Elba (Toskana): alle Sehenswürdigkeiten & Tipps für Ihren Insel Elba Urlaub

Elba (Toskana): alle Sehenswürdigkeiten & Tipps für Ihren Insel Elba Urlaub

Urlaub auf der Insel Elba, in der Nähe der Toskana? Im Gegensatz zu ihren großen Brüdern Sizilien und Sardinien ist die italienische Insel Elba noch nicht sehr bekannt. Und vielleicht muss das auch so bleiben. Dieses Kleinod vor der toskanischen Küste ist eigentlich nur im Juli und August voller Touristen.

Zuletzt aktualisiert am 8 januari 2023

Urlaub auf der Insel Elba (Toskana, Italien)

Die italienische Insel Elba liegt vor der Südküste der Toskana und ist relativ leicht zu erreichen. Mehrmals täglich verkehren Fähren von Piombino nach Portoferraio und Rio Marina. Die Insel ist das perfekte Urlaubsziel für Liebhaber der Natur, schöner Strände und Buchten, authentischer Inselstädte und köstlicher lokaler Weine. Außerhalb der Sommerferien gibt es mehr als genug Gelegenheiten, verlassene Buchten aufzusuchen, durch die Straßen eines der malerischen Städtchen zu schlendern oder die kurvenreichen Straßen mit sensationellen Aussichten zu erkunden.

Elba Urlaub buchen – unsere Tipps!

Der berühmteste ehemalige Bewohner von Elba ist Napoleon. Er blieb von 1814 bis 1815 im Exil auf der Insel. Elba gefiel ihm weniger gut als uns heute, denn nach 10 Monaten gelang ihm die Flucht und er kehrte nach Frankreich zurück.

Elba

Sehenswürdigkeiten und beliebte Aktivitäten auf Elba

Portoferraio

Portoferraio bedeutet wörtlich übersetzt “Eisenhafen” und bezieht sich auf seine wichtige Rolle in der Geschichte als Hafen für den Export von Eisen. Die Hafenstadt wurde 1550 vom Großherzog der Toskana, Cosimo I. de’ Medici, gegründet. Portoferraio ist die Hauptstadt von Elba; hier lebt etwa die Hälfte der Inselbevölkerung (ca. 12.000 Einwohner).

Aufgrund der vielen Fähren und Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen anlegen, kann es in Portoferraio – vor allem im Sommer – ziemlich hektisch und geschäftig zugehen. Die idyllischen Gassen des historischen Zentrums, außergewöhnlich gute Restaurants und schöne Café-Restaurants mit Meerblick machen vieles wieder wett. Zu den interessanten Gebäuden in Portoferraio gehören mehrere alte Festungen – Forte Stella, Forte Falcone und Forte Inglese – und das Haus von Napoleon.

Portoferraio, Elba

Portoferraio.

Marciana und Monte Capanne

Mit 1018 Metern ist der Monte Capanne der höchste Berg Elbas. Der im Westen der Insel gelegene Berg ist Teil des Nationalparks Arcipelago Toscano. Von dem wunderschön gealterten Bergdorf Marciana (die Panoramastraße dorthin ist bereits malerisch!) kann man mit der berühmten kanariengelben Seilbahn auf den Gipfel des Berges fahren.

Erwarten Sie keinen Luxus; die Seilbahnkabinen sehen ein bisschen aus wie halboffene Vogelkäfige. Oben angekommen, hat man einen wahnsinnigen Panoramablick auf die Umgebung. Man kann das italienische Festland sehen, aber auch nahe gelegene Inseln wie Gorgona und Korsika. Wer sportlich ist und die Herausforderung liebt, kann die ganze Strecke oder nur den Abstieg auch zu Fuß über einen felsigen Pfad machen.

Seilbahn Monte Capanne, Elba

Die Seilbahn von Marciana zum Monte Capanne.

Andere Städte auf Elba

Neben Marciana und der Hauptstadt Portoferraio gibt es auf Elba noch einige andere attraktive Orte, die durch schöne Straßen mit vielen Aussichtspunkten verbunden sind. Sehenswert sind auf jeden Fall Capoliveri (ein bezauberndes historisches Dorf auf einem Berg) und Marina di Campo, das mit einem langen Sandstrand ausgestattet ist.

  • An der Südwestküste finden Sie mehrere kleine Küstenorte mit wunderschönen Buchten und Stränden, wie das idyllische Pomonte, Cavoli, Seccheto und Chiessi. Allesamt kleine Ortschaften mit einigen kleinen Hotels und weitgehend authentischem Dorfleben.
  • An der Südostküste ist das kleine Küstenstädtchen Porto Azzurro mit seinem schönen Yachthafen, der gemütlichen Promenade und dem Platz mit den Terrassen am Wasser ein beliebter Ort.
Capoliveri, Elba

Capoliveri, wunderschön auf einem Berg gelegen.

Capoliveri, Elba

Das Zentrum von Capoliveri.

Pomonte, Elba

Pomonte.

Cavoli, Elba

Cavoli.

Seccheto, Elba

Seccheto.

Chiessi, Elba

Chiessi.

Napoleon

Wie bereits erwähnt, lebte Napoleon im 19. Jahrhundert für einige Monate auf Elba. Während seiner Amtszeit organisierte er die Insel neu und verbesserte ihre Wirtschaft. Auf der Insel sind noch immer Spuren aus der Zeit Napoleons zu finden.

  • In Portoferraio kann man zum Beispiel die Villa dei Mulini besichtigen, die prächtige Residenz von Napoleon. Die vielen Zimmer, die umfangreiche Bibliothek und der Ballsaal zeigen den Luxus, in dem Napoleon lebte.
  • Etwas außerhalb der Stadt, zwischen Portoferraio und San Martino, befindet sich ein großes Landhaus, das der General komplett umbauen ließ, um der Hitze des Sommers zu entgehen. Es wurden keine Kosten gescheut, um der Residenz ein kaiserliches Aussehen zu verleihen.

Urlaub Elba – 5x Unterkunft Tipps

  • Camping Rosselba Le Palme ★★★
    Schöner Terrassencampingplatz unter grünen Palmen. Dazu gehört ein Wasserpark mit Schwimmbecken, Wasserfällen und Rutschen auf mehreren Ebenen. Zu buchen bei Roan.
  • Wohnungen I Due Golfi
    Gemütliche Wohnungen mit eigener Terrasse in einer ruhigen und grünen Gegend, nicht weit von Capoliveri und dem Hafen von Porto Azzurro.
  • Tenuta delle Ripalte ★★★★
    Luxus, Ruhe und Komfort inmitten von grünen Kiefern! Dieser Park (mit Schwimmbad und Kinderanimation) bietet Villen, Zimmer und sogar Safarizelte.
  • Residenz La Acacie ★★★★
    Kleine Apartmentanlage an einem privaten Sandstrand in Capoliveri auf Elba. Außerdem gibt es einen schönen Außenpool.
  • Ferienwohnung Locazione Turistica Cala Rossa-2 ★★
    Preisgünstige Wohnungen mit Pool am Strand von Nisporto in malerischer Kulisse.

Was gibt es auf Elba zu tun?

Elba ist eine großartige Insel für sportliche Urlauber. Es gibt einige sehr gute Wanderwege: unter anderem am Monte Capanne und rund um die Bergdörfer. Auch das Radfahren auf den kurvenreichen Straßen oder das Mountainbiken ist hier hervorragend möglich. Es ist allerdings davon abzuraten, dies in der Hochsaison zu tun, da die Straßen sehr stark mit Autos und Touristenbussen befahren sind.

Weniger bekannt ist, dass Elba auch ein großartiger Ort zum Tauchen und Schnorcheln ist. In den Gewässern um die Insel wächst Posidonia, eine im Mittelmeerraum weit verbreitete Pflanzenart. Die Vegetation lockt viele Fischarten an. Für alle, die Wracktauchen lieben, gibt es die Möglichkeit, in der Nähe des Schiffswracks von Sant’Andrea tauchen.

Weitere beliebte Aktivitäten auf Elba sind Klettern, Gleitschirmfliegen, Reiten, Golfen, Segeln und Kanufahren. Es ist auch empfehlenswert, ein Boot zu mieten und um die Insel segeln.

VIDEO: Elba-Film

Elba Urlaub buchen – unsere Tipps!

7 Elba reiseerfahrungen und tipps

  • op 04-05-2019

    “Schwimmen auf Elba”

    Von Livorno aus kann man Elba leicht mit dem Boot erreichen. Direkt am Hafen gibt es mehrere Restaurants und man kann im klaren Wasser schwimmen und schnorcheln. Wirklich herrlich an einem heißen Tag! Elba ist gut als Tagesausflug zu besuchen, aber es ist noch schöner, länger zu bleiben und die Insel mit dem Auto zu erkunden. Schöne Natur, nette Dörfer und Buchten wechseln sich ab.

  • op 24-04-2019

    “Abenteuerliches Elba”

    Ich liebe Abenteuer und sportliche Dinge und die kleine Insel Elba ist perfekt dafür! Die Natur ist wunderschön grün und man kann alles Mögliche erleben. Wir haben mehrere Tage damit verbracht, mit dem Mountainbike durch die schöne und hügelige Landschaft zu radeln, zu surfen, einen Tag ein Boot zu mieten und viele Strände zu besuchen.
    Es ist eine schöne kleine Insel auf dem Weg zu Ihrer Tour durch Italienë und man kann sie von der Toskana aus in kürzester Zeit erreichen .

  • op 21-11-2017

    “Zu viel los für Autos's”

    Ich fand Elba sehr schön, aber aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten hatten wir eine weniger angenehme Erfahrung. Die Fahrt mit der Fähre inklusive Auto von Piombino nach Portoferrario und zurück verlief gut, alles war gut organisiert und nicht sehr teuer. Wir mieteten ein Ferienhaus auf airbnb in einem Dorf in der Nähe von Marina del Campo. Schönes kleines Haus mit eigenem Gelände und unglaublich günstig. Der Strand von Cavoli war sehr schön, aber klein, so dass er sehr überfüllt war. Geeignet für Familien mit Kindern oder sehr junge Gruppen. Am Strand zu liegen zwischen 2 anderen, die sehr nahe beieinander sind, ist nicht unser Ding. Aber wir haben noch einen anderen, nicht sehr bekannten Strand gefunden - Colle di Palombaia. Da er schwer zu finden ist und man etwa 200 Stufen hinuntergehen muss, ist dieser Strand völlig leer. Und viel breiter als die andere. Sie ist nicht für kleine Kinder oder Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Auch hier gibt es keine Einrichtungen. Marina del Campo Strand ist sehr groß und mit vielen Einrichtungen, sehr.

  • op 28-10-2017

    “Gut geeignet für Wassersport”

    Als ich etwa 16 Jahre alt war, bin ich mit der Schule für eine Woche nach Elba gefahren. Wir sind mit dem Bus hingefahren und haben auf einem Campingplatz übernachtet. Auf dem Campingplatz war alles gut organisiert. Elba ist ein wirklich cooler Ort für Wassersport. Wir haben folgende Aktivitäten gemacht: Windsurfen, Windsegeln, Katamaransegeln, Kitesurfen, Kanufahren, Tauchen und Schnorcheln. Das Wasser war auf der Seite, auf der wir gesegelt sind, nicht zu rau, aber zum Glück war das Wasser wild, als wir Kitesurfen waren. Das Tauchen war cool, weil wir zu einem Schiffswrack gegangen sind. Das war ein ganz besonderes Erlebnis. Oh ja, die Pizzen waren lecker!

  • op 23-10-2017

    “Das werden wir auf jeden Fall tun! ”

    Kleine Insel vor der Küste der Toskana.
    Von Piombino in der Toskana kann man leicht in einer Stunde rübersegeln.
    Ich war mit einem Segelschiff hier, das uns erlaubte, schon auf Elba anzulegen.
    Es ist eine sehr schöne Insel, um seinen Urlaub zu verbringen.
    Man kann das Haus von Napoleon besuchen, als er nach Elba verbannt wurde.
    Viele kleine Buchten, wo man schöne Strände finden kann, aber man kann auch Sport treiben.z.B. Mountainbiking in der hügeligen Landschaft
    Portoferraio ist nur ein niedlicher Ort zum Verweilen, aber es gibt noch einige andere Orte auf der Insel, die man besuchen kann.Es ist hauptsächlich viel Natur und Strand, was man hier findet.

  • op 22-10-2017

    “Viel Spaß! ”

    Für mich ist Elba der schönste Ort in Italien, den ich bisher besucht habe. Tolle Natur, schöne Dörfer, nette Hotels und im Sommer schönes Wetter. Wir haben in einem Hotel in Capoliveri gewohnt, das war toll! Wir haben ein paar Tage damit verbracht, die Insel mit dem Auto zu erkunden. Es gibt einige schöne Dinge zu sehen, wie z.B. die Häuser von Napoleon. Allerdings fand ich Elba teuer und die Reise dorthin kostet ziemlich viel Zeit/Geld. Nach Elba zu fliegen ist wirklich nicht so einfach wie auf das Festland zu fliegen .

  • op 30-08-2017

    “Schöne grüne Insel”

    2 Wochen auf einem Csmping in der Nähe von Portoferrio
    War an vielen Stränden, alle schön und alle unterschiedlich!
    Museum von Napoleon, Schnorcheln, Tauchen und Mountainbiken
    Alles ist möglich auf Elba!
    Cappoliver, marina di campo, cavo alles schöne italienische Dörfer mit schönen Stränden!
    Ein Boot zu mieten ist auch zu empfehlen!
    So kann man Elba vom Meer aus sehen!

Lesen Sie alle umfangreichen Erfahrungen

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Elba Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in Elba? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)