zerstörte Stadt und eine Besteigung des Vulkans selbst sind eine schöne Abwechslung zur geschäftigen Stadt Rom. Ich werde auf jeden Fall wieder hierher zurückkehren!

    • op 08-05-2019

      “Rom, viel zu tun!”

      Rom ist auf jeden Fall auch eine schöne Stadt, die man besuchen kann. Wir waren im Sommer dort, was ich nicht empfehlen würde, da es uns zu dieser Zeit wirklich zu heiß war. Aber abgesehen davon, was für eine schöne Stadt! Mit vielen Sehenswürdigkeiten. Wir haben das Kolosseum, den Trevi-Brunnen, den Petersdom und die Spanische Treppe besucht. Und es hat sich gelohnt! Abgesehen von den Sehenswürdigkeiten gibt es auch viele Ess- und Trinklokale, in denen man sich im Schatten entspannen kann, während man die echte italienische Atmosphäre um sich herum genießt.
      Ich würde Rom gerne wieder besuchen, aber dann eine Zeit wählen, in der es weniger heiß ist .

    • op 07-05-2019

      “Nur Liebe!”

      Rom, du hast mein Herz gestohlen. Ich habe nichts als Liebe für diese wunderbare Stadt übrig. Wir haben in einem Airbnb mit Dachterrasse und Jacuzzi gewohnt, und das war natürlich absolut großartig. Nach einem langen Tag voller Kultur haben wir Wein und Käse mitgebracht und uns auf der Terrasse entspannt. Es gibt so viel zu sehen in dieser Stadt, sie ist wie ein Freilichtmuseum. Und wir haben noch nicht einmal das Essen erwähnt! Von unwiderstehlichem Street Food bis hin zu feinem Essen ist für jeden etwas dabei. Wenn ihr die Highlights besuchen wollt, solltet ihr früh aufbrechen! Stundenlanges Anstehen am Kolosseum ist nichts, was ihr tun wollt .

    • op 06-05-2019

      “Eine Stadt für echte Kulturjunkies ”

      Das Kolosseum war wirklich beeindruckend. Die Besichtigung der Vatikanstadt war etwas ganz Besonderes, auch für Nicht-Gläubige, mit dem Petersdom, dem Vatikanischen Museum und noch schöner: der Sixtinischen Kapelle. In der Altstadt von Rom trifft man auf echtes italienisches Leben. Besuchen Sie diese Stadt und entdecken Sie ihre vielfältige Geschichte .

    • op 06-05-2019

      “Kultur”

      Hier gibt es an jeder Ecke etwas zu sehen, mit beeindruckenden Kirchen überall, jede mit einer einzigartigen Geschichte. Die Stadt hat eine so große Geschichte, dass diese in jedem Teil der Stadt zu sehen ist. Sie müssen nicht unbedingt die Touristenattraktionen aufsuchen, um sich ein gutes Bild von Rom zu machen. Gehen Sie in die eine unbekannte kleine Straße, um ein köstliches Essen zu genießen, oder nehmen Sie Ihr Fahrrad, um Rom aus einer anderen Perspektive zu sehen und lassen Sie sich auf einer Picknickdecke außerhalb der Stadt nieder, während Sie einen italienischen Wein genießen!

    • op 05-05-2019

      “Freilichtmuseum ”

      Ich denke, Rom ist eine der faszinierendsten Städte Europas. An jeder Straßenecke gibt es etwas Besonderes oder Schönes zu sehen. Reich an Kultur, schönen Gebäuden und köstlichem Essen. Der beste Ort zum Ausgehen ist Piramide und der Lido für einen Tag am Strand.

    • op 05-05-2019

      “Atemberaubend schön und sehr geschäftig”

      Rom ist wegen seiner wunderbaren Geschichte und Kultur ein absolutes Muss: Das Pantheon, die Sixtinische Kapelle, das Kolosseum und der Petersdom sind noch schöner als in den Büchern. Auch das Essen ist köstlich. Ein Nachteil ist jedoch das ständige Gedränge der Touristen und der Verkehr, der ununterbrochen durch die Stadt rollt .

    Lesen Sie alle umfangreichen Erfahrungen

    Durchschnittliche Bewertung:
    4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

    Teilen Sie Ihre Rom Reiseerfahrung und Tipps!

    Warst du schon mal in Rom? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

    Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

    (Optional)

    Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

    (Optional)