Pitigliano (Toskana): Alle Sehenswürdigkeiten, schöne Unterkünfte und Tipps für Ihren Urlaub (+ wo buchen?)

Pitigliano (Toskana): Alle Sehenswürdigkeiten, schöne Unterkünfte und Tipps für Ihren Urlaub (+ wo buchen?)

Pitigliano ist eine der schönsten mittelalterlichen Städte der Toskana, die spektakulär wie eine alte Burg auf einem Felsen liegt. Die Stadtmauern aus dem 16. Jahrhundert, die gepflasterten Straßen und die phänomenale Aussicht auf die Umgebung sind beeindruckend.

Zuletzt aktualisiert am 2 oktober 2023

Feiertage Pitigliano

Pitigliano liegt ganz im Süden der Toskana in der wunderschönen Region Maremma. Wenn man auf der SS74 ankommt, sieht man schon von weitem die beeindruckende Steilküste, auf der Pitigliano gebaut ist. Der Anblick dieses schönen mittelalterlichen Dorfes zwingt Reisende dazu, anzuhalten und ein Foto zu machen. Hier zeigt sich die Toskana von ihrer allerschönsten Seite!

Urlaub in der Toskana buchen – unsere Tipps!

Top 5 Toskana-Urlaubsanbieter
Pitigliano

Pitigliano besucht

Pitigliano ist aus Tuffstein gebaut, von drei Flüssen umgeben und ragt hoch über die toskanische Landschaft hinaus. Die strategische Lage sowie die Stadtmauern und Tore aus dem 16. Jahrhundert machten Pitigliano zu einer perfekten natürlichen Festung.

  • Im ummauerten Zentrum gibt es schmale gepflasterte Straßen, Treppen, anmutige Bögen und dicht nebeneinander gebaute Steinhäuser voller Blumen und Pflanzen.
  • Beeindruckende Gebäude wie der Palazzo Orsini und die Synagoge haben ebenfalls ihren Platz im Zentrum. Die Stadt ist autofrei, man muss also etwas außerhalb des Zentrums parken und ein gutes Stück zu Fuß gehen.
Pitigliano

Gasse in der Altstadt.

Geschichte von Pitigliano

Die Stadt geht auf die Zeit der Etrusker zurück, wurde aber lange Zeit von der Familie Aldobrandeschi regiert. Durch eine Heirat mit den Orsini gelangte es 1293 in die Hände dieser einflussreichen Familie. Die Orsini verstärkten die Festung und die Stadtmauern und bauten das geniale Aquädukt. Im Jahr 1608 übernahm Cosimo I. de’ Medici die Macht.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten Pitiglianos

Piazza Fortezza Orsini

Sobald man das Stadttor von Pitigliano passiert hat, geht man durch eine hübsche Bogengalerie weiter ins Stadtzentrum. Nach kurzer Zeit erreicht man die Piazza Fortezza Orsini, den Hauptplatz von Pitigliano. Auf dem Platz befinden sich auch der Palazzo Orsini und ein Brunnen aus dem 17. Jahrhundert. In den Sommermonaten kann man sich auf einer der vielen Terrassen entspannen und einen herrlichen Blick über das Tal genießen.

Piazza Fortezza Orsini, Pitigliano

Piazza Fortezza Orsini.

Palazzo Orsini

Der Palazzo Orsini befindet sich auf der Piazza. Er wurde im 14. Jahrhundert erbaut, aber im 16. Jahrhundert im Auftrag des Grafen Niccoló III. umgestaltet. Der Palazzo beherbergt ein Museum mit einer interessanten Sammlung von Kunstwerken, religiösen Gegenständen und Gebrauchsgegenständen, die einen guten Eindruck von Pitigliano und der Zeit der Orsini vermitteln.

Palazzo Orsini, Pitigliano

Palazzo Orsini.

Das jüdische Viertel

Pitigliano wird auch “Klein-Jerusalem” genannt, weil hier seit 5 Jahrhunderten Christen und Juden zusammenleben. Die jüdische Gemeinde ist nicht groß, aber das Dorf hat ein eigenes jüdisches Viertel. Die Synagoge stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist an Tagen, an denen kein Gottesdienst stattfindet, für die Öffentlichkeit zugänglich. Die ursprüngliche Innenausstattung der Synagoge, zu der auch ein Wappen aus dem Jahr 1598 gehört, hat die Jahrhunderte gut überstanden. Das Gebäude wurde vor kurzem renoviert, wobei neue unterirdische Räume freigelegt wurden, die nun ebenfalls besichtigt werden können.

Jüdisches Ghetto in Pitigliano

Das jüdische Ghetto in Pitigliano.

Tipp: Übernachtung in Pitigliano

Die meisten Touristen besuchen Pitigliano als Tagesausflug von einem Campingplatz oder Ferienhaus in der Toskana aus. Das bedeutet, dass es hier tagsüber und bis in den frühen Abend hinein recht geschäftig und touristisch zugehen kann – vor allem im Sommer. Wenn die größten Touristenströme weitergezogen sind, ist die Atmosphäre in der Altstadt jedoch noch magischer.

Es ist daher unbedingt empfehlenswert, eine oder mehrere Nächte dort zu verbringen. Es gibt mehrere gute und günstige Hotels, Pensionen und Wohnungen mitten in der Altstadt oder im jüdischen Viertel: Hier finden Sie eine Übersicht.

Einige erschwingliche Unterkunftstipps m Centro Storico:

LESEN SIE AUCH: Die 10 schönsten Städte der Toskana

Übernachten in und um Pitigliano – 5x Unterkunftstipps

  • Ferienpark Terme di Sorano
    Geräumiger Ferienpark mit mehreren Wohnungen und Villen mit privaten Terrassen in der Maremma-Region. Es gibt viele Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und Reiten. In der Nähe von Pitigliano und Sorano.
  • Agriturismo Airone
    Sehr attraktiver Agriturismo mit Außenpool und großem Garten, 10 Minuten von Pitigliano entfernt. Rustikale Zimmer und hauseigenes Restaurant mit regionalen Gerichten.
  • La Casa Degli Archi
    Gästehaus in einem restaurierten alten Haus im Zentrum von Pitigliano, mit Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Steinbögen, Holzbalken und elegante Zimmer.
  • Agriturismo Tenuta Roccaccia
    Agriturismo in Pitigliano mit Zugang zu einem Garten mit Außenpool und Grill.
  • Campingplatz Village Talamone
    Versteckt in den Tiefen des Maremma-Naturparks schmiegt sich der Campingplatz des kleinen Dorfes Talamone an einen Berg, der die gesamte Bucht bis hin zu Monte Argentario beherrscht. Solides Preis-Leistungs-Verhältnis für Campingplätze und Mobilheime. Mehr Infos und Buchung hier bei TUI.

LESEN SIE AUCH: Die 11 schönsten Campingplätze in der Toskana

Urlaub in der Toskana buchen – unsere Tipps!

Top 5 Toskana-Urlaubsanbieter

2 Pitigliano reiseerfahrungen und tipps

  • op 21-09-2018

    “Pitigliano oder Sorano”

    Ein schönes Dorf, an dem es nichts auszusetzen gibt, aber Sorano (ca. 15 km entfernt) ist genauso schön, aber weniger touristisch. Beide Städte können an einem Tag besucht werden. Auch die etruskischen Ausgrabungsstätten in den umliegenden Hügeln sind einen Besuch wert .

  • op 21-11-2017

    “Italiens Spiel der Throne”

    Als ich die ersten Bilder von Pitigliano und Sorano sah, dachte ich, das gibt es doch gar nicht. Wow! Ein altes Dorf am Rande einer Schlucht, was für ein Bild! Obwohl es so besonders ist, war es überhaupt nicht touristisch und alles war billig, Parken, Kaffee, Souvenirs. In ein paar Stunden werden Sie dieses schöne Ziel gesehen haben, aber vergessen Sie nicht, nach dem Aussichtspunkt zu suchen, von dem aus Sie das Dorf von gegenüber sehen können. Suchen Sie SR74, 50125, 58017 in google maps und dort ist der Aussichtspunkt, auf einer Kurve. Verpassen Sie ihn nicht! In der Nähe finden Sie auch Sorano, ein ähnliches Dorf mit Aussicht. Und auch in der Nähe von Saturnia, wo Sie die natürlichen Thermalbecken von Cascate del Mulino kostenlos genießen können.

Lesen Sie alle umfangreichen Erfahrungen

Durchschnittliche Bewertung:
4.7 16135 - Bewertungen insgesamt

Teilen Sie Ihre Pitigliano Reiseerfahrung und Tipps!

Warst du schon mal in Pitigliano? Dann würden wir gerne Ihre Reisegeschichte und Erfahrung hören!

Die folgenden Felder sind nicht (korrekt) ausgefüllt:

(Optional)

Laden Sie hier Ihre 3 schönsten und markantesten Fotos von diesem Ort hoch

(Optional)